Was anziehen im Kinderwagen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leylaa85 15.03.11 - 11:29 Uhr

Huhu,

ich muss zugeben, ich hab keiner Ahnung was ich meiner Maus (5 Monate) bei so einem Wetter im Kinderwagen wenn wir rausgehen anziehen soll/muss.

Die letzten Tage hatte sie 'ne fette Bronchitis und Fieber und wir durften deswegen nicht raus. Für heute gab es aber das OK vom KiA.

Ich würde über die Wohnungskleidung noch ihren Fleece-Anzug anziehen und dann 'ne dünne Strickdecke drüber legen in ihrer Wanne. Was meint ihr, passt das? Will ja auch nicht, dass sie schwitzt. #zitter

LG und Danke!

Beitrag von 2008-04 15.03.11 - 11:36 Uhr

Meine kleine ist erst 5 wochen, aber sie bkommt folgendes an, Langarm body, strupfhose, Strampler, Fleece jacke, Mütze, anschließend wird sie in eine babydecke gewickelt und kommt dann in einen Fußsack ind die Wanne rein und dann das verdeck drüber.

Wir haben zw. 8-11 grad.

Sie ist nicht kalt aber auch nicht zuwarm.

Lg Antje

Beitrag von leylaa85 15.03.11 - 11:41 Uhr

Ja, das mit dem Fußsack hab ich mir auch schon überlegt :-) ! Werd ich glaub so machen, #danke !

Beitrag von prinzessinaqua 15.03.11 - 11:53 Uhr

Huhu,
also ich weiß ja nicht aber mein Sohn ziehe ich im Kiwa nicht so dick an. Weil die Tragetasche ist gut gefütter bei uns.
Wir haben hier 13 grad plus.
Er hat an Söckchen Body sein Strampler +Pulli dann ein Jäckchen und eine mütze.
Im Kinderwagen dann noch eine decke drüber und fertig. Er wurde nie krank und es ging ihm immer super.

Wen es draussen richtig kalt war hatte er sturmpfhose an bzw sein schneeanzug :) und natürlich Handschuhe.

Meine Hebamme hat imme rgesagt zieh das Kind nicht wärmer an wie du dich anziehen würdest und genau das ist dann die richtige entscheidung. Fazit sie hat bis jetzt recht mein kleiner war noch nie Krank hat niemals gefroren aber auch niemals geschwitzt.

LG
Manu

Beitrag von bella2610 15.03.11 - 12:43 Uhr

Hallo,

genau so sehe ich das auch. Denn anders werden Kinder verweichlicht...

Ich war bis vor kurzem bei der Rückbildung und Babymassage und dort war eine Mutter mit Zwillingen. Wir haben erst immer Babymassage gemacht, dementsprechend war der Raum temperiert. Wenn es dann aber zur Rückbildung ging hat unsere Hebamme immer das Fenster geöffnet zum lüften.
Sie sprang dann zu ihren Zwillis und legte ihnen eine Decke über und machte so eine Art Sichtschutz um die rum. Ich hab sie dann gefragt was sie macht und sie meinte, es zieht.
Also ich empfand es nicht als ziehen sondern es wurde lediglich frischluft hereingelassen. Ich habe meiner Maus nur eine Decke übergelegt, weil sie dann besser schlafen kann und gut war.

Ich habe ihr heute auch nur einen kurzarm Body, Strumpfhose, Pullöverchen, Jeanskleid und ne dünne Jacke. Eben sind wir zur Oma gefahren, da hatte sie keine Jacke im Maxi Cosi im Auto an. Sie hat mir gestern mit Jacke darin das Auto zerschrieen, weil es ihr zu warm war.
Bis sie sich mal richtig beruhigt hatte, das hat gedauert.

Meine Maus war noch nicht einmal krank. Und das obwohl ich vor 2 Wochen ne fette Grippe und ne dicke Mandelentzündung hatte.

Deswegen würde ich nicht auf die Idee kommen sie jetzt dick anzuziehen. Ich hab eben kurz mit ihr draussen gesessen in der Sonne, da sind es locker 20 grad.

LG
Bella

Beitrag von thalia.81 15.03.11 - 12:00 Uhr

Ich komme gerade von draußen. Meiner Kleiner war zu warm angezogen.

Er hatte an:

Strumpfhose, dünne Jeans, LA-Body, Pulli, eine Übergangsjacke, mitteldicke Mütze und über den Beinen hatte er ein Deckchen #schwitz
Er lag in der Softtragetasche.

Laut Thermometer, das allerdings geschützt im Balkon hängt, hat es 17,5°C. Das Thermometer in der Sone zeigt weit über 20° #schock