Positiver Test, mein Sohn wird morgen 8 Wochen...

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von brina20380 15.03.11 - 14:13 Uhr

Hallo...

Ich bin ein wenig geschockt und völlig hin und her gerissen...
Mein kleiner wird morgen 8 Wochen und wir haben seit der Geburt mit Kondom verhütet...
Nun habe ich heute morgen einen Positiven Test in der Hand gehalten.
Wir haben vorher noch gesagt, wenn dann behalten wir es nicht, da ich so viele Schwierigkeiten in der SS hatte. Und mein Körper sich erstmal erholen muss.
Aber nun sehe ich mir meinen kleinen an und weiß nicht ob ich das schaffe es nicht zu behalten.
Ich mache nachher noch einen Test wenn mein Partner da ist.
Mal sehen was der sagt, aber eigentlich Positiv ist Positiv...

brina

Beitrag von emily86 15.03.11 - 14:17 Uhr

Achherje das ist ja jetzt erstmal ein Schreck!

So früh schon wieder schwanger...

Hattet ihr denn ne Verhütungspanne?

Naja man sagt ja nach der Geburt ist man hochfruchtbar.

Würde auf jeden Fall erstmal wg der körperlichen Dinge zum FA und nachhören was der sagt!


wünsche dir viel kraft und #klee

Beitrag von leonie-emily 15.03.11 - 14:20 Uhr

Mir ging es genauso. Als meine Maus 8 Wochen war, war der Test Positiv.
Ich war geschockt, aber weg machen kam für mich nicht in frage. Hatte gerade seid 8 Wochen das pure Glück in den Händen. Aber der liebe Gott hat es leider anders gemeint.

Ich wünsch dir ganz viel Kraft.

Beitrag von brina20380 15.03.11 - 14:26 Uhr

Also eine bewusste Panne gab es keine...
Auf jedenfall kann man schnell mal sagen, man macht es weg, wenn man noch nicht weiß das man Schwanger ist.
Hätte es nicht gedacht, das ich jetzt in so einen Konflikt gerate#heul

Beitrag von jakutia 15.03.11 - 16:16 Uhr

Hallo Brina,

das ging ja wirklich schnell bei Euch - kein Wunder, dass Du erst mal einen Schreck kriegst. Wie kamst Du überhaupt auf die Idee zu testen?
Meine Freundin ist im Juli geboren und ihre Schwester im Juni im Jahr darauf. Irgendwie muss die Mutter das auch gepackt haben. Hast Du liebe Verwandte, Freunde, die Dir während der Schwangerschaft mal das Baby abnehmen und Euch nach der Geburt vielleicht ein wenig unterstützen können? Hoffe für Dich, dass die jetzige Schwangerschaft unkompliziert verläuft. Viel Puste und alles Gute für Dich und Deine Familie wünscht Jakutia.

Beitrag von gemababba 15.03.11 - 16:42 Uhr

Herzlichen Glückwunsch ,

nun ich bin 10 wochen nach der Geburt schwanger geworden aber geplant und es war wirklich auch gut so da wir damals so lange auf unser Wunschbaby warten mußten war für uns klar gleich noch ein 3.Kind zu bekommen und so wars dann auch :-)

Heute sind meine kleinen 25 Monate und 14 Monate und es macht super viel spaß mit Ihnen mein Großer wird schon 8 Jahre und ich bin froh das es damals so schnell wieder geklappt hat.

Und denk dran nicht jede SS ist gleich kann beim zweiten mal auch ganz anders sein !!

Alles Gute.

LG Jenny

Beitrag von insto76 15.03.11 - 18:01 Uhr



meine zwei kleinen sind auch nur 13monate auseinander.
ich war damals auch sehr geschockt,da die ss sehr schlimm für mich war und ich öfters im kh lag.doch glaube mir,es ist keine ss gleich.;-)
es ist zwar gerade am ende der ss sehr anstrengend gewesen,doch ich bin sogar zum genießen gekommen.

