wer hat wasserschildkröten erfahrung ?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von ursel82 15.03.11 - 15:13 Uhr

hi ihr lieben

wir werden uns in kürze Wasseschildkröten (gelbwangen ) anschaffen , wie haben uns auch gut infomirt.

aber irgendwie finde ich nix über die ernärung also klar schilli futter , aber fressen die auch salat oder obst bzw .dürfen die das fressen ???


sonnstige tipps nehme ich auch gerne an #winke;-);-)

Beitrag von ungeheuerlich 15.03.11 - 17:31 Uhr

Hallo,

wow, ihr habt soviel Platz für die Schildis?
Wie wollt ihr die halten?

Obst nein, Salat kannst Du probieren ob sie es fressen. Aber kein Eisberg, der halt null Nährwert.

LG

Kerstin

Beitrag von bebimupfl 15.03.11 - 21:10 Uhr

Hallo,

Darf ich mal fragen was du unter schildifutter verstehst? Aber nicht diese gepressten pellets aus der zooabteilung im Baumarkt oder? Und wo haltet ihr die Tiere? Weißt du wie groß gelbwangen werden können? Männchen so 15cm und Weibchen auch mal gerne 25-30cm.

Schildkröten machen auch sehr viel Arbeit. Häufige Wasserwechsel sind trotz gutem Filter - der auch gerne ma 300euro in der Anschaffung kosten kann -Pflicht. Jeder der ein Aquarium besitzt, vorallem bei schildis, wird bestätigen dass es auch ne ganz schöne geruchsbelästigung sein kann.

Habt ihr euch die Sache gut überlegt? Kann euch dann nur empfehlen die Tiere von einem züchter zu kaufen. Sind dann zwar deutlich teurer, aber das Geld zahlt sich in der Regel aus. Die Tiere haben weniger Herzfehler, oder Krankheiten (Pilz sehr beliebt am Panzer).

Lieben gruß!#winke

Sabine

Beitrag von siouxsqaw 15.03.11 - 21:14 Uhr

Hallo.

Ich habe eine Cumberland seit 10 Jahren.
http://www.zierschildkroete.de/pages/schildkroetenfotos/cumberland-schmuckschildkroeten.php

Ganz ehrlich? Wenn ich damals gewußte hätte was ich heute weiß: nie wieder.

Man kann den Tieren fast gar nicht gerecht werden. Und solange es Leute gibt die Schildkröten (oder andere Reptilien wie Kaimane) im normalen Zoohandel kaufen werden diese angeboten.

Ok, anderes Thema.

Bei wem habt ihr euch informiert daß derjenige nichts zur Fütterung gesagt hat #kratz

Lies dich mal durch die Seite, die ich verlinkt habe, da steht alles was du wissen mußt.
Kaufe auf jeden Fall im Aquaristik-Fachhandel rote Mückenlarven falls du Jungtiere bekommst, meine hat das geliebt.
Und bitte Regenwürmer, Mehlwürmer usw. soweit es geht aus der Hand füttern dann könnte es sein daß die Schildkröten handzahm werden.

Und nochmal gut darüber schlafen, Wasserschildkröten brauchen viel Platz, im Wasserteil des Geheges einen guten Filter und trotzdem viele Wasserwechsel, die Wärmelampe braucht viel Strom und im Winter hast du nicht wirklich was davon wegen der Winterruhe.

Gruß,
SQ

Beitrag von gokulino 16.03.11 - 11:38 Uhr

für mich hört sich das nicht so an, als hättet ihr euch gut informiert, wenn du hier nach den futtergewohnheiten von denen nachfragst.
ich hatte selber mal, über mehrere jahre, zwei gelbwangen. würde ich mir heute auch nicht mehr anschaffen. mir ist es damals dann auch zu viel geworden mit den zweien und habe sie in gute hände abgegeben.

Beitrag von ursel82 16.03.11 - 12:13 Uhr

JA wir haben uns das sehr gut überlegt
JA wir haben genug platz ( sie bekommen ein eigens Zimmer)
JA wir wissen was auf uns zu kommt und was uns erwartet.

Beitrag von dominica 16.03.11 - 13:33 Uhr

Öhm, ein Zimmer? Und du legst einen Gartenteich im Zimmer an? Und die Sonne, die lässt Du dann durchs offene Dach scheinen????#kratz

Beitrag von dominica 16.03.11 - 13:32 Uhr

Hi,

wo habt Ihr Euch informiert? Zooladen oder I-Net-Seiten gewälzt?
Ich hatte noch nie Wasserschildkröten, kann Dir aber trotzdem einen Tip geben, weil Bekannte von uns 2 (eine Rot- und eine Gelbwange) haben:
Schaff Dir besser keine an.

Gerade Gelbwangen werden riesengroß und (bei guter Pflege) steinalt. Du kaufst sie als Winzling und wenigen Jahren weißt Du nicht mehr wohin damit. Ein Aquarium als Zuhause kannst Du vergessen. Du brauchst einen demenstprechend an- und dafür ausgelegten Gartenteich. Für den Winter brauchst Du einen separaten Kühlschrank.
Ich halte Landschildkröten und denen ist es oft schon schwer genug gerecht zu werden. Wasserschildkröten sind da noch anspruchsvoller.

LG