welcher fahrradhelm?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bicephalous 15.03.11 - 14:37 Uhr

hallo mamis.

jetzt wo es schön wird, möchte ich viel mit dem fahrrad fahren.
meinen kleinen sohn mag ich dabei hinter mir im kindersitz dabei haben.
er ist knapp 16 monate alt.
weiß nicht ob meine frage blöd ist, aber ich bin noch nie mit dem morkel gefahren #gruebel

welche größe muss der helm haben? und meint ihr er lässt sich den kampflos anziehen bzw. reißt ihn sich nicht gleich wieder runter?
bin ein wenig aufgeregt. man hat ja irgendwie immer die angst, dass doch was passieren könnte #schmoll

auf jedenfall muss ich erstmal wissen, welchen helm ich nehmen soll. habe zwar einen, aber der ist noch zu groß für den dickkopf :-p

vielen dank und lg von tina+jesper

Beitrag von goldengirl2009 15.03.11 - 14:39 Uhr

Hallo,

nimm Deinen Zwerg und lass ihn Helme probieren.
Kleine Helme hat z.B. die Firma KED,diese Helme sind auch qualitativ sehr hochwertig.

Bei uns ging es erstaunlich gut, dass meine den Helm akzeptiert hat.

Gruß

Beitrag von yozevin 15.03.11 - 14:46 Uhr

Huhu

Wir waren auch im Fachgeschäft und haben anprobiert.... Der Große hat einen Uvex-Helm und die Kleine einen von KED, da die von Uvex für ihren Minischädel noch viel zu groß waren.....

Der Große akzeptiert den Helm recht gut, der trägt ihn ja auch schon beim Laufrad bzw. Minimotola fahren.... Die Kleine hat den Helm momentan noch zu selten auf, um sich dran zu gewöhnen!

LG

Beitrag von cathrin84 15.03.11 - 15:25 Uhr

Hi,

ich habe für meinen Sohn (15 Monate) bei Babymarkt.de einen Helm von KED gekauft.
In der Größe XS. Der geht von Kopfumfang 44-49 cm. Den kann man verstellen.

Den kann ich nur empfehlen. Gibt es auch in anderen Größen. Musst halt schauen, welchen Kopfumfang dein Kleiner hat.

Der ist total super und er hat auch keine Probleme den Helm auf dem Kopf zu tragen. Er merkt ihn wohl gar nicht.
Preislich war er mit ca. 30€ auch total okay.

LG,
Cathrin

Beitrag von dentatus77 15.03.11 - 16:09 Uhr

Hallo!
Wir sind damals in Fahrradgeschäft und haben uns beraten lassen. Meine Tochter hatte damals noch einen recht kleinen Kopf (44,5cm), aber der Helm von 45-51cm hat doch ganz gut gepasst. Der Helm ist von Uvex, KED-Helme sind auch recht gut, allerdings ist wohl beim Uvex die Schale fest mit dem Kern verbunden, während beim KED-Helm die Schale nur aufgeklebt ist. Ersteres hat den Vorteil, dass der Helm auch einmal runterfallen darf, ohne dass etwas passiert, bei letzterem könnte schon durch einen Sturz vom Stuhl auf harten Boden die Schale reißen.
Liebe Grüße!

Beitrag von rmwib 15.03.11 - 17:54 Uhr

Wir haben gerade diesen gekauft:
http://www.followmestore.de/Import/Bike-neu/giro-09/Rascal-blue-mike-the-bike-2011.html?refID=002
Der ist super, davor hatten wir einen von Casco, der war leider nicht so toll #schwitz

Beitrag von nana13 15.03.11 - 18:04 Uhr

Hallo

Ich kan dir keine bestimmte marke nennen und auch keine grösse.
mein sohn wird im juli 3 jahre alt. ich habe ihm letzte woche einen gekauft da er ein laufrad bekommen hatte.

es war viel schwieriger als gedacht, ich war in 3 geschäfte in den ersten 2 sassen die helme einfach nicht richtig, danach ging ich in ein fachgeschäft für fahrräder und co.
da fingen wir wider mit den üblichen grössen an, es passte keiner, irgendwan waren wir bei den helmen weleche in der regel erst so um 6 jahre verkauft werden, und siehe da diser fahradhelm sitzt perfekt.
auch der verkäufer staunte sehr.

lass dich gut beraten und kaufe nur wen du dich auch wirklich wohl dabei fühlst.

lg nana

Beitrag von schmusimaus81 15.03.11 - 18:06 Uhr

Hallo,

ich kann dir auch einen KED-Helm empfehlen, weil die 1. für kleine Köpfe geeignet sind (die meisten Helme gibts gar nicht in so kleinen Größen) und 2. weil sie super sitzen auf dem Kopf.

Haben meiner Kleinen einen KED mit Pferden zum 1. Geburtstag gekauft.

LG
Antje

Beitrag von muckeltiger 15.03.11 - 22:06 Uhr

Hallo Tina,

die meisten Helme sind in der Größe stufenlos verstellbar (Drehrädchen), die kleinsten Größen beginnen - ich glaube bei 46 cm Umfang und gehen bis 52 cm.

Wenn dein Sohn im Fahrradsitz mitradelt, achte darauf, dass Du ein Modell wählst, das am Hinterkopf rund ist, damit er bequem sitzen kann.

Meine beiden Kinder sind auch in dem Alter zum "Radeln" gekommen und beide haben es geliebt :-)

LG und viel Spaß!
Muckeltiger