gesicht malen mit 2??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von caesarsfrau4711 15.03.11 - 17:32 Uhr

hallo

ich hab heute morgen gut gestaunt als meine jüngste (2) fertig mit dem malen war,
sie hat es doch echt geschafft ein komplettes gesicht zu malen.
so komplett mit 2 augen,nase mund,ohren und haaren..alles auch richtig zentriert.
das hat mich voll verwundert. ich kenne viele kinder die in diesem alter noch kriggelig malen.
wie ist es bei eueren kleinen??
habt ihr auch so kleine künstler zuhause?
ich muß wohl sagen dass sie seit august 10 in den kindergarten geht bis 12 uhr.

lg
Daniela

Beitrag von inajk 15.03.11 - 18:00 Uhr

Das finde ich tatsaechlich frueh. Meine Grosse war gerade 3 als sie die ersten Maennchen mit Gesichtern malte. Inzwischen (4) ist sie eigenhaendig fuer die Vernichtung des Regenwaldes verantwortlich. :-)Kommt jeden Tag mit einem Riesenstapel Zeichnungen aus der nachschulischen Betreuung :-)

LG
Ina

Beitrag von caesarsfrau4711 15.03.11 - 18:06 Uhr

hehe wie putzig =)
ja meine bringt auch jede menge bilder mit nach hause auf dem aber meist nur viele viele kleine kreise in zig verschiedenen farben drauf waren...;):)

Beitrag von celi98 15.03.11 - 18:12 Uhr

hallo,

meine tochter ist drei einhalb und malt immernoch keine gesichter, sie kann super ausmalen und auch schon zwei zahlen und zwei buchstaben schreiben. aber figürlich malen - fehlanzeige. keinen mensch, kein gesicht nichts in der richtung.

lg sonja

Beitrag von caesarsfrau4711 15.03.11 - 21:25 Uhr

aber können ja auch nicht viele in dem alter so super ausmalen.ist ja auch echt schwer von den motorischen her nicht über die linie zu kommen#pro

ausmalen liegt nicht so in amelies stärke...vorher malte sie imme rnur viele kleine kreise....

Beitrag von nana141080 15.03.11 - 18:21 Uhr

Hallo,

das ist sehr sehr früh und kann ich gar nicht richtig glauben#kratz

Das wäre für mich, für Kinderarzt und sonstige Fachleute ein absolutes Signal darauf das sie kognitiv sehr sehr weit ist. Es bedeutet ja das Körperschema zu erkennen, umzusetzen UND den Stift so zu halten das man Augen-Mund-Nase richtig zentriert ins Gesicht setzt! Hm, mit 2 Jahren würde ich sagen: "ich will Beweise sehen!" ;-)

Normalerweise fangen Kinder so mit 3-4 Jahren (je nach Lust-Laune-Können)
an Gesichter zu malen. Kopffüßler werden irgendwann mit ca.5 zu Menschlein mit Bauch und Beinen. Man muß IMMER schauen wie das Kind in welchem Bereich so drauf ist, sie sind wirklich unterscheidlich schnell und begabt, aber mit 2Jahren???!!!

VG nana

Beitrag von nana141080 15.03.11 - 18:23 Uhr

öhmmm, dein kind ist fast 3Jahre alt! Nicht 2. Das hätteste mal dazu schreiben müssen. Dann ist es immer noch seeeehr früh, aber nicht so früh wie ich dachte.

Beitrag von caesarsfrau4711 15.03.11 - 21:31 Uhr

immerhin ist sie immer noch 2 !!!!

Beitrag von tauchmaus01 15.03.11 - 22:02 Uhr

Mh....also immerhin noch 2 ist ja in dem Alter in dem die Entwicklung der Kinder so rasant voranschreitet ein riesen Unterschied zu gerade mal 2.
Meine Tochter hat ihre Einladungen zum 3. Geburtstag schon selber unterschrieben (TINE) und konnte schon Kopffüßler malen.
Das konnte sie mit Anfang 2 noch nicht;-).

Daher kann ich nur sagen.....mit fast 3 ist es schon wieder gar nicht mehr soooooowas besonderes;-). Aber allemal toll!

Hier mal ein Bild da ist sie 2 Jahre und 10 Monate alt.
Das Bild ist eines von vielen, die anderen sind in der Sammelkiste und darunter sind auch Bilder wo nur eine Figur drauf ist, die schon bis ins Detail gemalt sind, also nicht so "hingekritzelt". Aber das Bild auf dem Link ist das erste Familienbild was sie gemalt hat#verliebt
Es hängt seitdem an unserem Kühlschrank.

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1040429fspegdt3ay.jpg

Ein Kind was gerade geboren wurde kann auch noch nicht soviel wie ein Kind was schon fast eins wird. ;-)

Beitrag von wir3inrom 15.03.11 - 23:20 Uhr

Sind die dunklen Flecken bei "Mama" deine Brüste? #verliebt #rofl #huepf

Beitrag von tauchmaus01 16.03.11 - 09:47 Uhr

Nein! Zoom mal ran. Sie hat mir damals gesagt was das ist und ich habe es hingeschriebe. Bei mir steht "Das ist Mama mit TASCHEN;-)."