Beitrag von stefannette 15.03.11 - 18:18 Uhr

Oh,das ist wirklich sehr schnell gegangen. Ich kann mir vorstellen,das Du Dir(mit Blick auf Dein Baby) keine Abtreibung vorstellen kannst und würde mich auch freuen,wenn Du es behalten würdest.
Such Dir doch direkt eine Hebamme die Du bei Problemen direkt kontaktieren kannst. Jede Schwangerschaft ist anders, vielleicht läuft diese ja auch besser!!
Alles Gute für Euch!!#liebdrueck

Beitrag von luckypju 15.03.11 - 22:45 Uhr

Hey du,

lass dich mal #liebdrueck
Bevor du dir Gedanken über einen eventuellen SS-Abbruch machst geh doch erstmal zu deinem FA. Manchmal baut sich das HCG nach einer SS nur langsam ab, was auch mal der Auslöser für einen falsch positiven Test sein kann.
Falls du tatsächlich #schwanger bist lass dir Zeit eine Entscheidung zu treffen, denn eine Abtreibung ist unwiderruflich.
Und nur weil die letzte SS sehr anstrengend und schwierig war, muss das für diese nicht auch so sein. Schwangerschaften und Geburten sind so unterschiedlich wie die Menschen, die daraus hervorgehen.
Ich wünsch dir alles erdenklich gute,

LG,
Luckypju mit Bauchzwerg

Beitrag von laila1984 15.03.11 - 22:49 Uhr

Hi,

könnte es nicht noch ein Rest von dem HCG Schwangerschaftshormon sein?
Ich hatte eine FG und das Hormon war noch ca 10Wochen danach im Blut nachweisbar.

LG Laila19 SSW

Beitrag von dingens 15.03.11 - 22:58 Uhr

Das Gleiche habe ich auch gedacht!

Das ist sicher das Rest Hormon...und du bist bestimmt nicht schwanger!;-)

Beitrag von salida-del-sol 15.03.11 - 22:57 Uhr

Hallo, liebe Brina20380,
dass Du bei so einer ungeplanten Schwangerschaft erst einmal geschockt bist ist logisch.
Du siehst Dir Deinen Kleinen an und weißt nicht, ob Du es schafft, es nicht zu behalten.
Es ist gut, diesen Gedanken weiterzudenken. Denn eine Abtreibung kann für Dich zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann.
Es hat auch Vorteile seine Kinder so dicht hinteinander zu bekommen. Sobald das Kleine sich irgendwie bewegen kann, sausen die Beiden gemeinsam durch die Wohnung, und das große Kind ist der Lehrer des Kleinen. Es sagt ihm was geht und was nicht geht. Neid spielt kaum eine Rolle und sie teilensich Schnuller, Spielzeug und Flasche.
Du hattest eine sehr schwierige Schwangerschaft. Aber Schwangerschaften können sehr unterschiedlich sein. Und wenn die Schwangerschaft schwierig wird, dann hast Du das Recht auf eine kostenlose Haushaltshilfe. Nimm die Hilfen in Anspruch, die Dir zustehen.
Lass wieder von Dir hören, wie der 2. Test ausgefallen ist.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von brina20380 16.03.11 - 08:53 Uhr

Hallo Ihr Lieben... erstmal vielen Dank für eure lieben Antworten:)

Ich war am 28.02. beim FA der hat einen Test über das Blut gemacht, da war der HCG Wert bei 5 also nicht Schwanger. Den hat er gemacht bevor er mir die Spirale setzt, aber ich habe ja noch nicht einmal meine Regel bekommen und er wollte sie dann einsetzen.
Ich habe heute um 10.30Uhr einen Termin beim FA.
Wenn er nichts sehen kann, nimmt er nochmals Blut ab und dann zwei Tage auf das ergebnis warten:(

Meld mich später nochmal

lg brina

Beitrag von sternchen.4 16.03.11 - 12:09 Uhr

Du ich bin auch schnell nach meinem Sohn wieder schwanger geworden, jetzt in der 18. Woche und die beiden werden wenn überhaupt 12 Monate nur auseinander sein.
Wir haben uns dafür entschieden und ich bereue es nicht mich dafür entschieden zu haben, denn es fühlt sich gut an, auch wenn ich weiß das sehr stressige Zeiten auf mich zukommen werden.

Man kann es wirklich schaffen, und die SS muss nicht genauso laufen wie du Letzte #pro

Wünsche dir alles Gute #liebdrueck