16. Woche und ich fühle mich total unschwanger!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julimo 15.03.11 - 08:44 Uhr

Huhu!

Irgendwie finde ich es langsam komisch, ich bin wie in der Überschrift schon gesagt 16. Woche und dies ist meine 2. Schwangerschaft. Ich weiß noch das ich bei meinem Sohnemann wenigstens immer wieder ein ziehen und stechen im Unterleib, das mir gesagt hat das sich da was tut.

Aber jetzt? Nichts! Gaaaaanz selten merke ich minimal etwas ziehen oder wenn ich mich nachts komisch drehe tut es mal weh. Das war es dann aber schon. Ich hab inzwischen schon ein nettes kleines Bäuchlein das mich ab und zu beruhigt, aber ab und zu denk ich auch "Ach, du hast halt zu viel gegessen..." Blöd...#klatsch

Für mich kleinen Schwangerschaftshypochonder (#zitter :-p) ist das so ätzend, ich mach mir dann ohne Ende Sorgen und der Abstand zum nächsten Arzttermin kommt mir so unendlich lang vor.

Kann mich jemand beruhigen???

Lg

Julie mit Tom an der Hand und #ei 16. SSW

Beitrag von kerstin0409 15.03.11 - 08:47 Uhr

Hey Julie!

Ich bin morgen 18.ssw und mir gehts ähnlich wie dir, ist halt meine erste SS. Hab auch sehr wenig Bauch und sonst gehts mir gut.

Mein nächster FA-Termin ist erst am 4.4. :-(

Wir müssen einfach an uns selbst glauben und einfach dass alles in Ordnung ist und die Tage bzw. Wochen genießen wo wir nix spüren :-)

LG Kerstin
#winke

Beitrag von marienkaefer1985 15.03.11 - 08:49 Uhr

Ich hatte von der 11. bis zur 16. Woche die schlimmsten Beschwerden.

Dann war NICHTS, überhaupt nichts, der Bauch war eh noch nicht da (fing auch erst ab der 21. Woche an), die Übelkeit war plötzlich weg, die Müdigkeit, die Vergesslichkeit, alles.

Und seit der 20. Woche merke ich es alles wieder. Seit der 21. Woche werde ich fleißig getreten, bin wieder müde und hatte auch schon wieder 2 Tage mit Übelkeit zu kämpfen.

Ich habe mal gelesen, dass von der 16. bis zur 21. Woche die angenehmste Zeit der Schwangerschaft sein soll, da man da so gut wie keine Beschwerden hat und noch kaum Bauch.

Also, GENIESS es, es ist sicher alles in bester Ordnung ;-)


marienkaefer + #ei (21+3)

Beitrag von pau81 15.03.11 - 08:50 Uhr

Hallo,

mir geht es so ähnlich...bin in der 14. Woche und hab jetzt keine Übelkeit mehr und damit keine Anzeichen mehr. Bei meinem Bauch bin ich mir nicht so ganz sicher...hab halt schon immer einen etwas dickeren Bauch.

Andererseits find ich es auch cool das es mir noch niemand anmerkt. Unseren Eltern und Geschwistern haben wir es gestern gesagt aber bei der Arbeit weis es noch keiner und ich glaub da hat mir auch noch niemand was angemerkt...

Naja, jetzt freu ich mich halt auf in zwei Wochen zum nächsten FA Termin.

pau81

Beitrag von sephora 15.03.11 - 08:53 Uhr

Hey, mach dir mal keine Sorgen!
Das geht vielen Schwangeren so...man sagt ja auch, im 5. Monat beginnt die "Hochzeit" der Schwangerschaft. Man hat noch nicht viel Bauch, die Beschwerden sind weg, die Müdigkeit, die Übelkeit und es geht einem wieder richtig gut!
Geht mir gerade genauso und ich bin echt froh darüber!
du hast ja auch schon ein Kind und dann weisst du ja, dass es wieder anders wird wenn die Kugel mal richtig da ist:-)

lg und freu dich solange dir nix weh tut! Sind gute und keine schlechten Zeichen!

