brauche eure Tips---wie verhalten bei bockigem Kind (3)?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lady31 15.03.11 - 10:39 Uhr

Hallo,
unser Sohn war immer brav,anständig und hat sofort gefolgt wenn man was gesagt hat...seit 4 Wochen ist alles anders:
er findet es lustig wenn wir fort fahren und ich erst 5 min. mit der Jacke hinter ihm herlaufe...werd ich laut und schimpfe lacht er erst recht und machts trotzdem.....
er läuft einfach vom Gehsteig weg und auf die Straße, alles erklären warum usw...nützt nichts ... er lacht und machts wieder....
leider staut sich bei mir totale Wut im Bauch an, ich bin schwanger und total leicht reizbar.... somit ist es auch schon passiert das ich ihm auf die Finger gehauen habe wenn er wieder was getan hat was ich schon 10x verboten habe....ich weiß das ist abs. falsch aber ich weiß mir dann nicht mehr zu helfen.... wir wohnen mit den Schwiegis in einem Haus und er möchte schon früh um 6 Uhr zu denen runter..... wäre am liebsten den ganzen Tag dort.... seltsamerweise ist er dort nicht so schlimm und wenn er dann wieder raufkommt dreht er komplett durch.... am liebsten würd ich mir ein eigenes Haus nehmen.... geht aber nicht da uns das Haus mal gehört. ... ich weiß einfach nicht mehr weiter..... reagiert er so weil ich nicht jede Minute Zeit habe für ihn wie Opa? aber es ist ja auch noch der Haushalt, einkaufen usw. zu erledigen.... bin dankbar für alle Tips.

lg

Beitrag von xiangwang 15.03.11 - 11:38 Uhr

Hi,

meine Tochter fast 3 ist derzeit auch so und schwanger in der 17ssw bin ich auch. Ebenfalls leicht reizbar.
Was ich tue!!!! Derzeit läuft sie gern weg auf die str. ohje da werd ich so böse pack sie nur versuch es ihr ernsthaft bei zubringen das das nicht geht.
Ansonsten müsste ich sie wie ein hund an die leine nehmen, dann geht es auch meist wieder. Jacke/schuhe anziehen...will sie nicht....ok dann gehen /fahren wir nicht weg. Dann fährt die mama alleine (10min. einplanen für das "spiel") Hab auch schon die haustür zugezogen. Ganz schnell waren die sachen an. Manchmal wenn ich kurz vom platzen bin, dann sag ich nix mehr...schnauze voll...dann nehm ich sie ab in ihr zimmer und tür zu!

Ich muss leider jetzt los, sie jetzt abholen aus dem Kiga. evt. bis später mal....ich schau nochmal rein!

lg xia mit Joana und Krümel 17ssw

Beitrag von lemmchen 15.03.11 - 12:00 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist zwar erst 2 aber ich hab auch so ähnliche Probleme:
Jacke anziehen will er nicht, bei den Temperaturen aber leider ein Muss und ich renn ihm nicht hinterher, das macht ihm dann noch mehr Spaß. Ich sag ihm dann das er keine Jacke anzieht und dann krank wird und es kalt draußen ist. Dann möchte er meistens seine Jacke anziehen, wenn nicht! Dann einfach festhalten, anziehen und ohne großen Kommentar gehen.

Auf die Straße laufen hat mein Großer auch mal versucht. Jedesmal wenn er es gemacht hat, habe ich ihn den Rest des Weges oder ein kurzes Stück weit festgehalten. Erklärt wenn er es nochmal macht, halte ich ihn die ganze zeit fest...irgendwann wurde es besser.
Beim kleinen sag ich zur Zeit er soll sich am Wagen festhalten wenn wir die Staße überqueren, macht er es nicht, pack ich ihn mir an der Jacke oder an der Hand und erst dann geht es rüber.

Vielleicht erklärst du zu viel? Thema Staße: Es ist gefährlich da fahren Autos und die können dich verletzen. An die Hand nehmen und weiter gehen.

Mein Großer hat mal eine Phase gehabt wo er unseren Hund geärgert hat, sogar soweit das sie schon gegrumelt hatte. Und unser Hund ist wirklich sehr sehr gedulig. Ichhabe ihm dann Fotos von Kindern gezeigt die vom Hund gebissen wurden, natürlich nur die hamloseren, und seitdem ist gut und er ist wieder lieb zum Hund. Ist vielleicht für den ein oder anderen zu krass, aber er konnte sich nicht vorstellen wie gefährlich das ist.

Wünsch dir gute Nerven und alles Gute in der SS
lemmchen

Beitrag von lady31 15.03.11 - 18:45 Uhr

Danke für eure Antworten,
schön zu lesen das es nicht nur mir so geht :-)....
ich hoffe doch diese Phase geht vorbei??????

ich danke euch

lg