WICHTIGE FRAGE Steuererklärung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lilalaus2000 14.03.11 - 22:34 Uhr

Hallo

ich mache meine Steuererklärung 2009 (ja ich darf noch :-) )

Ich bin 2010 von Bamberg nach Amberg gezogen.....

Aber die Steuererklärung ist ja für 2009, da wohnte ich komplett im Bamberg.


Muss ich jetzt meine alte Adresse von Bamberg angeben (schon wegen den Kilometerkosten) oder muss ich die neue von Amberg eintragen???

Danke :-)

Ich muss ja die Adresse angeben, wo die den Bescheid ja dann hinschicken?!

Beitrag von kati543 14.03.11 - 23:45 Uhr

Vorn schreibst du deine aktuelle Adresse rein.
Bei dem Arbeitsweg zählen die tatsächlcihen Kilometer. Aber zur Sicherheit schreibe noch einen 4-Zeiler dazu und erläutere es genau.

Beitrag von hasi1977 15.03.11 - 07:35 Uhr

Ich arbeite persönlich immer gern mit Exeltabellen als Anhang. Die Finanzämter finden das auch gut, denke ich.

Vorschlag:

Überschrift: Einkommensteuer 2009
Name
Steuernummer

Fahrten Wohnung-Arbeitsstätte

Wohnsitz:
Regelmäßige Arbeitsstätte:

Entfernung: (gerne siehe Anhang Ausdruck Routenplaner Internet)

Vielleicht noch kurze Berechnung:

230Tage * ...km * 0,30€= (denn hast Du gleich ne Probe ob alles richtig eingetragen ist)

LG #winke

Beitrag von catch-up 15.03.11 - 10:50 Uhr

Du kannst auch einfach Elster nehmen, dann sparste dir die Tabellen, weil du alles reinschreiben kannst!

Beitrag von hasi1977 15.03.11 - 14:13 Uhr

Ich nehme immer Elster, nur ich rechne immer nochmal alles nach und mach halt Tabellen um alle Eingaben zu kontrollieren.

Beitrag von sabuscha 15.03.11 - 10:15 Uhr

hallo,
ich nehme an das das zuständige finanzamt sich auch geändert hat, oder? dann musst du den bisherigen und jetzigen finanzamt angeben, dann wissen die gleich bescheid. in der stererklärung schreibst du deine tatsächliche adresse. bei der berechnung deiner km-kosten gibst du den damaligen arbeitsort an und berechnest mir dem damaligem wohnort. (falls du dein wohnort wegen der arbeit gewechselt hast kannst du noch die umzugskosten geltend machen.)