Mobbing auf dem Arbeitsplatz (BV?)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici20285 15.03.11 - 13:54 Uhr

Hallo ihr lieben.bin ja seit ner weile krank geschrieben. daher nicht auf arbeit.nur wenn ich meinen sohn in die kita schaffe sehe ich alle.

so nun gehe ich heute die straße entlang in der stadt kommtjemand auf mich zu und erzählt mir, das meine chefin mich in der öffentlichkeit schlecht macht. sie erzählt das ich meine ss als kranlheit sehe und zu faul wäre zu arbeiten.....

muss dazusagen anfangs lag ich nur wegen übelkeit und erbrechen lang....dann war ich arbeiten und dann hab ich so stark mit dem ischiasnerv bekommen das ich jetzt wieder nur liege und wenig machen kann....arbeite in der kita....

und jetzt lag ich einige tage im kh.......

muss ich mir sowas gefallen lassen? hab sie heute drauf angesprochen da hat sie alles abgestritten... klar würde ich auch wenn ich was zu verheimlichen hab.

Beitrag von victorias 15.03.11 - 14:02 Uhr

Liebe Nici,

Deine Chefin ist ja !PFUI!....ich bin aber total begeistert dass du sie persönlich darauf angesprochen hast !! Find ich toll.....dass sies abegstritten hat...pfff jaja ganz schön falsch die Frau, rede mit deinem FA! Sage ihm dass dich die Arbeit ganz schön belastet und deine Chefin psychischen Druck auf dich ausübt, sowas können unter anderem auch schon gründe für BVs sein und nur zu Recht!
Das solltest du dir nicht gefallen lassen.

Alles Gute und LG
Victoria 18SSW

Beitrag von marjatta 15.03.11 - 14:05 Uhr

Blöde Situation, aber so wirklich kann man da wohl ohne Zeugen nix machen. Anzeige wegen üblicher Nachrede, vielleicht... aber wenn dann Aussage gegen Aussage steht? #kratz

BV ist bei dem, was Du schreibst, vor allem auch bei Arbeitsplatz in der Kita u.U. drin. Das musst Du mit Deinem FA klären. Wenn der keinen Grund sieht, ein BV auszusprechen und Deine Chefin da eh eine vorgefertigte Meinzung zu hat, wirst Du es schwer haben. So bleibt Dir tatsächlich nur die Krankschreibung - wieder ein paar Tage arbeiten, wenn's besser geht - und dann wieder eben aussetzen.... leider

Wünsch Dir alles Gute

Gruß
marjatta

Beitrag von himbeerstein 15.03.11 - 14:40 Uhr

Und solche Leute sind dann in Positionen, die man mit Respekt und Würde führen soll... #aerger

Beitrag von nici20285 15.03.11 - 14:46 Uhr

ja leider

Beitrag von kruemel2701 15.03.11 - 16:02 Uhr

hmmm... meine Chefin ist auch leicht "komisch" seit sie von einer SS weiß (arbeite auch in einer Kita mit Kids von 0-6), erst erzählt sie es dem Team (in der 6. Woche) obwohl ich sie drum gebeten habe es nicht zu tun, darauf angesprochen hat sie beahuptet die wussten es alle schon, aber 3 meiner Kolleginnen haben unabhängig voneinander erzählt wie es war als sie es in der Teamsitzung gesagt hat und das unterschied sich erheblich von ihrer Version. Bei einem Gespräch meinte sie zu mir, ich sei #schwanger un d net krank und dass ich die Kinder nicht mehr auf den Wickeltisch heben kann (hab es einmal gemacht und tagelang Rückenschmerzen gehabt). Ich bin mal gespannt wie es alles so weitergeht, ich denke ich werde es auch bei meiner FÄ ansprechen.

Beitrag von niba74 15.03.11 - 19:48 Uhr

Hallo
Ich arbeite auch in einem Kindergarten und habe nun seit 2 Wochen ein BV.
Ich habe ein superschlechtes Blutbild und meine Kollegin macht mir das Leben zur Hölle.
Sie betreibt arges mobbing, was meine Chefin auch weiß, aber sie hat dort einen Sonderstatus, da sie schon 16 Jahre dort ist.
Mein FA hat zum Wohle des Kindes entschieden, daß ich nicht mehr arbeite gehe, da er meinte, ich könnte mein Kind verlieren, da es schon sehr heftig ist, was da abläuft.
Leide teilweise immer noch darunter z.B. Alpträume, aber ich hoffe es wird besser.
Wir haben soviel getan um unseren Krümel zu bekommen, da setzte ich es nicht aufs Spiel.
Dir alles Liebe und sprich einmal mit deinem Arzt.
Es geht ja auch bei dir nicht darum, daß du keine Lust zum Arbeiten hast, musste ich mir auch anhören, sondern das du unter dieser Situation leidest und es nicht gut für deinen Krümel ist.
LG NIcole