Kindergeburtstag, 3 Jahre, Eure Spieltip(p)s...?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schnee-weisschen 15.03.11 - 05:51 Uhr

Hallo,

unsere Tochter wird 3, und ein Kindergeburtstag steht an.

Ich habe bis auf Topfschlagen allerdings keine Ideen, und TS können wir nicht spielen, weil sie Angst davor hat, sich die Augen verbinden zu lassen.
Flaschendrehen würde mir jetzt spontan auch noch einfallen, aber was ist dann mit dem, auf den die Flasche zeigt? #gruebel

Wie lange ging der Geburtstag denn bei Euch?
Sind 3 1/2 Std. ok?
Es wird ja auch noch gegessen.

Danke für Eure Ideen im Voraus.

LG

sw

Beitrag von 3aika 15.03.11 - 06:50 Uhr

also bei meinem sohn waren wir im einem indoorspielplatz, dort haben die in einen dekoriertem zimmer gegessen und dann so 2 1/2 std. rumgetopt.

bei meiner tochter waren wir zu hause, die kinder haben gegessen und dann anschliessend haben die draussen im hof, fangen, verstecken gespielt und sind einfach rumgelaufen, dann waren alle noch mal reingekommen und dahaben alle einfach mit spielsachen gespielt


solche kinder finde ich verstehen noch nicht soviel und wollen nicht umbediengt, das spielen was mama sich ausdenkt

Beitrag von risala 15.03.11 - 07:55 Uhr

Hi,

aus der Erfahrung heraus:

in dem Alter reicht es "Kaffee zu trinken" und die Kinder spielen zu lassen. Das Interesse an Animation kommt meist erst so um den 5. Geburtstag. Zumindest war es in Fabians Freundeskreis so.

Trotzdem hatten die Kinder unheimlich viel Spaß. Wir waren an Fabians 4. Geburtstag wg tollem Wetter einfach auf dem Spielplatz (da hatten wir Ende März schon gute 20°C). Beim 2. + 3. Geburtstag haben die Kinder bei uns gespielt.

LG
Kim

Beitrag von jan3606 15.03.11 - 08:58 Uhr

Hi,

Also mein Sohn wurde am 01.03. 3 Jahre geworden und ich habe von 15.00 - 18.00 eingeladen wir haben kuchen gegessen und es gab Dinoschnitzel, Pommes und Salate, zum Abendessen, was sehr gut angekommen ist.
Ich habe die Kinder frei spielen lassen in dem alter Spiele zu machen wird net klappen, zumal wir hatten auch kleinere Kinder dabei.
Das Wetter war schön wir sind dann raus gegangen in den Garten.
Wenn Ihr kein Garten habt kommt auch gut an zusammen auf den Spielplatz zu gehen und einen kleinen Snack anzubieten, das lieben die Kinder draußen zu essen!


Viel Spaß

Beitrag von jessi_hh 15.03.11 - 09:53 Uhr

Hallo,

bei unserer Süße gab es Kuchen für die Kids und danach haben sie frei gespielt.
Wir haben lediglich zwei kleine "Sachen" gemacht:

1. Kreisspiel/-tanz: 1-2-3 im Sauseschritt (Lied von Detlef Jöcker)

2. "Bello"-Spiel: 1 Kind hockt in der Mitte, hält sich die Augen zu, die anderen Kinder hocken drumherum. Alle Kinder im Kreis halten die Hände auf den Rücken, davon hat ein Kind eine Süßigkeit in den Händen. Dann wird gesungen: "Bello, Dein Knochen ist weg. Such ihn doch, er ist versteckt!" Das Kind in der Mitte "bellt" nun ein Kind nach dem anderen an: "Wau, wau, hast Du meinen Knochen?" Das angesprochene Kind zeigt seine Hände. Hat Bello seinen Knochen gefunden, so ist das Kind, dass die Süßigkeit versteckt hat nun an der Reihe.

LG,
Jessi