Mehrere fragen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von neofee 15.03.11 - 01:45 Uhr

Hallo ihr lieben



wir waren heute wieder beim Orthopäten, wegen schiefhals und hüft ultraschall. mit hals ist er soweit zu frieden und für die hüfte hat er eine 1b vergeben.
Findet ihr das für fast Monate altes baby okay?

Ich bin zur zeit an beikost füttern, nun mein kleiner ist wirklich wild drauf und wird von 230ml milch nicht satt.
Nun die frage, kann ich statt mit fleisch dran gewöhnen einfach zuerst den abendbrei einführen?
Zur zeit bekommt er kürbis kartoffel.
Am tag sieht der spielplan so aus
9uhr 230ml milch
12uhr 125gramm Gemüsebrei und 170ml milch
15uhr 230ml milch
19uhr 230ml milch
0uhr 230ml milch


dann sonnenmilch oder creme? was benutzt ihr und tut ihr jetzt schon drauf wenn das wetter schön ist?

So das war es erst mal :-p


lg neofee
#winke

Beitrag von lilly7686 15.03.11 - 06:31 Uhr

Guten Morgen!

Also bei den Hüft-Benennungen hab ich echt keine Ahnung...

Sonnencreme: sinnlos unter 1 Jahr ;-) Die Haut der Babies hat noch keine Pigmente. Und Sonnenmilch oder -creme verstärkt ja die Wirkung der Pigmente (also man rechnet ja, je nach Hauttyp eine bestimmte Zahl mal Lichtschutzfaktor ist die Zeit, die man in der Sonne bleiben kann; ein Baby hat 0, du rechnest also 0xLSF 50 =? Richtig! 0!). Daher ist Sonnencreme absolut sinnfrei unter einem Jahr.
Besser ist eine Kappe oder einfach UV-undurchlässige Kleidung. Bzw. bei dem bisschen Sonne würd ich noch gar nicht wirklich schützen, sondern eher die Sonnenstrahlen genießen ;-)

Beikost: du kannst natürlich zuerst mit Abendbrei beginnen. Aber vielleicht kannst du erst mal auf 1er Milch umstellen?
Gerade mit 4 Monaten haben die Kleinen meist einen Wachstumsschub. Da brauchen sie einfach mehr Milch.
Ich würde mit 4 Monaten noch nicht mit Beikost beginnen. Aber das ist nur meine Meinugn.

Lg

Beitrag von tani-89 15.03.11 - 08:29 Uhr

Meine Hebamme meinte damals als meine so klein war ich kann sonnenmilch benutzen aber nicht in die pralle sonne gehen.
Jetzt würde ich noch keine nehmen.

Ich hab damals auch mit 4 MOnaten beikost angefangen meiner maus hat es geschmeckt und jetzt fast ein jahr alt ist sie schon wie eine Große.
Ich habe auch mit abendbrei angefangen mit 6 Monaten wollte meine nur noch nachts die flasche haben.
Nehm die 1er milch die sättigt mehr als die Pre.

Beitrag von neofee 15.03.11 - 10:37 Uhr

ich habe ja schon die 1er Milch wir kämpfen schon lange mit großem Hunger.

Ich dachte man müsse schon sonnencreme benutzen,da ja doch mal sonne in den Kinderwagen scheint und sein Gesicht der sonne dann ausgesetzt ist.????

Nun mit der beikost, ich wollte warten möglichst lange nur habe ich dann beschlossen doch früher zu beginnen. Letztens auf einem Geburtstag, Dean auf meinem Schoß ich war am Kuchen essen. Er saß die ganze Zeit da und machte jedes mal den Mund auf als ich mir ein Stück in Mund schob. Nachher war es ihm zu blöd und hatte nur noch den Mund auf lach süß.