Bei PCO-Metformin statt Pille nehmen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von novembersonne2010 14.03.11 - 22:57 Uhr

ich habe etliche Fressatacken und Stimmungsschwankungen welche ich der Pille zuschreibe. Nun haben wir ja eh einen zweiten Kinderwunsch und da wollte ich fragen wer es nur mit Metformin ohne Pille versucht hat...wie waren eure Erfahrungen?

lg

Beitrag von girl08041983 14.03.11 - 23:50 Uhr

Huhu,

ich hab damals Metformin bekommen, als bei mir PCO erkannt wurde. Leider kann ich Metformin nicht alleine nehmen, da bei mir noch paar andere Dinge mitspielen. Wäre schön, wenn es so einfach wäre


Lg

Beitrag von katreinerle 15.03.11 - 07:39 Uhr

Also ich musste erst 3 Monate die Pille nehmen um den Zyklus zu regulieren. Davon ist auch die PCO verschwunden. Dann wurde die Insulinresistenz festgestellt & ich habe Metformin genommen. Dann hat es auch ganz schnell geklappt.

Alles Gute!

VG katreinerle