findet ihr, ich stelle mich an?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ich_mich 15.03.11 - 11:00 Uhr

guten morgen!
ich feiere demnächst meinen geburtstag, wollte mit 6 freundinnen schön frühstücken. 3 haben direkt abgesagt, weil sie nicht können. soweit okay. habe also mit 3 gästen gerechnet, die auch fest zugesagt haben. nun ruft eine freundin an, ihr mann hätte von einer geburtstagsfeier seiner tante gewusst, ihr aber davon nichts erzählt (aha, sonst macht sie immer die termine, führt den kalender...). dorthin fahren sie 45 minuten. meine freundin meinte, sie wüsste noch nicht, wann sie losfahren und demzufolge nicht, ob sie zu mir kommen könnte. ich meine, die geburtstagsfeier der tante wird ja zu einem bestimmten zeitpunkt (13 uhr oder 15 uhr oder 17 uhr..) losgehen, dann zieht man die fahrtzeit ab und weiß direkt, ob man zum frühstück kommen kann oder nicht. neiiin, sie wüssten das noch nicht, kann sein, dass sie früh morgens schon losfahren, das würden sie ganz spontan entscheiden (danke!). ich ärgere mich einfach über das verhalten. klar kann man keinen zwingen zu kommen, aber ärgern darf man sich. wie fändet ihr so eine aussage - oder stelle ich mich an? mir zeigt das verhalten einfach, dass mein geburtstag ja nicht so wichtig ist, sodass man spontan entscheiden kann, ob man kommt oder nicht...! oder?!
lg

Beitrag von sunny42 15.03.11 - 11:17 Uhr

Hallo Du!

Wenn Du Dich aufregst und ärgerst dann machst Du Dir selbst ziemlichen Stress und wirst auch Deinen Geburtstag nicht richtig genießen können.
Du kannst die Absage Deiner Freundinnen und vor allem dieser einen nicht ändern, aber Du kannst dir einen tollen Geburtstag machen.
Ich sehe so ganz spontan zwei Möglichkeiten die mir keinen Stress machen würden:

1) Mir sind meine Freundinnen und das feiern mit ihnen so wichtig, dass ich das Geburtstagsfrühstück verschiebe.

2) Ich nehme es hin das es nur 2 Freundinnen sind die Zeit haben und würde es mir mit diesen besonders nett machen.
Wenn Du zum Beispiel geplant hattest das Frühstück bei dir zu machen (konnte ich aus Deinem Text nicht herauslesen) dann würde ich mir die Arbeit sparen und mit den zweien irgendwo richtig toll frühstücken gehen.

Liebe Grüße
und einen schönen Geburtstag
Sunny

Beitrag von soulcat1 15.03.11 - 11:19 Uhr

Ich kann Dich verstehen aber ich find ja, dass Dein Posting nicht hierher gehört... ;-)

Beitrag von ich_mich 15.03.11 - 11:24 Uhr

ja, du hast recht...aber in "freundschaft und familienkontakte" hätte ich weihnachten noch keine antwort #;-)!
würdest du an meiner stelle deiner freundin sagen, dass du dich ärgerst oder dir einfach deine gedanken machen? es geht ja nicht mehr darum, ob sie kommt oder nicht, sondern darum, dass ich mich ärgere.

Beitrag von soulcat1 15.03.11 - 11:37 Uhr

Ich bin da recht eigen.

Mein Geburttag fällt so blöd, das viele ihn einfach jedes Jahr vergessen. Ich kanns nicht ändern, nehme es denjenigen nicht lange krumm, vergesse ihren Geburtstag aber auch schon mal ;-)

Auch nicht die richtige Lösung aber so ist es halt.

Wie wärs denn, wenn Du Deine Mädels einfach für einen anderen Tag einlädst?

Schön wärs, wenn die von alleine drauf kommen würden und Dich mit was überraschen - aber das bleibt wohl immer eher eine Wunschdenke.

Ärgere Dich nicht - dafür ist das Leben viel zu kurz.

>> Man kan sich den ganzen Tag ärgern aber man ist nicht dazu verpflichtet <<

Nimms leicht. #liebdrueck

Beitrag von ansahe 15.03.11 - 12:12 Uhr

Hallo,

ich hätte direkt, als die ersten 3 Freundinnen abgesagt haben, einen anderen Termin gesucht!!

Über die 4. Freundin hätte ich mich zwar auch etwas geärgert, aber es gibt halt so Leute, die etwas komplizierter sind als andere. So eine Freundin habe ich auch, die hat vor einem Urlaub schon 1 Woche vorher keine Zeit mehr (weil sie Koffer packen muss) und wenn Abends etwas ist, ist sie bereits den ganzen Tag deshalb im Stress. Ich weiß halt, das sie so ist und kann damit leben :-p (und mich drüber amüsieren).

Alles in allem, denke ich schon, dass du die ganze Sache etwas zu eng und zu unflexibel siehst.

LG, Anja

Beitrag von soulcat1 15.03.11 - 12:50 Uhr

Siehste, hab ich doch gesagt - jetzt wurdeste verschoben...

Naja, ich hab auf jeden nicht gepetzt :-p

Wie gesagt, ärgere Dich nicht - es ist NUR ein Geburtstag.

#winke

Beitrag von nadeschka 15.03.11 - 13:07 Uhr

Ich würde mal eine Terminabstimmung mit allen Sechsen machen und dann einen Tag raussuchen, der für alle passt.

Allerdings bei der letzt genannten hätte ich auch so meine Sorgen, ob sie überhaupt Lust hat, zu kommen und würde ggf. bei der Terminwahl auch einen festlegen, an dem sie womöglich wieder nicht kann, wenn denn dafür die anderen Zeit haben.

LG
#winke

Beitrag von derhimmelmusswarten 15.03.11 - 14:59 Uhr

Ich würde mich da auch ärgern und auch nicht zu ihrer nächsten Feier gehen. Ich halte das für ne Ausrede. Habe auch so ne Freundin. Was soll man da machen.

Beitrag von yamie 16.03.11 - 10:48 Uhr

hallo,


ich würde mich genauso ärgern! und zu 2. oder 3. frühstücken... wär auch doof. zur not würde ich einen termin raussuchen, an dem alle können.



lg
yamie



____________________________

dies ist KEINE signatur!