mega haarausfall

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von angeleyealpha 15.03.11 - 08:10 Uhr

Hallo,

Wer hatte nach seiner SS auch so furchtbaren haarausfall. Ich glaub ich hab bald kahle stellen am kopf. Nehme seit 4 tagen jetzt hoch dosiertes eisen, nützt das was?

Ein paar tipps und erfahrungen wären super

Liebe grüße jenny und gia 12w

Beitrag von blaaaah 15.03.11 - 09:56 Uhr

Quark. Du brauchst jetzt vor allem Gedul. Das ist hormonbedingt und sobald sich der Hormonspiegel in deinem Körper wieder eingependelt hat, hört der Haarausfall wieder auf. Die Haare wachsen auch wieder nach. Also keine Angst vor kahlen Stellen, dazu wird es nicht kommen.


Gruß
blaaaah

Beitrag von xyz74 15.03.11 - 15:17 Uhr

lass mal Deine Schilddrüse untersuchen.
Bei vielen Frauen gibt es nach der SS Probleme.
Manche bekommen Hashimoto andere eine Unterfunktion.
Wichtig wäre zu wissen ob du noc andere Probleme hast.
Kloß im Hals
Blähungen
(leichte) Übelkeit
Gefühl als sei der Bauch eingeschnürrt
Durchfall/Vestopfung oder beides im Wechsel

Beitrag von gaeltarra 15.03.11 - 18:52 Uhr

Hi,
Haare lieben Östrogen! Es fallen normal bis zu 100 Haare täglich aus! In der Schwangerscahft meist keine. Das fast 12 Monate!

Ca. 2 - 3 Monate nach der Entbindung gehts los. Es fallen DIE Haare alle auf einmal aus (gut, ist übertrieben - dauert so ca. 4 Monate), die normalerweise in 12 Monaten schon längst ausgefallen wären! ZUSÄTZLICH noch die, die sowieso jetzt wieder ausfallen.

Rechne es dir aus! Und DAS erzählen einem leider die wenigstens Hebammen bei der Geburtsvorbereitung.

Ich hatte das nach jeder meiner Schwangerschaften. Beim ersten Mal dachte ich, ich werde kahl, bis mir meine Schwester sagte, dass sie es genauso hatte. Beim zweiten Mal war ich darauf vorbereitet.

Du brauchst weder Eisen noch sonstwas nehmen - es ist hormonbedingt. Erst wenn nach ca. 4 Monaten der Haarausfall weitergehen sollte in dem Maße, könntest du dir Gedanken machen. Du kannst aber trotzdem mal zum Doc, so die wichtigsten Blutwerte überprüfen lassen, schadet nicht.

VG
Gael

Beitrag von catch-up 15.03.11 - 20:50 Uhr

Ich hatte auch ca. nach 3 Monaten nach der Geburt sehr starken Haarausfall!

Ich hab mir Plantur39 gekauft. Hat super geholfen!

Beitrag von jolin80 15.03.11 - 22:37 Uhr

Hallo ,

ich hatte das auch nach allen 4 SS .
Leider ist es jetzt nach der 4. so das ich den Haarausfall immer noch habe .
Meine Tochter ist aber schon 15 Monate .
Ich habe auch schon kahle Stellen , sehr unschön .

Hab aber am Donnerstag einen Termin beim Frauenarzt , mal sehen was mein Blutbild sagt .

lg