Funktioniert der CBM in einem Clomi-Zyklus auch?Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sportycat 14.03.11 - 19:03 Uhr

Hi!

Nach dem ich heute mal wieder ein negatives Ergebnis nach einem Clomi-Brevactid-Zyklus bekommen habe, wollte ich fragen, ob jemand in einem Clomi-Zyklus den Clearblue Monitor benutzt hat bzw ob das überhaupt richtig anzeigt, wenn man Clomi bzw hcG(Brevactid) nimmt.
Da dieser Zyklus superchaotisch war - ES war schon gewesen als ich bei ZT 10 zum Folli-US in der KiWu war - es aber trotzdem alles gut aussah, was Progesteronwerte... angeht(Ja, #sex hatten wir auch rechtzeitig zum verfrühten ES;-)), würde ich gern mal schauen, ob mein ES im nächsten Zyklus auch wieder so früh kommt.

Bitte teilt mir doch mit, ob ihr wisst, ob der CBM trotz Clomi funktioniert!

#danke

LG

sportycat

Beitrag von carine81 15.03.11 - 07:46 Uhr

hallo
ich habe mir den fertilitätsmonitor von clearblue besorgt und er hat trotz clomi gut funktioniert. nach dem auslösen hat er mir auch das eichen angezeigt. letzter zyklus hatte ich den eisprung von selbst also ohne spritzen, und er hat es wieder perfekt angezeigt!
das hängt aber auch davon ab wie hoch dein testosteronwert ist... ich nehme zusàtzlich auch metformin!

lg