"Milchschorf"

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pauli-viki 14.03.11 - 18:53 Uhr

hallo mädels,

hab mal eine frage....meine tochter ist 15 monate alt und einen schon sehr dichten haarschopf. haare hatte sie immer schon recht viele. seit etwa dem 6./7.Monat hatte sich etwas schorf auf der kopfhaut - nur obenauf- gebildet.

jetzt war das schon fast weg, jetzt hab ich eben gesehen, dass es wieder schlimmer wird.

habt ihr tipps für mich, wie ich den bei ihr endlich los werde?

lg pauli-viki

Beitrag von schwilis1 14.03.11 - 21:23 Uhr

abwarten und tee trinken. wenn der schorf deine tochter nicht stört dann lass einfach die finger davon. jedes manipulieren kann evtl zu einer entzündung führen.also setz dir wasser auf und leg die beine hoch... kommt das alter verschwindet der schorf

Beitrag von maus_21 14.03.11 - 21:23 Uhr

ich hatte von der hebamme eine probe von avene bekommen nach ein oaar tagen war alles weg! veruch´s doch mal damit! viel glück!;-)

Beitrag von eule1206 14.03.11 - 21:37 Uhr

Ja das ist super, das hatte ich auch Avene Milchschorfgel aus der Apotheke.