wo gutes kinder mädchen finden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von queen-mary 15.03.11 - 07:52 Uhr

hallo zusammen?

wir sind auf der suche nach einem guten kindermädchen!
leider bin ich ein wenig überfragt wo ich suchen soll. ich will keine schülerin will die auf unsere kinder aufpasst. mir wäre eine richtige kinder frau sehr wichtig, die sich mit kinder auskennt. weis jemand wo ich mich da hin wenden kann?

brauche sie dann auch wenn ich im september unser baby bekomme.

lieben gruss queenmary+ 13 ssw

Beitrag von gruene-hexe 15.03.11 - 07:54 Uhr

vielleicht mal beim Jugendamt anfragen, ob die Listen haben

Beitrag von mausi111980 15.03.11 - 07:55 Uhr

Hallo



frag doch mal beim Jugendamt nach, die haben ja auch Tagesmütter da! Und was hälst du von einem Au-Pair?

Oder hier schau doch mal http://www.betreut.de/babysitter-finden45v2?gclid=CO6hg7H-z6cCFYMI3wodZwQyCg&tp=SEM-GBS-KB-Seeker-S-Kindermaedchen-Nanny-kinderfrau&ef_id=TF5sdQqoEGQAAG0ED1oAAAUK:20110315065426:s


Viel Erfolg!






LG Mandy mit Knöpfchen 17+5

Beitrag von sephora 15.03.11 - 08:12 Uhr

Brauchst du einen Babysitter für ab und an oder eine richtige Tagesmutter??
Bei uns gibt es eine Tagesmütterbörse, die listen hängen im zuständigen Sozialreferat aus. Diese Tagesmütter sind alle vom Jugenamt überprüft und müssen sich ständig Kontrollen unterziehen.
Von irgendeiner aus der Zeitung würde ich abraten, wer weiß, was sie so mit den Kindern anstellt. Und solange die noch nicht reden können, hätte ich da ein schlechtes Gewissen.

Beitrag von queen-mary 15.03.11 - 08:24 Uhr

ich suche mehr einem babysitter. keine tagesmutter. wir wollen einfach mal wieder weg gehen ohne kinder. mal wieder was für uns tun da es bei uns im moment zimmlich krieselt..

lieben gruss queenmary

Beitrag von meandco 15.03.11 - 08:22 Uhr


also: mal ganz generell tagesmutter (gibts auch halbtags und an bestimmten wochentagen, da musst du dich aber bei denen schlau machen, denn nciht jede macht das ...).
au-pair wurde auch schon genannt
wenn du in ner uni-stadt wohnst: pädak-schüler
kindergartenschülerin - die verdienen meist ganz gern so was dazu #pro
andere mutter die deins mitbetreut, ...

lg
me

Beitrag von lovequeen21 15.03.11 - 08:28 Uhr

Guten Morgen,

es gibt eine richtig gute Internet Seite.
Die heißt System Straub.de , mußt du einfach mal mei google eingeben.

Dort müssen alle Kindermädchen das Einstellungsgespräch bestehen, Englischkenntnisse besitzen und auch andere häusliche Fertigkeiten mitbringen.

Aber das kostet ne Einmalige Gebühr, wenn ihr sie nehmen würdet, das Kindermädchen.
Aber dafür hat sie gute Referenzen und ihr könnt vorher ein 'Probeschnuppern' vereinbaren.

So bin ich zu meinem Job gekommen;-).

Aber ganz ehrlich, z.B. bei Betreut.de musst du zwar richtig suchen, um eine gute und vertrauenswürdige 'Nanny' zu finden, aber auch die gibt es.

Wünsch dir viel Glück bei der Suche#klee#klee#klee!!

Beitrag von raketemitbaby 15.03.11 - 08:34 Uhr

Da würde ich mich übers Jugendamt erkundigen, da weiß man dann auch das es Seriöse Leute sind und eine Ausbildung haben....
Zeitung und Selbstanzeigen in Zeitungen sprich Inserate #nanana Finger weg davon....

Alles Gute #winke

Beitrag von nicikiki 15.03.11 - 08:37 Uhr

Gib eine Anzeige auf und dann mach ein "Casting".
Das macht zwar Arbeit aber ist der einzige Weg um herauszufinden wer da kommt und dann kannst du die einzelnen die dir zusagen nochmal zum Probesitten bestellen bei dem du dabei bist. Da kannst du dann in Ruhe Hausputz oder so machen und immer mal schauen ob sie ok ist.

Geh auch an die schwarzen Bretter(im Internet von Uniseiten) Logopäden, Sozialwissenschaften, etc wolllen ja oft gern Kontakt zu Kindern pflegen! und du hast damit schon mal eine Gruppe angesprochen die auch vertrauernswürdig/verantwortungsbewusst erscheint.

Dir werden aber sicher auch einige komische Gestalten auf dem Weg zum perfekten Kindermädel begegnen.