Mona

Beitrag von caesarsfrau4711 15.03.11 - 21:28 Uhr

ich mache das foto des bildes morgen früh rein =) hehe als beweislage lol

Beitrag von caesarsfrau4711 15.03.11 - 21:33 Uhr

sie hällt den stift auch schon im 2 fingergriff....
meine große (6 jahre und 10 monate alt) hällt immer noch den stift im dreifingergriff und bekommt deshalb ergo therapie.
ja jedes kind ist anders und entwickelt sich natürlich auch anders,halt alles kleine eigene persönlichkeiten =)
lg

Beitrag von inajk 17.03.11 - 13:35 Uhr

Wo hast du die Altersangaben her? Meine Grosse (bald 5) zeichnet eigentlich seit sie 4 ist weit mehr als Kopffuessler. Eine Vielzahl an differenzierten Maennchen mit Kopf, Leib, Armen und Beinen, Kleidern, Schuhen Fingern... aber auch Schneemaenner, Elfen, Schmetterlingen mit Menschengesicht, Prinzessinnen, Pippi Langstrumpf (mit ihrem grossen Hut, von dem Lene sehr beeindruckt war) und vieles andere mehr. Ich weiss dass sie sehr gut zeichnet fuer ihr Alter, aber ich dachte schon dass es normal ist mit 4 nicht mehr nur Kopffuessler zu zeichnen...#kratz
LG
Ina

Beitrag von sunflower2008 15.03.11 - 19:30 Uhr

hi,

guck mal in meine Vk :-)
das Bild hat Kyra mit 2 Jahren und 7 Monaten gemalt
hat aber erst hinterher gesagt, dass es das Sandmännchen ist
jetzt ist sie 3 und malt immer noch Kopffüßler...
also früh angefangen, und jetzt im normalen Bereich ;-)

lg
Sunny

Beitrag von caesarsfrau4711 15.03.11 - 21:27 Uhr

hehe das ist ja mal süß =)
hat sie echt gut gemacht =)

Beitrag von haferfloeckchen 15.03.11 - 21:56 Uhr

Meine Tochter macht das seit sie 2 ist.

Im U-Heft steht "kognitiv sehr weit entwickelt".

Lg

Beitrag von xam2007 15.03.11 - 22:13 Uhr

Hallo...

unsere Maus hat auch so früh angefangen Gesichter und Menschen zu malen. Die Kopffüßler hat sie komplett übersprungen. Zur U7a hat sie der KiÄ ein Bild mit sich selbst gemalt. Alles war dran, Kopf mit Augen, Nase, Ohren, Mund, Haare, dann Hals, Bauch mit Bauchnabel, Beine, Füße, Arme, Hände einfach alles, was dazu gehört.
Damals sagte die KiÄ, dass es sehr früh ist und sie diese Zeichnungen erst bei der U8 oder später erwartet. Sie schrieb dann ins U-Helf, dass sie sehr weit entwickelt ist und für sich schrieb sie auf, dass wir ein Fall für eine vorzeitige Einschulung sind. Aber für diese Aussage und Entscheidung finde ich es noch viel zu früh.

Was soll ich sagen, sie malt eben gern. Heute malt sie auch Tiere, Bäume, Autos ect. Und seit ein paar Wochen schreibt sie auch. Sie kann ihren Namen, Mama, Papa, Oma, Opa, Pati schreiben, eben um die 15 Buchstaben schreiben und fast alle benennen. Auch die Zahlen bis 12 sind kein Problem und fragen wir sie aus welchen Zahlen zBsp. die 86 besteht, kann sie diese auch benennen. Wenn wir mit dem Auto unterwegs sind, erklärt sie uns die Schilder an der Straße und wir sind jedesmal erstaunt, was sie alles weiß.

Ich weiß, es werden gleich wieder Steine fliegen, aber das ist mir egal, wir sind stolz auf unsere Maus und wir drängen sie auch zu nichts!!!

Machs wie wir und freu dich, dass sie so toll malen kann.

LG x.

Beitrag von caesarsfrau4711 17.03.11 - 11:14 Uhr

das ist ja echt super =)
da kann die kleine echt stolz auf sich sein
mein sohne mann ist ach sehr weit entwickelt ...bei der u7 steht im u heft dass er überordentlichaus gut entwickelt wäre,
im zeichnen ist er nicht so der beste aber im mullen und in seinem wissen...mit 3 monaten konnte er schon rollen..mit 5 monaten krabbeln...mit 8 monaten stehen und mit 10 monaten laufen...schon im alter von 2 sprach er sehr viel und lernte alles recht zügig.. heute mit 5 ist er halt was lebhafter....vom kinderarzt als hypeaktiv eingestuft worden,was das spz aber nicht bestätigte.
er will alles wissen konnte mit 3 jahren schon das abc und bis 10 zählen.
vorallem interessieren ihm die ägypter sowie ihr leben und die pyramiden und vorallem alles technische.

das problem meiner kleinsten ist dass sie nicht viel redet.
sie ist sehr gemütlich und ruhig.
sie kann zwar reden nur hat sie ein zu kurzes zungenbändchen.
sie spricht kein n, kein l kein t, man versteht sie somit nicht immer,ich verstehe sie aber andere halt nicht und deshalb ist sie ruhiger.
die kinderärztin meint man solle noch abwarten...würde am liebsten das zungenbändchen durchtrennen lassen
naja und dass sie mir dann so ein bild von einem gesicht dahin malt hat mich echt verwundert =)
liebe grüße