Testamed und One Step vor NMT....VL oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kr_dd 15.03.11 - 10:49 Uhr

Hallo,

ich teste seit drei Tagen mit One Step und habe jeden Morgen eine sehr sehr zarte Linie. Mehr ein Schatten. Nachdem es heute wieder so war und es auch nicht stärker wurde, habe ich vor lauter Wut einen 25er Testamed hinterhergeschoben mit 2. Urin. Das Ergebnis war ebenfalls eine leichte rosa Linie. Beides zu sehen in meiner VK.

Nun lese ich immer wieder von VLs. Wie unterscheiden die sich denn von den eigentlichen Linien?

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/658510/571343

Beitrag von skm 15.03.11 - 10:54 Uhr

#winkehuhu

also ich finde die linie auf dem testamend ist eindeutig.. herzlichen glückwunsch würd ich da mal sagen

Beitrag von lockenschopf 15.03.11 - 10:54 Uhr

#huepf#huepf#huepf#verliebt#huepf#huepf#huepf
ich hoffe die roda linie kam im vorgegebenen zeitfenster?????
wenn ja hüpf ich weiter...

#winke

Beitrag von kr_dd 15.03.11 - 10:56 Uhr

Ich werds erst glauben, wenn mein NMT da ist und der CB bestätigt!^^
Hab zuviel Angst, dass es bis dahin noch "verschwindet".

Beitrag von sweetheart12109 15.03.11 - 11:02 Uhr

über one step hört man ja sehr viel, aber erfahrung habe ich mit sst noch nicht gemacht.
anders ist es mit testamed......
bis beim letzten test hätte ich ihnfür mega sicher gehalten.
Kleine Geschichte:#torte #tasse

hatte am 25.1 mit nem babytest gaaanz zart pos getestet, nächster tag mit nem presense von Dm..wieder pos, aber gut zu sehen an dem tag war ich dann acuh beim gyn-blutabnahme ( wert da aber 9,2 -also der 10er hat gerade angeschlagen) am nächsten Tag kam der testamd zum einsatz, der war erst nach 3 min zart pos...das fand ich schon komisch, 3 tage später den 2ten testamed und der war erst negativ...hab ihn nicht weggeworfen, weil ich es einfach nicht fassen konnte und im laufe der stunden ist aus einem negativen ein pos test geworden,der sah dann ganz genau so aus wie der erste testamed( das war am sonntag)
Montag bin ich wieder beim gyn gewesen, blutabnahme-wert unter 1!!!!
Also theoretisch hätte der test vom sonntag in keinster weise pos werden können, da der HCG schon viel zu niedrig war...mein gyn meinete, der müsste da evtl bei 3 gewesen sein!!!!

deshalb werde ich jetzt auch exakt die zeitangaben einhalten und dann weg damit....man macht sich ja dann doch noch hoffnung , wo gar keine mehr ist....

hol dir doch lieber nen clearblue mit wochenbestimmung;-)