Beitrag von lisa1990 15.03.11 - 08:53 Uhr

kenn ich!!bin auh gerade in der 16.ssw, ist meine erste ss!!und da ich deswegen noch nicht weiß wie alles verläuft normalerweise und ich ja auch noch nichts spüre und mein bauch nur minimal gewölbt ist mache ich mir total die gedanken ob irgendetwas nicht stimmt!!und US hab ih erst wieder in 6 Wochen:-[!!das letzte mal war vor 4 wochen:-[!!ich dreh noch durch!!

hatte von anfang an nichts,keine übelkeit,kein zihen im UL,nur minimale müdigkeit,mehr aber auch nicht!!

hoffe dass ich mein krümelchen bald spüren kann sonst bin ich demnähst in emotionales wrack

lg lisa

Beitrag von julimo 15.03.11 - 08:58 Uhr

Oh je... Sorry, aber ich muß gerade grinsen weil du GENAU so schreibst wie ich mich in SS Nr. 1 auch gefühlt habe (ich hatte auch keine Übelkeit und so, halt nur gelegentlich Ziehen das mir sagte das sich da was tut).

Wir sind schon so kleine Panikmacherinnen...#liebdrueck Ich bin mir sicher das bei dir alles bestens ist (wieso kann ich bei anderen so entspannt sein und mich selbst so wahnsinnig machen.#augen). Und hey, wenn du erst in 6 Wochen wieder Baby-TV hast kannst du dich dafür drauf freuen das du ein Outing bekommen kannst und du wirst dich wundern wie groß euer Püppi dann schon ist!

Lg

Julie

Beitrag von lisa1990 15.03.11 - 09:05 Uhr

eigentlich hast du so recht, wieso macht mich das bloß trotzdem kein bisschen ruhiger??!!#zitter

ohja ich hoffe, dass ich für das lange warten wenigstens mit einem outing belohnt werde!!:-D

wenn ich jedesmal lese dass andere jedes mal US haben und dann meistens auch noch ein US-Bild bekommen werde ich richtig eifersüchtig!!wieso macht ausgerechnet ein FA wirklich nur die 3 vorgeschriebenen US??!!:-[
bin wirklich kurz davor mir irgendeine beschwerde einfallen zu lassen,blutungen,schmerzen o.ä. nur damit ichvorbeigehen kann und US gemacht wird!!

aber es ist schön zu hören, dass es dir in deiner 1.ss genauso ging, das gibt mir ein bisschen das gefühl mit meinem durchdrehen nicht alleine zu sein:-)!!
und du hast recht ich mach mir wirklich selber panik,aber wie kann ich damit nur aufhören??!!

lg lisa#liebdrueck

Beitrag von julimo 15.03.11 - 09:16 Uhr

Ich glaub wir sind der Typ Mensch der erst aufhört sich Sorgen zu machen wenn die Wehen einsetzen. ;-)

Aber ich versprech dir eins: Es wird besser wenn du den Krümel spürst und spätestens wenn du mal so einen richtigen Tritt in die Rippen bekommst oder dein Baby deine Liegeposition nachts grundsätzlich doof findet wünscht du dir die ruhigen Zeiten manchmal zurück.

Wir haben es schon so weit geschafft, dann schaffen wir den Rest auch.

Lg

Beitrag von julimo 15.03.11 - 09:03 Uhr

Danke euch! #liebdrueck Ihr habt ja Recht. Es beruhigt mich aber auch total das es den meisten so zu gehen scheint. In 2 Wochen ist wieder Baby-TV und es wird bestimmt alles gut sein! #verliebt

Lg

Julie

Beitrag von manana85 15.03.11 - 09:46 Uhr

...julimo...........
Wir müssen getrennte Zwillinge sein :-)
Ist bei mir ganz genau so!
Ich bin ab heute sogar ind er 17.SSW, also 5. Monat!
Ich rede mir auch ein, dass es ein Blähbauch ist oder ich zuviel gegessen habe! ( Bei 1 Kg den ich bis jetzt zugenommen habe auch eher unwahrscheinlich, in VK Bild von 16.SSW )
Bin ebenfalls ein totaler Hypochonder & male mir ab & zu die Schlimmsten sachen aus & dann heule ich & habe ein ganz schlechtes Gewissen!
Bin auch das 2.SS, aber meine 1. ist schon fast 7 Jahre her, ich habe keinen Stress, arbeiten muss ich wegen BV auch nicht, ich könnte also alles sooooooooooooooooo schön geniessen!
ABER NEIN: DIESER KOPF ARBEITET zuviel!
Seit 15+1 merke ich das Spätzchen ab & zu ( so 5-6mal über den tag ) & selbst da, rede ich mir ein, es wäre mein Darm ( Ist es aber nicht :-D )
Wir sollten es einfach geniessen, diese Schätze wollen geboren werden & die Beschwerden kommen noch früh genug!
LG Denise mit Bauchtanz-Zwerg 16+0, 17.SSW, 5.Monat #verliebt