Mama´s in NRW. Was stand bei Euch auf der Materialliste ..

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von schnuffel0101 15.03.11 - 16:08 Uhr

für die Schule so alles drauf?

Ich frag einfach mal, obwohl ich gar nicht weiss, ob das in jeder Grundschule so ist. Bei uns wird es so gemacht und deshalb bin ich einfach mal neugierig, was mich da so erwarten wird.

Beitrag von jono 15.03.11 - 16:34 Uhr

Hallo,

eigentlich brauchst Du immer Filzstifte (Buntstifte sind ja im Mäppchen), Wachsmalstifte, Farbkasten mit Schwämmchen und Pinsel (normal und Borstenpinsel), Prittstift, Schere, Malblock DIN A3 und einen Anspitzer.

Den Rest regelt jede Schule individuell (Schnellhefter ja/nein, hefte groß/klein etc.).

Viel Spaß beim Einkaufen und
LG
Jono

Beitrag von glueck2005 15.03.11 - 17:10 Uhr

Hallo,

was Dich erwartet? Viele, viele teure Sachen!

Das war jetzt Quatsch, obwohl wahrscheinlich nicht wirklich.

Ich warte auch auf die Materialliste. Ich gehe davon aus, das eine gewünschte Marke dabeisteht, also der Farbkasten von Pelikan oder so.
Schnäppchen machen kann man so wohl vergessen. Ich kaufe nichts vorab, da die Materialliste bei jedem Lehrer anders aussehen wird.

Ich rechne locker mit 200,00 Euro, aber das ist nur mein Bauch der mir das sagt.

Hilft Dir jetzt nicht wirklich weiter, ne?

Trotzdem LG






Beitrag von mili21 16.03.11 - 10:28 Uhr

200 Euro??? Nein, da täuscht sich Dein Bauch, zum Glück!
Bei uns waren es um die 60 Euro (wenn überhaupt), Jaxonkreide, dünne und dicke Buntstifte, Bleistifte, Radiergummi, Pinsel, Wasserfarbkasten, Anspitzer, Schnellhefter aus Papier, Malschürze und nen DIN A4 Malblock. das wars, glaube ich...
Mili

Beitrag von caidori 15.03.11 - 17:45 Uhr

Huhu,

keine Ahnung, denn wir haben noch keine bekommen.

Aber vom Bauchgefühl und den Erzählungen der anderen Eltern her kommt da bestimmt ein nettes kleines Sümmchen bei raus ^^

Gruss Caidori

Beitrag von martina75 15.03.11 - 20:29 Uhr

Es hielt sich bei uns in Grenzen.
Wir brauchten:
- 4 Schnellhefter
- 1 große Sammelmappe
- 1 kleine Sammeimappe (für die Post aus der SChule)
- Buntstifte (Filzstifte sind bei uns verboten)
- Wachsmaler
- Knete
- Farbkasten
- Schere
- Klebe
- einen Karton für Sachen, die in der Schule bleiben
- 1 DIN A 4 Zeichenblock
- 1 DIN A 3 Zeichenblock
- Turnschuhe mit weißer Sohle

Ich glaube, das war so ziemlich alles. Marken wurden nicht vorgeschrieben, die Wachsmaler sollten nur wasserfest sein, das war die einzige Vorgabe.

LG,
Martina75

Beitrag von anja1968bonn 16.03.11 - 08:29 Uhr

Hi,

unsere Liste war so ähnlich wie die von Martina, nur ohne Knete und Wachsmaler, dafür mit Ölkreide - Markennamen wurden als Empfehlung angegeben, waren aber nicht verpflichtend.

Bei Bunt- und Bleistiften wurden darum gebeten, dass diese dreieckig sind - damit malen und schreiben die Kinder anfangs besser.

Und Einbindefolie oder Umschläge für Bücher sind auch nicht schlecht - letztere kann man aber erst besorgen, wenn man weiß, welches Format die Bücher haben.

