Fragen zur Hebammensuche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von calsey 15.03.11 - 16:28 Uhr

Hallo ihr Lieben

Ich habe eine Infobroschüre zu Hebammen in der Umgebung bekommen, und was diese so anbieten.

Habe bei einer angerufen, und sie meinte, sie sei in dem Zeitraum meiner ET schon sehr ausgebucht, würde daher nicht ambulant an meiner ET teilnehmen, aber ich solle zu ihren Sprechstunden kommen wenn ich Fragen zur Schwangerschaft habe und sie würde auch eine Nachsorge machen. Nun ist es so, dass sie auch bei meiner Freundin war, und meine Freundin meint, sie ist zwar sehr nett und hat ihr immer gut geholfen, aber war sehr unzuverlässig, konnte sagen dass sie kommt, und es dann doch nicht tun. Oder sich um sehr viele Stunden verspäten.

Daher meine Frage: Was kann man und was sollte man von einer Hebamme erwarten? Also Grundlegend meine ich. Ist es normal, dass man in der Schwangerschaft bei Fragen zu ihr fährt? Iwie habe ich mich so gefühlt, als wäre sie total ausgebucht, aber noch immer mehr annimmt wegen Geld. (?) und mir aber nicht direkt sagt, dass sie da keine Zeit hat? Und bevor ich weiter suche, will ich doch schon wissen, was so in der Regel erwartet werden kann?

Liebe Grüße
Calsey mit Krümmelchen 26. ssw
#blume

PS: ich weiß, ich hab sehr spät angefangen zu suchen. Erst nachdem ich hier gelesen hatte, dass man schon sehr früh damit anfangen soll.

Beitrag von hexe12-17 15.03.11 - 16:34 Uhr

Hi

also ich habe genügend angerufen weil die meisten sich überhaupt nicht zurückgemeldet hatten was mich echt enttäuscht hatte. Eine ist total ausgebucht und zu meiner jetztigen Hebamme kann ich bei fragen auch immer anrufen bzw. sie hat mir auch ihre Handy-Nr gegeben damit sie mich auch schneller zurückrufen kann wenn sie unterwegs ist.

Du sollst dich schon beim ersten Telefonat wohl fühlen und sie soll auch schnellstmöglich zurückrufen und nicht erst Tage später.
Drücke dir die Daumen.

LG Hexe12-17

Beitrag von flugtier 15.03.11 - 16:45 Uhr

die Frage ist was du möchtest!

Willst du auf jeden Fall eine Hebi, die dich während der Geburt begleitet? Und geht das in deinem KH überhaupt?

Vorsorge und Nachsorge - was willst du: vorher Begleitung und Akupunktur etc? Nachher auch etwas in die Richtung?

Danach dann suchen. über die Hebammensuche Deutschland kannst du zB auch sehen, wer was macht...und danach aussuchen.
Du musst schon Vertrauen haben und dich wohlfühlen!

#winke

Beitrag von stefannette 15.03.11 - 16:56 Uhr

Meine Hebamme kam meistens hier her. Aber Pünktlichkeit kann man von einer Hebamme,glaube ich, eher selten erwarten. Ich hab einige kennengelernt und pünktlich waren die nie:-p;-)
Ansonsten sollte die chemie auf jedenfall stimmen. DAs merkt man ja schnell!#liebdrueck