wer hat auch keine Veränderungen an der Brust in der SS u. wie lange?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tattoorai 15.03.11 - 14:31 Uhr

Hiii,

wer hat auch keine Veränderung, ziehen oder größer werden?
Bis zur welchen woche war die brust unverändert?
Gibt es noch jemand, ich bin 14 woche und habe diesbezüglich keine beschwerden oder veränderungen..
lg

Beitrag von sunshinemutti88 15.03.11 - 14:35 Uhr

HUHU ich bin jetzt fast in der 16 woche und meine brüste fangen jetzt langsam an zu ziehen^^ mein männe meint die wären größer geworden aber meine alten bhs passen noch hab 100C hoffe net das da noch viel kommt ^^

Beitrag von schnuffi1983 15.03.11 - 14:38 Uhr

bei meiner 1.ss haben sich meine Brüste die ganze SS über nicht verändert von der größe her.nur die Brustwarzen wurden dunkler ansonsten nichts.BHs haben die gesamte Zeit gepasst und dieses mal ist ganz schlimm.bin jetzt 19ssw und schon 2 Körbchengrößen mehr

Beitrag von jacky84a 15.03.11 - 14:40 Uhr

bin ab morgen 30. ssw und es hat sich nichts getan...

die ersten 4 wochen waren sie total empfindlich,
jetzt sind die bw ab und zu mal nen bisschen trocken und ein wenig dunkler

aber sonst nix

Beitrag von himbeerstein 15.03.11 - 15:00 Uhr

Verrückt.. Bei mir war alles nur BIS Woche 14 oder so.. Seit dem kein zeihen oder wachsen mehr.. jetzt haben nur noch so blaue fette Adern dazugebaut #aerger

Beitrag von buttercup137 15.03.11 - 15:08 Uhr

Hallöchen

Bin in der 23.SSW und meine Brüste sind zwar empfindlicher und tuen auch bei Druck etwas weh, aber gewachsen sind sie (leider) noch nicht!
Ist das eigentlich dann auch ein Zeichen dafür, das man weiniger Milch nach der Geburt hat, oder sogar garkeine???

LG#winke

Beitrag von taechst 15.03.11 - 15:17 Uhr

Ne, die Brustgöße hat mit der Milchmenge rein gar nichts zu tun :-)))

Beitrag von buttercup137 15.03.11 - 15:22 Uhr

Puuuh, da bin ich aber beruhigt!
Würde nämlich schon gerne stillen. Wenn es nicht funktioniert, dann eben nicht, aber wünschen würde ich es mir schon!
Immer wenn man Bilder von Schwangeren sieht, dann haben die schon große Brüste und dann denke ich mir schon :"Man, warum wachsen meine denn nicht so!?"
(Habe 75B) Also im Normbereich, aber ich hatte gehofft, das da noch was dazu kommt:-p

#winke

Beitrag von taechst 15.03.11 - 15:39 Uhr

Hihi,
da kannste wirklich beruhigt sein, hab die gleiche Größe wie Du, wirklich gewachsen sind die erst beim Milcheinschuss und dann aber erstmal fast geplatzt, aua, und immer hatte ich genug Milch (dreimal), bis zum Abstillen, das Angebot wird ja über die Nachfrage geregelt. Glaube sogar mal gelesen zu haben, dass große Brüste manchmal zum Stillen ungünstig sind, weil das ganze Fettgewebe die Milchdrüsen verdrängt, ob das allerdings so stimmt...ich weiß nicht. :-)

Beitrag von guitti 15.03.11 - 16:37 Uhr

Hmm, komisch. Bei mir wars das erste was gewachsen ist. Hab mindestens eine Größe mehr und muss mir bald neue BH´s kaufen. Dafür hab ich noch fast keinen Bauch.

LG Guitti 15. SSW.