Klo Probleme :-(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von starlight3586 15.03.11 - 14:06 Uhr

Hallo
und zwar hab ich mal eine Frage. Meine Tochter ist nun 2,5Jahre und seit gut 2Monaten trocken. Sie hat nur noch zum schlafen eine Windel an.
Anfangs wollte sie immer nur Pipi aufs Klo machen und nicht ihr großes Geschäft. Wenn sie musste hat sie eine Windel geholt und wollte die anziehen. Ging immer alles super. In letzter Zeit hat sie sogar ihr Großes Geschäft aufm Klo gemacht. Seit nun einer Woche will sie weder aufs Klo zum Groß machen noch in die Windel machen. Sie muss richtig dringend und kneift sich dann immer den Po zusammen damit sie nicht muss. :-[
Ich setz sie dann aufs Klo oder mach ihr eine Windel um aber sie will einfach nicht machen.
Irgendwann kommt dann schon was. Ist nicht so als hätte sie nun Verstopfung aber es ist immer ein heiden Theater.

Ich will sie ja nicht aufs Klo zwingen zu gehen, nicht das sie dann gar kein Bock mehr hat und auch beim Pipi dann so ein Theater macht. Aber ihr immer hinterher laufen und sagen zieh eine windel an ist auch doof und vorallem gibt das ja auch mal irgendwann Bauchweh. #zitter

Hattet ihr auch schon mal so ein Problem? Und wie seit ihr damit umgegangen? Legt sich das von alleine?

LG

Beitrag von aggie69 15.03.11 - 14:41 Uhr

Habt Ihr kein Töpfchen?
Da könnte sie doch allein drauf gehen, wenn ihr danach ist.

Wir haben gestern einen "Anschiß" beim Arzt bekommen, weil mein Sohn mit fast 2 Jahren noch nicht trocken ist. Ich dachte, ich spinne.

Beitrag von starlight3586 15.03.11 - 19:36 Uhr

Doch Töpfchen haben wir schon, aber das hat meine Tochter von anfang an abgelehnt.

Beitrag von inajk 15.03.11 - 17:57 Uhr

Ich wuerde es mal mit einem Belohnungssystem probieren. So machst du keinen negativen Druck, sondern machst das aufs Klo gehen attraktiver.
Zusammen schoene Tabelle machen fuer an den Kuehlschrank, je schoener verziert und ausgearbeitet desto besser. Grosses Trara :-)
Mag sie Sticker aufkleben? Was fuer eine Frage, alle Kinder moegen das! :-) Also, jedes Mal wenn sie gut aufs Klo geht, darf sie einen Sticker aufkleben. Fuer den Anfang wuerde ich sagen, es gibt einen Sticker sowohl fuers ohne Windel aufs Klo machen, als fuers ohne Theater in die Windel machen. Sobald das gut laeuft, gibt es nur noch fuers Klo (ohne Windel) einen Sticker.
Und selbstverstaendlich bei jeden Sticker grosses Lob. Ausserdem kannst du dir eine andere Belohnung ausdenken, fuer etwas laengere Zeitraeume. Also zB wenn es in einer Woche 3 mal gut ging, darf sie am Wochenende einen besonderen Nachtisch aussuchen, oder irgendsowas. Keine grossen materiellen Geschenke. Und halt abhaengig davon wie schwer es ist. Sobald es fast immer klappt, kriegt sie die groessere Belohnung nur wenn es eine Woche lang immer gut ging usw.

Viel Erfolg! Wenn du noch Fragen hast, melde dich ruhig :-)

LG
Ina

Beitrag von starlight3586 15.03.11 - 19:41 Uhr

Oh prima. Das probiere ich gleich morgen mit ihr aus. Schön mit ihr eine Tabelle gestallten....und schöne Hello Kitty Sticker...da wird sie schon vor Freude durchdrehn :-p
Ich hoffe das dies auch guten Erfolg hat und wir keine Klo Probleme mehr haben #huepf

Vielen Dank
#winke

Beitrag von inajk 17.03.11 - 13:40 Uhr

Sag mal irgendwann Bescheid ob es funktioniert! :-)
LG
Ina

Beitrag von starlight3586 17.03.11 - 14:03 Uhr

Das kann ich gerne machen. Hoffe das es nicht so lange dauert #schwitz :-)
Lg
Moni

Beitrag von inajk 17.03.11 - 14:04 Uhr

Oft funktioniert ein gutes Belohnungssystem schnell, praktisch sofort. Dann aber dranbleiben, sonst geht es genauso schnell wieder schief...

LG
Ina

Beitrag von starlight3586 17.03.11 - 19:32 Uhr

Heut hat es schonmal geklappt ohne Murren und Theater in die Windel zu machen. Habens erst aufm Klo versucht, doch da wollte sie nach nicht mal einer Minute schon wieder runter und bat um die Windel. Immerhin schonmal etwas :-)

Hattest du bei deinen Kinder auch solche Probleme?

Lg
Moni

Beitrag von inajk 18.03.11 - 23:24 Uhr

Hey, super!
Gut loben und immer weitermachen :-)

Bei der Kleinen haben wir es noch vor uns :-)
Bei der Grossen ging es wie aus dem Lehrbuch. Wir haben nix gemacht, bis sie selbst damit kam. Da war sie grad 3 geworden und sagte sie wolle jetzt Unterhosen an. Unterhose angezogen - in wenigen Tagen war die Sache gegessen. Paar Wochen spaeter auch nachts. War echt super :-)

Aber bei anderen Dingen haben wir oefter mal Belohnungssysteme benutzt mit ihr, immer mit Erfolg. Ich arbeite auch viel damit (arbeite in der Erziehungshilfe). Bei den Kindern funktioniert es fast immer. Das groessere Problem ist meist, dass die Eltern es nicht konsequent machen, nicht genug loben dabei (oder das Lob nicht ehrlich meinen - Kinder fuehlen das) oder die Belohnung verrechnen mit was anderem (nein das kriegst du jetzt nicht, denn vorhin hast du beim Essen gekleckert). Todsuende :-). Ich hab schon Eltern gesehen die wegen irgendwas sauer waren und dann das Belohnungssystem vom Kuehlschrank gerissen haben. Aber den Kindern beibringen wollen, sich an Absprachen zu halten :-)

Weiterhin viel Erfolg!
LG
Ina