dumm, dümmer, ich *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von puschel260991 14.03.11 - 19:59 Uhr

hallo ihr lieben,

es is ja nich so das ich weiß das ich chronische magenprobleme hab: mein magen produziert zu viel magensäure und die schleimhäute werden dadurch immer wieder ziemlich angegriffen. die folge: sodbrennen -.- und das hatte ich heute mal wieder reichlich. aber vorhin kam wieder der kleine schwangerschaftsheißhungerteufel raus der gesagt hat: mach dir nen tomaten-gurken-salat der is lecker !! also hab ich einen gemacht, schön und gut. bis ich beim essen festgestellt hab das ein bisschen zuviel essig reingekommen is -.- aber das teufelchen in dir sagt: iss weiter !!
nun kann ich bloß hoffen das ich keine magenschmerzen oder allzu große übelkeit bekomme sonst kann ich mich auf ne schlaflose nacht einstellen... und es is verdammt schwer mit krücken richtung klo zu sprinten wenn einen mal zu schlecht werden sollte -.-
boar ich bin echt doof >.< in der ss setzt mein verstand gerne aus -.-

sry für das sinnlose #bla #bla aber musste das jetzt ma loswerden :)

lg puschel+krümel 16. ssw #verliebt

Beitrag von moonlight-shadow89 14.03.11 - 20:04 Uhr

Nimmst du denn irgendwas gegen die Säureproduktion? Also ich hab immer so ein Pulver bekommen,daß die Magensäureproduktion stoppt,da war das immer gleich weg,egal wieviel essig im salat war. :-p

Beitrag von puschel260991 14.03.11 - 20:21 Uhr

hmmm nein hab nix bekommen... die schwester beim FA hat auch nich gesagt das es das gibt also dieses pulver... wie heißt denn das pullver ??

Beitrag von moonlight-shadow89 14.03.11 - 20:49 Uhr

Weiss leider gar nicht mehr wie das heisst :-p Hab aber gegoogelt,es gibt sehr viele verschiede und einige die man in der Ss nehmen darf.Hab die aber damals vom HA bekommen,vielleicht kannst du ja da mal nachfragen? Oder dein FA beim nächsten Mal drauf ansprechen. Lg

Beitrag von puschel260991 14.03.11 - 21:03 Uhr

dankeschön trotzdem :) jop das werd ich wohl machen weil im laufe der ss wenns kind immer größer wird wirds ja noch schlimmer #zitter

Beitrag von bjerla 14.03.11 - 20:05 Uhr

Klingt aber sehr lecker.

Stell dir doch einen Eimer ans Bett :-p

LG B. mit Nr.2 in der 10.ssw

Beitrag von isabell0483 14.03.11 - 20:05 Uhr

Mit dem sodbrennen das kenne ich auch nur zu gut aus meiner ersten ss. Aber ein Salat ist natürlich auch was gesundes. ich bin jetzt in der 7.ssw.und ich halte es so wie in meiner ersten ss, ich esse das wonach mir gerade ist ;-) Aber sodbrennen ist schon echt fies. Hast du es denn generell und nur bei bestimmten Lebensmitteln? Ich habe immer Stilles Wasser getrunken(ohne Geschmack),das hat mir persönich sehr geholfen.

Lg isa mit maya(2) und krümelchen 7.ssw

Beitrag von puschel260991 14.03.11 - 20:24 Uhr

das sodbrennen bekomm ich in 90% der fälle bei dem was ich zu mir esse.... es gibt fast nix wovon ich nicht sodbrennen bekomme... dazu kommt noch ne wahrscheinliche laktoseallergie :(
also gurken-tomaten-salat mach ich seeeehr oft weil ich das auch sehr gerne esse und das eig ohne bedenken :) aber man muss eben aufpassen das man wie ich nich zu viel essig reinhaut :(

Beitrag von dk-mel 14.03.11 - 20:36 Uhr

iss ein paar löffel trockene haferflocken und falls es ganz arg ist, wiederhol es nachts..
tagsüber helfen die magentabletten aus der drogerie, diese soll man aber auch nur in maßen einnehmen.


alles andere hat bei mir nicht geholfen.



Beitrag von puschel260991 14.03.11 - 20:42 Uhr

danke für den guten rat werde ich mal ausprobieren :)