Erkältung vor TF - Antibiotika?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anrevito 15.03.11 - 08:33 Uhr

Hallo!

Ich befinde mich derzeit im 2. Kryo Zyklus. Der TF findet wieder im natürlichen Zyklus, ohne Medikamente zur Stimulation statt.

Derzeit bin ich bei ZT 13.

ES ist meist um den ZT 21 und 5 Tage später der TF.

Nun habe ich aber eine richtig starke Erkältung und müsste eigentlich Antibiotika nehmen.

Darf ich das denn? Sollte ich den TF dann lieber nicht machen oder haben diese Medikamente vor dem ES keinerlei Auswirkungen?

Ist Nasenspray erlaubt? Dies wird ja eigentlich auch zur Down Regulierung verwendet, so dass ich keinen ES habe. Soll ich lieber drauf verzichten?

Vielen Dank für die Hilfe.

Beitrag von majleen 15.03.11 - 08:37 Uhr

Ich würde an deiner Stelle ein Nasenspray mit Meerwasser nehmen. (das ist ja nicht das Nasenspray zur DR)
Antibiotika gibt's auch für Schwangere. Würde mir ein verträgliches Präparat holen, wenn es sein muss.
Viel trinken. Erkältungsbad, inhalieren, ausruhen.
Gute Besserung #blume und viel Glück #klee

Beitrag von coala10 15.03.11 - 14:26 Uhr

Hallo,
Das Nasenspray ist ja nicht das gleiche wie Synarela zur DR. Bei der 2. Ivf musste ich wegen einer Infektion Antibiotika nehmen. War mit der Kiwu abgesprochen und sollte keine Auswirkungen haben.
Vg coala