Schlechte Stimmung...Liebesleben

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von könntkotzen 15.03.11 - 12:10 Uhr

Hallo,

ach, muss mich mal kurz auskotzen. Kaum haben wir mal 5 Tage keinen Sex bzw. mache ich meinen Mann nicht "glücklich" ist er total gemein zu mir, abweisend usw...hinter mir liegen zwei harte Wochen, erst war ich richtig krank mit Fieber usw, dann mein Sohn, dann meine kleine Tochter, dann musste ich richtig viel arbeiten, und mein Großer hat heute Geburtstag und ich musste alles alleine vorbereiten, gleich kommen die Großeltern und dann die Kinder zur Party....Und mein Mann mault mich nur an und gibt mir zu verstehen, dass ich ihn "vernachlässigen" würde. Mich kotzt das so an. Von sich aus kommt er NIE, immer muss ich mit Zärtlichkeiten kommen, das aber wird erwartet.
Sind eure Männer auch so? Ich bin total traurig eigentlich. Dreht sich alles nur um Sex? Heute abend zB könnte ich vielleicht mal aufatmen, dann sind 2 anstrengend, blöde Wochen vorbei und der Geburtstag ist hoffentlich auch ein Erfolg gewesen...
Ach Scheisse.

Beitrag von juju277 15.03.11 - 12:32 Uhr

Hi,

tut mir leid für dich, war er schon immer so? Wenn ja, warum hast du ihn geheiratet?

Und nein, mein Mann ist zum Glück nicht so.

LG juju

Beitrag von meinerauch 16.03.11 - 14:13 Uhr

Das könnte mein Mann sein. Vor allem "vernachlässigen" ist sein Lieblingswort. Dabei will er doch eigentlich nur f.... , anders sehe zumindest ich es nicht mehr. Nein, früher war er nicht so. Allerdings ist mein Mann niemand, der seine Gefühle besonders gut mitteilen kann. Wahrscheinlich ist ihm seine Rolle als quasi Alleinverdiener zuviel, aber da er nicht darüber spricht, kann ich nur raten. Ansonsten äussert er mir gegenüber nur Frust, das ist das einzige echte Gefühl, das er rauslässt. Die Fronten sind inzwischen so verhärtet, dass es wohl zur Trennung führen wird.