Hühnersuppe auch ohne Schnellkochtopf?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von anlie 15.03.11 - 10:11 Uhr

Huhu#winke,

vielleicht ist meine Frage blöd, aber nun gut, ich weiß es halt nicht besser#zitter

Meine kleine Maus hat eine kleine Erkältung und bevor es schlimmer wird, wollte ich heute mal ne richtig selbstgemacht Hühnersuppe kochen.

Jetzt hab ich keinen Schnellkochtopf. Kann ich das Suppenhuhn und das Gemüse dann auch in einem großen Kochtopf kochen, bis es gar ist oder wird es dann zäh? Und wie lange dauert das ungefähr?

Vielleicht hat ja auch jemand gerade ein Rezept parat;-)

Liebe Grüße
die anlie

Beitrag von windsbraut69 15.03.11 - 10:20 Uhr

Kann man und ich bin mir 1000% sicher, dass es schon Hühnersuppe gab, als an Schnickschnack wie Schnellkochtöpfe noch gar nicht zu denken war.

LG

Beitrag von anlie 15.03.11 - 10:29 Uhr

Joa, das stimmt wohl#rofl

Haste Recht.

#winke#blume

Beitrag von izzi33 15.03.11 - 10:22 Uhr

Ich koche das Huhn dann 2 Stunden im normalem Topf.
Wenn es ein frisches Hähnchen ist wird es auch nicht zäh.
Hatte aber schonmal so ein billig Tiefkühlhähnchen das war vielleicht ein zähes Luder aber die Suppe hat auch ohne das Fleisch geschmeckt. #mampf

Liebe Grüße #winke

Beitrag von anlie 15.03.11 - 10:30 Uhr

Dank Dir. Frisches Hühnchen ist ne gute Idee. So mach ich das.

Liebe Grüße
die anlie

Beitrag von izzi33 15.03.11 - 10:35 Uhr

Und ich möchte bitte auch einen Teller von der Hühnersuppe #schein

Beitrag von meinemupfi 15.03.11 - 10:26 Uhr

Hallo!

Na klar geht das, wir haben gar keinen Schnellkochtopf und essen sehr oft Hühnersuppe.

Ich mache das so:

Suppenhuhn in einen großen Topf packen, Wasser (gesalzen) darauf so dass das Huhn bedeckt ist und Deckel fast verschlossen drauf. (lasse immer noch etwas offen, damit es nicht überkocht)
Dann lasse ich es c.a 45 min. garen, schnippele dann das Suppengemüse hinein und dann vielleicht nochmal so 45 min. Ich kann dir die genauen Zeitangaben gar nicht sagen, da ich es immer nach Gefühl koche und so lange bis sich die Hühnerbeine fast von selbst lösen lassen. Ich würde noch ein Lorbeerblatt mit reinpacken.

Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, lecker!

Hoffe das hilft dir weiter und gute Besserung für deine Kleine.

Viele Grüße

Beitrag von anlie 15.03.11 - 10:32 Uhr

Danke für Deine ausführliche Antwort und für das Rezept. Hat mir sehr weitergeholfen. Geh jetzt einkaufen und dann mach ich mich ans Werk, damit alles zum Abendessen fertig ist.

Ich schwöre bei Erkältung auf Hühnersuppe und obendrein schmeckt die ja auch noch. Hoffe auch, dass die kleine Maus alles gut übersteht.

Schönen Tag noch#winke

Beitrag von schwarze-sonne 15.03.11 - 12:26 Uhr

Hallo!

Also wir machen das immer ohne Schnellkochtopf... sowas haben wir gar nicht #schein

Ich nehme immer Hähnchenschenkel, da ist mehr Fleisch dran ;-)


Ich koche es immer ca. 2-3Std. Dann ist das Fleisch richtig ausgekocht und die Suppe wird wirklich SEHR gut!

LG

Carina

Beitrag von harveypet 15.03.11 - 20:08 Uhr

Erkältungssuppe (nennen meine so) leicht asiatisch und sehr schnell

15 g Shiitake (getrocknete chinesische Pilze)
1 Bd. Frühlingszwiebeln
125 g Möhren
250 g Hähnchenbrustfilet (Keulen sind saftiger)kleingeschnitten!!
1 l Hühnerbrühe (Fond)
2 El. Sojasoße
Sambal Oelek
abgeriebene Schale einer unbeh. Zitrone
1 El. Zitronensaft
10 g Glasnudeln

1. Die Pilze unter kaltem Wasser abbrausen und 2 Stunden in heißem
Wasser einweichen. Dann gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden.
2. Frühlingszwiebeln putzen und waschen, in Ringe schneiden. Möhren
schälen, waschen und in Scheiben schneiden.
3. Das Fleisch in Scheiben schneiden. Die Brühe erhitzen, mit
Sojasoße, Sambal Oelek, Zitronenschale und-saft würzen.
4. Fleisch, Gemüse und Pilze in die kochende Brühe geben und bei
milder Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Die Glasnudeln mit einer
Schere kleinschneiden und die letzten 5 Minuten mitgaren.
5. Die Hühnersuppe eventuell nachwürzen und dann gleich heiß essen.

Beitrag von anlie 16.03.11 - 09:36 Uhr

Boah, die hört sich aber auch wirklich gut an!

Probier ich auf jeden Fall aus.

Danke sehr#winke