Ich weiß grad nicht mehr weiter...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von binratlos 15.03.11 - 16:51 Uhr

Hallo,

Mal vorweg ich bin verheiratet und habe 2 süße Mäuse. Nun zum Problem: Ich habe mich doch ernsthaft in den Freund meiner besten Freundin verliebt. Ich kenne ihn seit 3 Jahren, es war immer alles super, wir haben uns gut verstanden, bis dann vor ca. 10 Monaten was von seiner Seite kam. Er hat mir halt gesagt dass er mich mag, mich hübsch findet usw. Bin absolut nicht drauf eingegangen. Das ging dann eine Weile so, hab ihm 0 zurück gegeben. Tja und ich weiß nicht was mit mir los ist, irgendwie hats nun doch Klick gemacht. Ich wollte das doch nicht.
Hab ihm dann ne SMS geschrieben dass ich mit ihm reden muss!
Wir haben uns dann getroffen und ich hab ihm das erklärt und meinte es wäre vielleicht besser wenn wir uns nicht mehr sehen.
Na toll und was ist passiert? Wir haben uns geküsst...
Es war wunderschön, ich hatte seit Ewigkeiten nicht mehr so Schmetterlinge im Bauch - auf der anderen Seite frisst mich das schlechte Gewissen fast auf.
Ich hab keine Ahnung wo ich grad steh...

Sorry für das viele #bla aber ich musste mal irgendwie raus damit.
Danke

Beitrag von sonne.hannover 15.03.11 - 16:55 Uhr

wie alt bist Du, Anfang bis Mitte 30 ?

Beitrag von binratlos 15.03.11 - 16:56 Uhr

Ich bin 25, er ist 33

Beitrag von badguy 15.03.11 - 18:55 Uhr

#nanana

Ich liebe diese Kommentare von dir! #rofl

Beitrag von daby01 15.03.11 - 16:56 Uhr

Würde mal genaer darüber nachdenken, was dir in deiner Ehe derzeit fehlt. Du bist sehr empfänglich für seine Annäherung.Überleg es dir, vielleicht wäre es besser und fairer mehr an deiner Ehe zu arbeiten?Nicht bös gemeint aber freund der Freundin ,selbst verheiratet und Kinder........wer mit dem Feuer spielt....
alles Gute!

Beitrag von binratlos 15.03.11 - 17:00 Uhr

Hey, danke für deine Antwort.
Stimme dir 100 % ig zu, ich bin aber einfach nur so durcheinander zurzeit...
Ich trau mich zu sagen dass leider auf beiden Seiten ziemlich viele Gefühle im Spiel sind. Ach menno...

Beitrag von witch71 15.03.11 - 18:34 Uhr

Was glaubst Du, wie viele Gefühle erst im Spiel sein werden, wenn ihr so weiter macht und Eure Partner es heraus finden?

Gegen das, was dann passiert fände ich ein bisschen Liebeskummer einige Wochen lang durchaus erstrebenswerter..

Beitrag von sina236 15.03.11 - 17:54 Uhr

ich verstehe deine verwirrten gefühle und finde es toll, dass du bisher standhaft warst. ein kuss, mein gott, das ist doch "ein kuss ist kein kuss". nur musst du jetzt ganz schnell die notbremse ziehen. am besten geht das, in dem du dir vorstellst, dass er das, was er jetzt mit deiner freundin macht, im zweifelsfalle auch mit dir machen würde. dh wärest du mit ihm zusammen, würde er genausowenig zögern, deine beste freundin anzubaggern, so wie er es ja unverhohlen bei dir gemacht hat. dieses bild gefällt dir sicher nicht besonders, aber es hilft. und es ist wahr. denk immer dran, dass kein mann der welt dir diese beste freundin ersetzen oder gar wieder bringen kann. der freundin den mann nehmen, das ist ein absolutes no go für mich und für viele. vergiss ihn.

sina

Beitrag von asimbonanga 15.03.11 - 18:19 Uhr

<<<ein kuss, mein gott, das ist doch "ein kuss ist kein kuss". <<<<
#kratz

Es gibt Küsse die ändern Alles.:-)

Beitrag von sina236 15.03.11 - 20:29 Uhr

stimmt, aber nicht mit einem typen, der mit der besten freundin rummacht :-)

Beitrag von sophieswelt 15.03.11 - 18:30 Uhr

Ich mag keine Mäuse. Und du hast gleich zwei. :-p

Ich finde es echt uncool, mit dem Freund der besten Freundin rumzumachen. Solch eine Freundin braucht keine Frau.

Beitrag von klara4477 15.03.11 - 18:38 Uhr

Das man gelegentlich (glaubt) Gefühle für wen anders zu haben kann ich ja noch ein Stück weit verstehen, erst recht wenn es in der eigenen Beziehung vieleicht nichtmehr so toll läuft.

Was ich allerdings nicht verstehen kann ist wieso man diesen Gefühlen dann scheinbar auch unbedingt nachgeben muss!?
Du weisst er findet Dich toll und dann "beichtest" Du ihm das es Dir mittlerweile genauso geht. Warum? Meiner Meinung nach ganz klar das danach irgendwas kommen musste.

Du bescheisst nicht nur Deinen Mann sondern auch noch Deine Freundin, pfui!

Bei der nächsten Gefühlsverwirrung vieleicht erstmal hinterfragen woher die kommt und dann gegebenenfalls das Problem angehen oder für klare Fronten sorgen. Aber doch nicht so!

Beitrag von justwoman 16.03.11 - 18:08 Uhr

Erstmal wuerd ich schauen,was dir vielleicht in der Ehe fehlt und vielleicht ein paar neue Sachen in die Ehe einbringen .
Und dann mal sehen ob Mr. leider nicht unbekannt noch weiter Schmetterlinge verbreitet .
Wenn ja ...dann mal schauen was ihm den so bewegt fuer den Schritt,dich zu kuessen etc.
Vielleicht bist du ja auch einfach nicht mehr in deiner Ehe gluecklich ,wer weiss..

Wenn nein ,ist es gut..


liebe gruesse