kein gehalt

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von kimben 15.03.11 - 11:12 Uhr

hallo !

muß mich heute mal an euch wenden:

mein mann arbeitet seit 15 jahren in dem betrieb und diesen monat gab es kein geld-ohne vorankündigung!

seine chefin meinte, sie wüßte nicht wann!

wir haben drei kinder(8,6 jahre & 10 mon.) und fixkosten -wie soll das gehen?

die sitzen privat auf dem geld( mehrer millionen) und dann zahlen sie nicht???
was muß man für ein verantwortungsloser meinsch sein?
wir wohnen in einem mietshaus von ihr .

was kann man tun?
hab schon den da für nächsten monat gekündigt.
arbeitsgericht sagt das man ne mahnung schreiben kann mit ner frist von7 tagen.und dann ?
was ist dann?

bin total sauer und weiß nicht weiter....

hilfreiche tipps wären toll.

danke

Beitrag von ida-calotta 15.03.11 - 11:13 Uhr

Hallo!

Zu wann hätte das GEhalt denn da sein sollen? Haben alle Mitarbeiter kein Gehalt bekommen und nur dein Mann nicht?

LG Ida

Beitrag von vwpassat 15.03.11 - 11:17 Uhr

Was hast Du gekündigt?

Beitrag von woodgo 15.03.11 - 11:23 Uhr

Wann hätte das Geld da sein müssen?
Wem hast Du gekündigt?
Habt Ihr nix auf der hohen Kante, um laufende Kosten erstmal zu zahlen?

Beitrag von marion2 15.03.11 - 11:25 Uhr

Hallo,

selbst wenn die Chefin auf mehreren Millionen sitzt, sind die sicher nicht frei verfügbar. Leere Mietshäuser sind besser verkäuflich. Vielleicht sollte sie euch vor die Tür setzen?

Ihr habt 15 Jahre lang pünktlich Gehalt bekommen und wegen EINER verspäteten Zahlung nennst du euren Brötchengeber verantwortunslos?

Reg dich ab und versuche klar zu denken.

Wenn die Chefin nicht weiß, warum ihr kein Geld auf dem Konto habt, kann auch einfach was in der Buchhaltung schief gelaufen sein.

Gruß Marion

Beitrag von kimben 15.03.11 - 15:15 Uhr

dieses haus eher nicht-die komplette renovierung und ausbau hat mein mann vor 7 jahren alleine gemacht-ohne dafür was extra zu bekommen.
jeden monat hohe kosten da madame nicht ausreichend isoliert ect....aber das hier aufzuführen dauert zu lang.

immobilien hat sie genug.

pünktlich ist relativ ....

grundsätzlich zum ende/anfang eines monats fliegt sie mit ihrem mann in urlaub und überweist dann danach irgendwann.
und wenn ich sie da gestern stoisch da sitzen sehe mit ner zigarette in der hand find ich das nicht mehr komisch.....

und sie hat ja dann persönlich gesagt das sie nicht weiß wann sie zahlen kann-also kein fehler der buchhaltung.

nur wenn es so schlecht um die firma steht dann find ich es verantwortungslos das nicht zu sagen.
mein mann ist seltenst krank, immer pünktlich.

hat man als AN da keine rechte?


gruß

Beitrag von diba 15.03.11 - 11:41 Uhr

das gleiche ist uns letzten monat auch passiert.

es gab einen fehler bei der buchhaltung.


allerdings,sind wir dafür mittlerweile aus erfahrung gewappnet,was heisst unsere fixkosten konnten wir alle trotzdem bezahlen.

und,ps. wir haben auch drei kinder..trotzdem musste keins hungern.

Beitrag von kimben 15.03.11 - 15:05 Uhr

hungern müssen unsere jetzt auch nicht aber ich finde es ne sauerei.sie fährt anfang des monats in urlaub sitz da gestern stiosch mit ner kippe auf´m zahn im büro....

ist ja jeden monat so das sie um den ersten wegfahren und erst dann nach dem urlaub gezahlt haben.

aber da gab es dann wenigsten lohn.....


lg

Beitrag von derhimmelmusswarten 15.03.11 - 11:46 Uhr

Geht zum Anwalt. Eigentlich sollte man die Miete das nächste Mal nicht zahlen. Aber das sind ja verschiedene paar Schuhe. Außerdem zum Arbeitsamt gehen und hören, ob ihr dort Vorschüsse bekommen könnt. Haben alle kein Geld bekommen?

Beitrag von manavgat 15.03.11 - 13:19 Uhr

Beantrage umgehend ALG2. Formlos per Einschreibebrief. Das ist wichtig wegen der Frist. Eine blöde Idee ist, stattdessen sämtliche Reserven aufzubrauchen oder sich zu verschulden.


Dann: Nerven behalten und eine Anwältin aufsuchen, die die Angelegenheit klärt.

Was hast Du gekündigt?

Wegen der Miete:

Bescheid geben, dass man wegen des ausstehenden Lohns keine Miete zahlen kann, bis der Lohn da ist.

Gruß und alles Gute

Manavgat

Beitrag von kimben 15.03.11 - 15:00 Uhr

also zur aufklärung:

keiner der angestellten hat gehalt bekommen!

sie sagte gestern persönlich das sie nicht weiß wann sie zahlen kann!es ist das gehalt vom februar.

es ist also kein fehler der buchhaltung.

ich habe den dauerauftrag für die miete stornieren lassen.
ist zwar gebucht worden, aber ab nächsten monat bekommt sie es dann nicht mehr per DA.

und bei dem lohn bleibt nicht viel um was auf die hohe kante zu legen.mein mann ist im handwerk tätig, arbeitet als kundendienstmonteur.

falls das das ende der firma ist, finde ich es ziemlich be......... wenn man da nicht mal vorgewarnt wird.

man will ja schließlich auf wissen wo man dran ist.