Brustwarzen aufs Stillen vorbereiten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zaubermaus211 15.03.11 - 10:36 Uhr

Huhu,
wie kann man die BW aufs Stillen vorbereiten? Und soll ich jetzt schon damit anfangen? Ab übermorgen bin ich in der 18.Ssw!

Für Tipps bin ich dankbar

Alles Gute und nen schönen Tag!
Zaubermaus übermorgen 18.ssw

Beitrag von bjerla 15.03.11 - 10:38 Uhr

Musst du nicht. Ich habe gar nichts gemacht und hatte nie Probleme.

LG B. mit Nr.2 in der 11.ssw

Beitrag von butter-blume 15.03.11 - 10:39 Uhr

Die Brustwarzen mit dem Handtuch abzurubbeln um sie auf´s Stillen vorzubereiten macht man nicht mehr. Der Reiz an den Brustwarzen löst aus, dass sich die Gebährmutter zusammenzieht, also Wehen!!!

Bringt im Übrigen auch nix... ;-)

LG Butter-blume

Beitrag von trixie04 15.03.11 - 10:39 Uhr

Hi...

beim duschen oder baden mit einem schwamm etwas abreiben, dann hilft zupfen und ne massage mit ner lotion.
aber ich muss sagen, die brustwarzen gewöhnen sich ganz schnell ans stillen...

LG

Beitrag von mai75 15.03.11 - 10:50 Uhr

Hallo,
meine Hebamme hat mir geraten, ich solle z.B. daheim keinen BH tragen, damit die Brustwarzen nicht mehr so geschützt werden und durch das "freie bewegen" und reiben an der Kleidung somit nicht mehr so empfindlich sind.
Weiterhin soll ich sie nicht mehr so sehr "pflegen" also eincremen etc, da sie ja nicht zu weich sein sollen - sonst zu schnell wund.
Ob diese Ratschläge wirklich sinnvoll sind, kann ich Dir aber leider erst in ein paar Wochen beantworten.
LG
Maike

Beitrag von meandco 15.03.11 - 10:52 Uhr

lass es.

schau mal, wenn du mit handtuch rubbelst oder duschstrahl oder was weiß ich ...
dein baby rubbelt später ja nicht mit nem handtuch über deine brustwarze, sondern saugt die in die länge und strichelt sie mit der zunge (weich!) ab ...

also wenn du niemanden findest der so wild an deiner brustwarze saugt lass es einfach ;-)

am anfang einfach nie länger als 10 min pro seite anlegen und dann sollte auch nix passieren #pro

lg
me

Beitrag von pyttiplatsch 15.03.11 - 11:03 Uhr

Ich hab da nie was gemacht.

Und diese Tipps von wegen nicht mehr eincremen und ohne BH unterm Shirt laufen, bringen auch nichts. Ich mache das schon immer so, also dass ich die Brustwarzen nicht eincreme und ohne BH lauf ich auch ganz oft (nicht zum abhärten, sondern einfach nur so) und trotzdem hatte ich bei meinen Stillkindern am Anfang wunde Brustwarzen.

Beitrag von michback 15.03.11 - 11:10 Uhr

Das gleiche hat meine Hebamme gestern im Kurs auch geraten. Man soll keine gepolsterten wattierten BH´s mehr tragen usw. Ich halte davon nicht so viel. Ne Kuh bereitet ihr Euter auch nicht aufs Kalb vor.

Und du bist erst in der 18 SSW. Du hast noch über die Hälfte vor dir. Da brauchst du noch nichts machen.

LG
Michaela

Beitrag von puenktchens.mama 15.03.11 - 11:24 Uhr

Na das ist ja ein netter Vergleich :-p

Beitrag von mai75 15.03.11 - 14:49 Uhr

Eine Kuh trägt auch keinen BH und legt sich (sorry) mit dem Euter in die Scheiße. Wenn das nicht abgehärtet ist !!!
#rofl