Traum-Geburt von unserem kleinen Engel „RobinMaximilian“ *02.03.2011

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von engel-im-bauch 15.03.11 - 11:10 Uhr

Am 28.02.2011 war ich nochmal beim FA, CTG gut MuMu schon 3 cm offen. Abends hatte ich nochmal Akkupunktur und den letzten Teil vom Geburtsvorbereitungskurs. Am nächsten Tag hatte ich den ganzen Tag „Unterleibsschmerzen“ und ich hatte das dringende Bedürfnis in der Küche die eine Wand zu streichen, die mit Kaffeflecken versaut war, danach war ich noch ein Stündchen spazieren und dann hab ich mich ausgeruht und es mir mit meinem Mann gemütlich gemacht. Um 23 Uhr sind wir dann ins Bett und ich dachte mir noch, ich glaube nicht dass es morgen noch zu meiner Frühstücksverabredung kommt.

Um 1:10 Uhr bin ich aufgewacht, da ich Magenkrämpfe hatte und ich Dachte ich muss mal ganz dringen aufs Klo und dann bemerkte ich, uuuups deine Hose ist ja nass, ich aufs Klo und in die Hode geschaut, okay nass ist sie mit ein wenig schleim, aber ist das Fruchtwasser? Kam mir so wenig vor, als ich auf den Klo saß musste ich nicht, also habe ich mir eine frische Hose angezogen und hab dem Laptop fürs Urbiaforum hochgefahren, und auf einmal war da wieder dieser Magenkrampf und die Hose war wieder nass. Da war ich mir dann sicher das es Fruchtwasser war, die Magenkrämpfe habe ich dann als Wehen identifiziert, diese kamen nun auch alle 5 min. also bin ich duschen und habe anschließend meinen Mann geweckt, der war sofort total aufgeregt und nervös, ich hab ihm dann erst mal gesagt das er sich in Ruhe fertig machen kann und wir dann ins Krankenhaus fahren, in der Zeit habe ich dann meine Kliniktasche fertig gepackt.

Um ca. 02:45 Uhr kamen wir im Krankenhaus an und die Wehen wurden heftiger aber waren noch gut auszuhalten. Es wurde CTG geschrieben und der MuMu kontrolliert 4 cm. Nun fragte die Hebamme was wir weiter machen wollen, rumlaufen, Badewanne etc, mir war nach rumlaufen und Badewanne viel aufgrund meines nicht so tollen Kreislaufs aus. Also sind wir nachts etwas im Krankenhaus rumgelaufen und die Treppen 2x hoch und runter, die Wehen wurden immer heftiger und taten mittlerweile richtig weh, wir sind nach ca. 1 Stunde hoch und es wurde wieder CTG geschrieben und MuMu kontrolliert, super schon 7 cm. Die Hebamme meinte wenn Sie eine PDA wollen dann jetzt, da ich nicht wusste wie schlimm die Wehen noch werden hab ich mir die PDA geben lassen, leider hat das eine Weile gedauert bis sie gelegen hat und die Wehen kamen super oft und waren richtig fies, nach ca. 30-45 min lag die PDA aber dazwischen waren sicher 10 ganz fiese Wehen, wo ich auch mal ahhhh schreien musste. MuMu wurde kontrolliert komplett offen, endlich wirkte auch die PDA und ich war sehr entspannt und konnte etwas Kraft tanken. Aber nach ca. 15 min. wurde ein Wehentropf angehängt, damit die Wehen wieder alle 2 min. kommen damit man pressen kann. Die Wehen taten zum Glück nicht mehr weh, sondern dank PDA war nur noch ein Druck zu spüren. Und ab ca. 07:30 Uhr sollte ich dann mit dem pressen beginnen und nach 4 Presswehen war das Köpfchen geboren und mit der 5ten der Körper. Um 07:47 Uhr war unser Wunder also da und ich war überglücklich das er gesund uns so wunderschön war. Der Papa war ganz toll an unserer Seite und hat mich beim Pressen richtig angefeuert ;-)

Leider hab ich einen Dammriss 2ten Grades und 2 Scheidenrisse, der Herr hatte beim rauskommen noch seine Faust neben dem Kopf. Aber ab den 2ten Tag waren auch die Nähte gut auszuhalten. Also halb so schlimm.

Ich muss sagen ich hab mir die Geburt viel schlimmer vorgestellt, klar es war schmerzhaft, aber „nur“ halb so schlimm wie ich gedacht habe und es ist wirklich alles vergessen wann man das kleine süße Wesen auf dem Arm hat.

Hier noch die Maße 52 cm/3290gramm/KU34 (eigentliche ET war 09.03.2011)

Auch das Stillen klappt besser als erwartet, eigentlich ist alles besser als erwartet ;-) –bis jetzt *g

Also alle die es noch vor sich haben, freut euch drauf es ist wirklich der schönste Moment im Leben und denkt immer positiv!

Liebe Grüße
Steffi mit schlafendem Robin Maximilian auf dem Bauch 13 Tage#verliebt

Beitrag von enimaus 15.03.11 - 11:19 Uhr

Wow #herzlich-lichen Glückwunsch!
Hört sich alles echt schön an und macht Lust zum Gebären!
Danke LG enimaus und Nina 33SSW

Beitrag von babs1976 15.03.11 - 11:21 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und alles gute.
Danke für dein Bericht. Du hast es so schön geschrieben und beschrieben, hat mir sehr gut gefallen.

Alles Liebe.
GLG Babs 19 SSW#blume

Beitrag von nicki-1984 15.03.11 - 11:23 Uhr

Hallo...

Herzlichen Glückwunsch zum Sohnemann#fest
Dein Bericht hat mir Mut gemacht...Ich hab ja noch alles vor mir ET 25.5.11

Weiterhin viel Glück...

VLG Nicki mit Pünktchen SSW 29+6

Beitrag von erbse2011 15.03.11 - 13:18 Uhr

wow super bericht :-)

und das bild von dem kleinen ist ja grummig :-p
aber habt ihr gut hinbekommen.

allses gute wünsch ich euch noch ♥