Die superschnelle Geburt von Sternengucker Jakob!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von birgit030778 15.03.11 - 13:13 Uhr

Am 11.03.2011 (ein Tag nach ET) um 18.03 Uhr erblickte Jakob nach nur 30 min im Kreissaal als Sternengucker das Licht der Welt. Er ist 52 cm groß und wog 3040g. KU war 35 cm.

Gegen 15 Uhr waren wir im KH. Die Wehen kamen alle 7 bis 10 min und waren noch nicht schmerzhaft. Der Muttermund war 2 cm geöffnet. Die FA wollte mich daraufhin wieder nach Hause schicken. #schock Das lehnte ich aber ab, weil wir 30 min Fahrtweg bis zum KH haben. Meine kleine Tochter kam sehr schnell zur Welt und darum hatte ich Angst, dass wir es, wenn es wirklich losgeht, es evtl. dann nicht mehr in KH schaffen. #zitter Ich hätte damit auch recht behalten. Wären wir wieder nach Hause gefahren, hätte ich Jakob im Auto bekommen.
Es wurden dann alle möglichen Untersuchungen gemacht: US, CTG, Blutabnahme, Aufnahmegespräch,... . Dann durfte ich auf mein Zimmer und packte in Ruhe meine Sachen aus. Inzwischen war es 17 Uhr und die Wehen kamen nun alle 5 min und ich musste sie schon veratmen. 17.30 Uhr waren die Wehen dann so stark, dass ich wieder in den Kreissaal wollte. Der Muttermund war nun bereits bei 7 cm. Ich wurde ans CTG angeschlossen, man teilte mir mit, dass es für eine PDA nun zu spät war :-[ und dann ging alles ganz schnell. Die Wehen wurden plötzlich immer stärker und 30 min später war Jakob schon geboren. Ärztin und Hebamme waren selbst sehr überrascht, dass es Jakob so eilig hatte, obwohl er ein Sternengucker war. Dafür mussten sie mich sehr am Damm schneiden, damit der Kleine leichter raus rutscht.
Aber die Wunde verheilt gut.

LG Birgit + Jakob (5 Tage alt)

Beitrag von supersand 15.03.11 - 15:40 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Kleinen!

Wie krass... ich frag mich manchmal, wie viele Kinder im Auto/unterwegs/sonstwo zur Welt kommen würden, wenn die Schwangeren wirklich das tun würden, was die Ärzte ihnen sagen... #schock

Liebe Grüße und alles Gute!

LG, Sandra