LG

Anja

Beitrag von erstes-huhn 16.03.11 - 08:51 Uhr

Wir brauchten:

4 Schnellhefter in den Farben: grün, rot, blau, weiß
1 dicken Bleistift
1 Satz Buntsifte
1 Anspitzer mit Behälter
1 Lineal
1 Pack Knete
1 Satz Wachsmaler
1 dicken Ringbuchordner
1 Malblock DIN A4
1 Paar Turnschuhe mit weißer Sohle

Beitrag von h-m 16.03.11 - 12:50 Uhr

2 dicke Bleistifte
Radiergummi
Buntstifte
Filzstifte
Wachsmalstifte
Deckfarbkasten mit 12 Farben
Pinsel in 3 vorgegebenen Größen
Malblock A 4
Zeichenblock A3
Sammelmappe A3
Malkittel oder altes Hemd
Anspitzer mit Auffangbehälter
Bastelschere
Klebestift
7 Schnellhefter in bestimmten Farben
Hausaufgabenheft
kleines Lineal

Hefte und Holzboxen für das Material, was die Kinder in der Schule lassen können, wurden zentral besorgt. Dafür wurde am Schuljahresanfang Geld eingesammelt.

Bei Buntstiften, Wachsmalern und Farbkasten sollte auf gute Qualität geachtet werden. Marken wurden nicht direkt vorgegeben/empfohlen. Es wurde gebeten, dicke Dreikant-Buntstifte und -Bleistifte zu nehmen.

Den Farbkasten von Pelikan (12er) hab ich für 5,- Euro bekommen. Die Wachsmaler waren auch recht teuer, sind aber kaum abgenutzt, kann meine Tochter sicher auch noch in der 2. Klasse nehmen. Meine Tochter benutzt jetzt den 3. Bleistift und den 2. Satz Buntstifte, den Klebestift mussten wir auch einmal durch einen neuen ersetzen. Also ich finde, es hält sich alles in Grenzen.

Beitrag von maxi03 16.03.11 - 14:16 Uhr

Also, bei uns war es recht günstig - hängt wohl davon ab, was die Schule so möchte.

Wir haben 2 Schreiblernbleistifte
Anspitzer
Wachsmalstifte
tuschkasten (mitgegeben, stand nicht auf der Liste)
5 - 6 Schnellhefter
Schere und Kleber

Dazu mussten wir das mathebuch anschaffen und haben zu Beginn des Schuljahres 22,50 € bezahlt, für Kopien, ein Arbeitsheft für Mathe und Laternengeld für St. Martin.

Alles in allem, also inkl. der Mathebeücher / hefte kamen wir auf so ca. 40€

Eine Freundin in NDS hat über 200€ für die Erstausstattung (exkl. Ranzen ezc.) bezahlt.

LG

Beitrag von tessa94 24.03.11 - 18:13 Uhr

Hallo,

das ist von Schule zu Schule verschieden.

Wir hatten zB. drauf stehen
- Schnellhefter 2x blau, 2x rot und 1x gelb (inzwischen haben wir wesentlich mehr Farben aber da skam nach und nach für Reli, Ensemble, Musik, Keyboard, Englisch, sachkunde)
- 2 Hefte Din A5 liniert Nummer 1 farbig hinterlegt
- 1 Heft Din A5 kariert Nummer (glaub) 5
- Buntstifte Dreikant dick und dünn (sind in vielen Mäppchen bereits so drin)
- KEINE Filzstifte
- klebestift
- Bastelschere
- Lineal kurz (ist jaauch eh im Mäppchen)
- Farbkasten (mit gut deckeneden Farben) wir haben den von Pelikan den gibts kurz vor den Ferien meist auch bei real oder kidoh und so günstig
- Wasserbehälter
- Pinsel (mit Nummern)
- Sammelmappe
- Box zur Aufbewahrung der bastelsachen (Stiefelbox ist super)
- Wachsmalstifte
- Anspitzer mit deckel
- Becher mit Namen (wir Eltern bringen abwechselnd Wasserkisten mit so brauchen die Kids keine Getränke mitschleppen)
- Bleistift HB Mine (wir haben da nen dicken und dünnen von Faber Castell genommen und sie hat auch den Griffix und den Stabilo easyergo, vielleicht testest du im Vorfeld schon womit dein Kind am besten klar kommt)

das wars so eigentlich. Markenstifte sind zu empfehlen weil sie einfach besser sind vom malen und von der Bruchfestigkeit, ein erster Satz ist aber schon im Etui, wir haben das von Scout und da waren sowohl dünne als auch dicke drin die kann an später meist auch einzeln nachkaufen, brauchten wir also erst gar nicht. Nen Anspitzer ist da auch drin da würd ich dir aber zB den von lyra Groove empfehlen.

LG Yvonne

Ps. wir wurden angehalten alles zu beschriften ich hab da bei gutmarkiert.de die miniaufkleber gekauft die sind ideal um auch stifte zu beschriften kann man quasi oben drum wickeln.