babysitter

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kuebi 15.03.11 - 10:52 Uhr

Hallo zusammen,

so nun bin ich ernsthaft am überlegen uns einen Babysitter zuzulegen. Ich selber bin leider immernoch nicht so fit und mir wurde angeraten mir regelmäßige Auszeiten zu nehmen. Aber auf meine Familie brauch mich nicht verlassen und mein Mann muss viel arbeiten. Die Freundin wo bisher mal als Babysitterin eingesprungen ist, studiert nun wieder und hat nur seltenst Zeit.

Nun hat die Praktikantin aus der KiGa-Gruppe meiner Großen einen Aushang gemacht wegen Babysitten. Hab ich erst heut früh gesehen. Nun weiß ich aber gar nicht wie das üblicherweise abläuft.

Wie fängt man an? Wieviel sollten wir zahlen? Wir haben 3 kleine Kinder. Wie oft sollte ich dabei sein? Meine Mittlere hängt ziemlich an mir solange ich da bin. War bisher immer so, dass sobald ich weg war sie sich auf die anderen eingelassen hat. Am besten wäre halt einfach für eine Weile mit den Kleinen raus zu gehen. Also Spielplatz und so. Aber vielleicht auch einmal im Monat Abends, wenn die Kleinen schlafen.

Über Tips von erfahrenen Babysitter oder wo selber einen haben, wäre ich sehr dankbar.

LG kuebi

Beitrag von twins 15.03.11 - 11:27 Uhr

HI,
einfach ansprechen und mit ihr zusammen alles besprechen.
Wir zahlen 5,00 Euro/Std. für Zwillinge (5 Jahre alt) wobei auch öfters mal Gutscheine für Restaurant, Kino, etc. geben.

Am Anfang- da waren die Zwillis so 3 Jahre alt - hat sie bei uns zu Hause gesittet (drin und Garten) und ich war im Schlafzimmer habe Wäsche, etc. gemacht. Nach so 4-5 mal sitten ist sie dann auch alleine geblieben und ich zum Einkaufen oder bei Nachbarn zum Kaffeetrinken....
Jetzt nimmt sie die Kids auf Ausflügen mit dem Rad/Roller mit, fährt auch mal mit dem Auto zum Schlittenfahren oder gestern mußte sie für die Abi-Klasse Muffin backen und die Kids waren bei ihr zu Hause und haben mitgeholfen.

Wir haben unseren Sitter 3 Std. die Woche oder mal am Abend und jetzt auch schon über Nacht.

Grüße
Lisa

Beitrag von mondfluesterin 15.03.11 - 13:29 Uhr

Ich weiß gar nicht, wo die Mamis hier die günstigen Babysitter auftreiben. Bei uns nehmen die Mädels ca. 7,- Euro die Stunde (mehr finde ich aber auch unverschämt). Bei drei Kindern sollten es vielleicht etwas mehr sein, denn Du weißt ja selbst, dass es anstregender als mit einem Kind ist. Wemm sie allerdings nur abends zum Fernsehgucken kommt, finde ich 5.- Euro völlig ausreichend. Aber rufe sie doch einfach mal an und guck, ob es überhaupt passt (vielleicht hat sie ja jetzt auch schon zu viele Kids zum Aufpassen). Und dann wird sie Dir sicherlich sagen, was sie gerne haben würde...