18 monate!!! normal???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von susi210484 15.03.11 - 07:12 Uhr

guten morgen...
stell mal ne frage für meine freundin,
ihr sohn ist 18 monate, er läuft nicht!!!??? stehen ja aber von laufen keine spur, ist das normal??? und reden, er sagt nur papa, sonst GARNICHTS!!!??? sollte sie sich sorgen machen???
ich kenn sowas nicht, mein erster ist mit 11 monaten gelaufen und gesprochen hat er in dem alter schon wie ein wasserfall, aber da ist ja kein massstab dran zu legen, was meint ihr denn????
lg susi

Beitrag von melle_20 15.03.11 - 07:52 Uhr

Hallo..

also mein kleiner wird 17 monate und redet auch noch nicht wirklich viel...Ausser mama,papa und Oma...

Mein KiA meinte mal bis 2 Jahre sei alles in der Norm...Sie hat doch jetzt dann auch bald die U7 wenn da etwas nicht in ordnung ist sagt ihr das der KiA auf alle fälle.

LG

Beitrag von getmohr 15.03.11 - 08:19 Uhr

ich denke auch dass alles noch im Rahmen sein kann. Wenn deine Freundin sich sorgen macht, kann sie ja vom Kia draugucken lassen, aber es gibt so eine große Spannweite bei der Entwicklugn dass das allemal in der Norm sein kann.

Beitrag von paidge 15.03.11 - 09:01 Uhr

Alles normal.;-)

Unsere Kleine ist jetzt auch 18 Monate alt und läuft seit 5 Tagen, aber ohne hinzufallen und sofort richtig :-p.
Reden tut sie auch noch nicht, nur Mama, Eitzi (Hund) und Da.

Was soll's, irgendwann reden sie und laufen sie, alles mit der Zeit.

LG
Paidge und Aurélie

Beitrag von krissy2000 15.03.11 - 09:30 Uhr

Ich habe ein Maedchen gekannt, die erst mit 22 Monaten anfing zu laufen. Generell sagt man, dass wenn das Kind ueber 18 Monate ist mal geschaut werden soll ob alles ok ist. Vielleicht braucht der Kleine auch Krankengymnastik. Also mit 18 Monaten muss ein Kind noch nicht soviel sprechen. Wie ein Wasserfall schon gar nicht...

Lg Krissy

Beitrag von brownie82 15.03.11 - 09:36 Uhr

Alles ok. Die Kinder sind so unterschiedlich. Weißt du es ist zwar so, dass im Allgemeinen die Kinder mit durchschnittlich 13 Montaten laufen aber es gibt Kinder die erst mit 16 Monaten laufen oder halt spätestens mit 22 Monaten. Es gibt auch frühzünder, die mit 10 Monaten laufen. Die Spannbreite bei der Entwicklung ist doch sehr enorm. Das zeigt mir gerade das Buch "Kinderjahre": Sehr zu empfehlen.

Und auch bei der Sprache sind die Kinder sehr unterschiedlich entwicklet. Z. B. habe ich gelesen, dass die meisten zwei-Wort-Sätze mit 18 Monaten gebildet werden, es jedoch auch kinder gibt die diese erst mit knapp 3 Jahren bilden. Wie du siehtst, alles ok.

Beitrag von loma45 15.03.11 - 10:44 Uhr

...unsere kleine lief auch recht spät,ich dachte das wird nie,denn sie krabbelte nie,konnte sich in keine richtung drehen und mir gingen die mütter echt an die nerven. physiotherapie und andere spielchen brachten ar nichts-unsere maus wollte oder konnte einfach nicht.
mit 16 monaten krabbelte sie pötzlich,stand auf und dann von einem tag auf den anderen lief sie los,als hätte sie es schon immer getan. seitdem ist sie nur noch zu fuß unterqwegs. einen wagen brauchen wir nicht mehr und sie läuft von anfang an extrem sicher-ist nie groß hingefallen. jetzt macht sie schon sport-rennt und hüpft-zum piepen. also was ich damit sagen möchte-mach dir keine gedanken-es kommt schon alles und spätestens mit 2 oder 3 jahren sind die kinder fast alle auf einem niveau.
lg loma

Beitrag von mondfluesterin 15.03.11 - 13:35 Uhr

Mir hat man im Krankenhaus (wir hatten mehrere Aufenthalte als mein Sohn 1 war) gesagt, dass es immer noch im Rahmen liegt, wenn die Kinder bis zum zweiten Geburtstag das Laufen lernen. Allerdings hat das Kind wahrscheinlich grobmotorische Probleme, evtl. auch Blockaden und sollte deshalb zu einem Orthopäden gehen. Mein Sohn hat es erst mit 21 Monaten gelernt, wurde aber ab dem 1. Geburtstag durch Krankengymanstik unterstützt (er hat eine sehr schwache Muskulatur und hatte mehrere Blockaden).

Beitrag von amadeus08 15.03.11 - 13:38 Uhr

ja, kommt drauf an !!!

Meiner ist mit genau 21 Monaten frei gelaufen.........gesprochen hat er mit 17 Monaten noch nur Paopa, Mama, Hmmma und Hmmpa (für Oma und Opa) und Nnte (für Ente) und wauwau..........zwei Monate später hat er schon locker Zweitwortsätze und über 50 Wörter verwendet, jetzt mit 22 Monaten spricht er Sätze mit drei Wörtern, oft auch vier, der längste hatte sechs Wörter......insofern........jedem Kind sein Tempo.
ABER: man muss schon einen Blick drauf werfen!!! Die Kleiner meiner Freundin ist lange nicht gelaufen, weil ein Fuß Probleme gemacht hat. Ein anderer hat nicht gesprochen, weil er schlecht gehört hat.
Aber ich denke man hat einen Gesamteindruck vom Kind und kann das einigermaßen abschätzen und sonst immer den Kia fragen. Manchmal ist man ja auch außerhalb der U da, zum Beispiel bei einem heftigen Infekt oder so.
Ich habe unseren Kia mit 20 Monaten auch gefragt wegen des Laufens, aber er meinte, erstmal bis zur U7 warten, da er so okay zu sein schien.

Lg