Peinliche Frage - Hämorrhoiden

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von cucina3 15.03.11 - 14:45 Uhr

Sorry Mädels !
Heute mal eine Frage aus der peinlichen Ecke ;-)

Nach der Geburt wurde mir hochdosiertes Eisen verschrieben.
Nebenwirkung ist starke Vestopfung.
Soweit so gut.
Nun habe ich aufgrund der Verstopfung fiese Hämorrhoiden bekommen und hab keine Lust direkt zum Arzt zu gehen.

Wer kann mir Hausmittel empfehlen ?

DANKE

Beitrag von pollito 15.03.11 - 15:06 Uhr

Hallo,

du kannst dir ja auch aus der Apo eine Hämorrhoiden-Salbe holen...

ich selbst habe es immer mit Eiswürfeln versucht :) Ist zwar sehr kalt im Moment, aber es lindert die Schmerzen und das fiese Jucken ist auch schnell weg. Habe immer dreimal am Tag zehn Minuten diese Eiswürfel drauf getan und schon bald waren sie weg.

Ausserdem solltest du auf ballaststoffreiche Ernährung achten und viel Trinken.

Gute Besserung

Beitrag von cucina3 15.03.11 - 15:09 Uhr

Danke für den Eiswürfel-Tipp !
Ich esse schon Trocken-Pflaumen damit der Stuhl schön weich bleibt u. man nicht so doll pressen muss.
Viel trinken ist eh klar.

#winke

Beitrag von oho 15.03.11 - 18:07 Uhr

Hallo!
Hab nach der Geburt im KH ein mit Wasser gefülltes Kondom bekommen, dass in ein Eisfach gelegt wurde. Kann man in ein Tuch einwickeln und z.B. auch Nachts im Bett an den Hintern legen.

Viele Grüsse,
Karin#winke

Beitrag von oho 15.03.11 - 18:09 Uhr

Hab vergessen, von der Hebamme hab ich noch Hamaetum-Zäpfchen aus der Apotheke bekommen. Ausserdem hat sie mir noch Kompressen mit Retterspitz Tinktur (auch aus Apo) drauf gemacht.

Beitrag von kleine1983 15.03.11 - 15:52 Uhr

Hallo!

Benutz mal von Schüßler die Nummer 3 als Salbe. Hat bei mir super geholfen

LG

Beitrag von cucina3 15.03.11 - 16:02 Uhr

Prima - DANKE

Beitrag von teufelsengel 15.03.11 - 18:13 Uhr

Hey
Hatte das selbe Problem,mein HB war total im Keller.
Leider hatte ich nach der Geburt auch Hämorrhoiden.
Du kannst dir online in der Bahnhofapotheke in Kempten salbe bestellen,hat mir meine Hebi mitgebracht und die Dinger sind wirklich weg.
Hamamelis-Myrte balsam heisst die...wirklich ganz super.

www.bahnhof-apotheke.de

Beitrag von minikruemelchen25 15.03.11 - 20:57 Uhr

Huhu,

ich hatte auch das "Glück" nach der Geburt Hämorrhoiden zu haben :-( Ich hab nur auf meine Ernährung geachtet. Es wurde von Tag zu Tag besser und war nach nicht mal einer Woche weg...und das ohne irgendwelche Mittelchen :-)

Viel Glück

Beitrag von maerzschnecke 15.03.11 - 22:07 Uhr

Bist Du sicher, dass es Hämorrhoiden sind??

Mir ging es nämlich ähnlich, wobei ich keine richtige Verstopfung hatte, sondern nur etwas festeren Stuhl und den ein paar Mal eingehalten habe, weil ich meine Kleine gestillt habe.

Meine Ärztin hat das am Freitag kontrolliert und es liegt nicht an Hämorrhoiden, sondern ist eine Analfissur - ausgelöst durch einen zu hohen Muskeltonus am Schließmuskel (soll heißen: der Schließmuskel ist quasi verkrampft und dadurch ist ein kleiner Riss im Schließmuskel entstanden).

Du siehst also: doch besser vom Arzt abklären lassen.

Wenn es wirklich Hämorrhoiden sind, ist es wichtig, den Stuhl weichzuhalten - z. B. durch Einnahme von Flohsamenschalen (z. B. Mucofalk) und ballaststoffreicher Kost. Außerdem kannst Du bei innenliegenden Hämorrhoiden die Weleda-Hamamelis-Zäpfchen nehmen. Für äußere H. gibt es z. B. Hametum Salbe oder auch von Weleda Hamamelis Comp.

Beitrag von anitram2010 16.03.11 - 22:20 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch sehr stark mit den Hämorrhoiden. Sollte auch Eisen nehmen... habe aber nicht so viel eingenommen, da mir das am Anfang zu dolle Schmerzen verursacht hätte.

Konnte nur schräg sitzen vor Schmerzen da hinten. War dann nochmal im KH und zwei Proktologen haben mir nen super Tipp gegeben:

NASENTROPFEN!!!!

Die Nasentropfen oder -spray auf Kompressen geben und da hinten hinklemmen. Das wirkt abschwellend. Das hat mir super geholfen!! Ein paar Tage Geduld braucht man aber dann sind die Schmerzen weg - war jedenfalls bei mir so. Der Tipp hat mir so geholfen und ich hatte unter den Hämorrhoiden so gelitten, dass ich hier ins Forum immer nochmal reinschaue und den Tipp weitergebe.

Außerdem sollte man es etwas kühlen, das habe ich aber nur ein paar Mal gemacht... war mir zu kalt. Hatte so Fingerlinge mitbekommen und sollte die mit Wasser füllen und dann ins Eisfach legen.

Gute Besserung!!
Martina