Einzelkind oder...wann ist es Zeit fürs Zweite?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wenke128 14.03.11 - 22:08 Uhr

Was meint ihr... ?
Ich bin viel verkopfter als beim ersten Kind (mittlerweile 2,7J) und bin nun lange nicht mehr so unbekümmert beim Thema Kinderwunsch.

Freu mich über Eure Meinungen, Ideen, inputs.

Danke, Wenke#gruebel

Beitrag von mimienlya87 14.03.11 - 22:13 Uhr

Definitiv kein Einzelkind! Ich selbst bin mehr oder weniger als einzelkind aufgewachsen und ich fand es furchtbar...
Im gegenteil bei uns sollen es insgesammt 4 oder 5 werden #huepf

Den Zeitpunkt muss jeder für sich bestimmten, manche sagen ein großer altersunterschied ist besser weil der große so eher die lage versteht. Ich bin eher für den kleinen, zumindest bei den ersten 2 weil sie so zusammen aufwachsen. Beim 3. lass ich mir dann ein bisschen mehr zeit.
Ach ja mein großer ist jetzt 10 Monate
LG Mimi

Beitrag von verena1309 14.03.11 - 22:13 Uhr

Hallöchen,

unsere Tochter ist jetzt 2 Jahre und 4 Monate alt u wir basteln schon seit einigen Monaten an ein Geschwisterchen.. bin an die 1. Schwangerschaft komischerweise auch lockerer rangegangen, bin auch nach 1 ÜZ schwanger geworden u nun dauert es schon so lange (für meine Verhältnisse lange) und alle um mich herum haben schon 2 Kinder oder es hat viel schneller bei ihnen geklappt.. :-/ Hab momentan auch so eine kleine Depri Phase, aber Kinder kommen wenn sie kommen wollen denk ich mir einfach...

Beitrag von sandi1980 14.03.11 - 22:33 Uhr

Mein Mann und ich sind auch Einzelkinder. Unser Sohn ist 6 Jahre alt und wir wollten immer ein 2. Kind, da wir selber keine Geschwister haben und unser Sohn daher keinen Onkel, Tante, Cousin usw. hat. Beim 1. Kind wurde ich nach ca 4 Zyklen schwanger, leider FG.

Beim 2. mal wurde ich wieder nach ein paar Zyklen schwanger, das Ergebnis wird im Juni schon 7 ;-) und jetzt...

... jetzt üben wir schon fast 5 Jahre und es klappt immer noch nicht.

Was ich dir damit sagen will, wenn ihr euch bereit für ein 2. Kind fühlt, steht euch nichts im Weg. Den perfekten Altersabstand gibt es nicht und du weisst auch nie wie lange es dauert bis es klappt.

Beitrag von mimienlya87 14.03.11 - 22:53 Uhr

da ist auch wieder was wahres dran...

Beitrag von teffylein 15.03.11 - 06:59 Uhr

Guten Morgen,

also mein kleiner schatz ist nun 19 Monate und wir wollen nächsten Monat wieder anfangen!

Ein Einzelkind wollte ich nie, aber ich gehe an die sache auch ganz anders ran wie bei der ersten, naja da lag es auch wohl eher dran das es ein Wunschkind war nur zu diesem Zeitpunkt doch noch nicht so geplant war!

Aber trotzdem wunderschön, den altersunterschied möchte ich nicht soooooo riesig haben, mein Bruder und ich sind 2 1/2 Jahre ca. auseinander und finde das auch soweit okay, denn gelesen habe ich mal, das ein Kind seine Mutter bis zum 3. Lebensjahr noch komplett braucht!

Naja da trennen sich dann eh auch wieder die wege!

Ich wünsche dir viel Glück und erfolg... :-)

LG Steffi

Beitrag von charlotte-1982 15.03.11 - 07:22 Uhr

Morgen,

also bei unserem Sohn war ich total chillig und deshalb hat es vielleihct auch gleich im 1. ÜZ geklappt..das ist nun der 1. ÜZ für das 2te Kind.
Mein Mann wollte NIE ein zweites..ich immer....aber in letzter Zeit hat er seine Meinung geändert und will jetzt auch unbedingt ein 2tes..er selber war Einzelkind und kennt eigentlich nur die Vorzüge--> verwöhnt wurde er..ich will so ein Kind nicht...boah..ich selbst hab eine Schwester und wir sind 2,5 Jahre auseinander und das war perfekt..ich hoffe, dass es wieder so früh geschnaggelt hat..in ein paar Tagen weiß ich mehr..hab es so im Gefühl

Kinder kann man aber wirklich nicht planen..sie kommen wann sie wollen...