Nach dem sex....????

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Sonne:-) 15.03.11 - 09:29 Uhr

Guten morgen

Ich habe da ein Problem und weis echt nicht was es sein kann.
Wenn ich mit mein Mann schlafe und verliere ich immer wieder blut und nicht nur so ein paar tropfen jedes mal ist die unterlage voll ich mache mir schon immer ein handtuch aufs bett das kann doch nicht normal sein oder?

Das habe ich ca. seit 1 monat so stark. Wir haben kein Hartcor sex:-) Mein mann passt auch schon immer auf aber trostdem blute ich. Ich war auch schon beim arzt der arzt sagt das wer nichts schlimmes. Wenn ich meine mädels frage ob die beim sex bluten sagen die nein also kann es nicht normal sein bei mir oder?

Würde mich freuen wenn ihr mir schreibt vielleicht hat ja jemand das selbe problem.

Lg danke schon mal....

Beitrag von janimausi 15.03.11 - 09:39 Uhr

Hmm, also ich finde das auch nicht normal.
Hat dein FA Ultraschall gemacht, um sicher zu stellen, dass nicht doch eine Zyste oder so da hinter steckt?

Ich hatte eine Zeit lang die "falsche" Pille, und da war alles in mir total empfindlich und ich habe auch immer geblutet wie ein .....

Habe dann eine andere Pille bekommen und mit der ging es dann.

Aber sonst konnte mein FA auch nix weiter feststellen...

LG

Beitrag von Sonne:-) 15.03.11 - 09:44 Uhr

Ja die hatte mal ein ultraschal gemacht aber sie meinte da wär nichts auffäliges.

Ich werde mir mal ein andren FA suchen. Mache mir echt langsam sorgen.

Danke für deine antwort lg

Beitrag von janimausi 15.03.11 - 10:00 Uhr

Wie sieht es denn mit deiner Pille aus?

Ich hatte meine davor auch schon ne ganze Weile und habe die dann anscheinend auf einmal nicht mehr vertragen.

Ich habe jetzt die Valette oder besser gesagt Maxime, ist genau das gleiche, nur billiger.
Und die verringert den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut.

Evtl. einfach mal ansprechen, denn ich weiß wie blöd es ist, wenn man einfach nur Sex haben möchte und weiß schon im Vorfeld, dass man danach aussieht wie nach einem Blutbad.

LG

Beitrag von mizie 15.03.11 - 10:10 Uhr

Tja nachdem ich bestimmt bei 3 Ärzten genau deswegen war kam heraus das ich ein Myom habe und diese Blutungen auch genau daher kamen! Sonst hatte ich auch keine Schmierblutungen oä nur dann.

Vorher konnte kein Frauenarzt feststellen woher diese Blutungen kamen und sagten mir immer es wäre alles ok.

Das war großer Zufall das es festgestellt wurde nachdem mein Fa hier im Dorf einmal richtig gründlich und lange mit US alles abgesucht hatte.

Es könnte allerdings auch an Trockenheit liegen? ich würde das in jedem Fall beim Doc sagen!
bei mir traten die Blutungen meist 2 Wochen vor der nächsten mens auf und wenige Tage nachdem sie vorbei war. bei mir war es Zyklusabhängig und ganz unangenehm und bin froh das es nun weg ist!

Beitrag von armyofme 15.03.11 - 10:14 Uhr

wechsle den arzt, hole dir eine zweite meinung ein.
der soll dir erklären, was das ist. damit du keine angst mehr haben musst.

was ist denn das für eine aussage, "das sei normal"?

also, neuer arzt. schnell.

alles liebe dir

die armee

Beitrag von Sonne:-) 15.03.11 - 11:36 Uhr

Hallo

Erst mal danke für die antworten.

Ich nehme seit ca 2 jahren keine pille mehr weil die nicht vertrage.
Ich verhüte mit Persona und mit comdom halt. Klabt alles super.

Ja ich werde mir mal ein neuen arzt suchen.

Lg

Beitrag von gruene-hexe 15.03.11 - 14:18 Uhr

Also ich blute nicht beim sex oder danach. So wirklich für normal halte ich das auch nicht. An deiner Stelle würde ich noch einen anderen Arzt mit einbeziehen und ihn nach seiner Meinung fragen