9. SSW und gelb/dunkelbeiger schleim

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadi110880 15.03.11 - 17:46 Uhr

Hilfe,

bin etwas verunsichert und weiß nicht ob das normal ist. Ich habe meist Abends / später nachmittag so eine art zähen Schleimklumpen in der Slipeinlage, es ist so beige/gelb/hellbräunlich aber ganz klar und durchsichtig, ziemlich zäh so wie klebriger kleister?????????
Nehme Utrogest aber das ist es nicht das ist weiß und kommt extra. Vermischt sich aber nicht miteinander. Es riecht nicht komisch oder extra streng.
Kennt das jemand und weiß was das ist??????
Habe Donnerstag TErmin beim Gyn und die hat gesagt alles was nicht blutet ist OK

Sorry aber es ist meine erste SS und micht macht alles neue etwas nervös.
Schmerzen hab ich übrigens auch keine.

Danke für Eure Hilfe - Nadi und Krümel 8+2 :-)

Beitrag von nack-nack 15.03.11 - 17:50 Uhr

Hi,

das ist völlig normal und auch sehr sehr gut!

In der Schwangerschaft wird ganz viel Schleim vor den Muttermund aufgebaut der Bakterien daran hindern soll einzudringen.

Ich habe das leider auch sehr viel und um so weiter du wirst um so mehr kann es werden. Es gibt aber auch Frauen bei denen kommt nichts raus.

Aber du kannst deine Gedanken so einstellen: Der Schleim ist gut und um so mehr, um so besser!

Liebe grüße

Beitrag von sharlely 15.03.11 - 17:53 Uhr

Ja klar der Schleim ist gut in der Schwangerschaft, aber nicht wenn es gelb oder braun ist, das würd ich schon abklären lassen.... bin in der Beziehung ein gebranntes Kind. ;-)

Beitrag von nack-nack 15.03.11 - 17:56 Uhr

Der kann gut und gerne Gelb und auch dunkelgelb sein.

Ich glaub dir. mit stiller Geburt und einen Sohn der ständig in akut drohender FG stand lass ich sonst auch immer alles abklären.

Hab aber gelernt das bei Entzündungen der Schleim komisch riecht.

Beitrag von sharlely 15.03.11 - 18:02 Uhr

Oh, dann bist du auch ein "gebranntes Kind".... :-(
Eben, es kann normal sein muss aber nicht. Deswegen würd ichs auch abklären lassen, dann ist man auf der sicheren Seite. :-)
Hatte damals keinerlei Beschwerden, ausser eben gelben Schleim, der nicht mal roch, aber schon das erste Anzeichen einer Infektion war naja und dann halt vorzeitige Wehen......
Andererseits, kann man auch nicht wegen jedem Pups zum Arzt rennen.....#gruebel

Beitrag von sharlely 15.03.11 - 17:52 Uhr

Hallo,

"Habe Donnerstag TErmin beim Gyn und die hat gesagt alles was nicht blutet ist OK "

Ist ja auch ne tolle Aussage von deiner FA. #aerger Wenn du z.B. eine Infektion in der Scheide hast, blutet das auch nicht unbedingt , kann aber dein Kind massiv gefährden ( hatte sowas in der 24 SSW und keine Beschwerden, dafür aber gelben Schleim und gleich vorzeitige Wehen und "durfte" wochenlang nicht nicht mehr aufstehen). Also will dir keien Angst machen, das ist jetzt der Worst Case, aber abklären lassen würd ich das schon.
Also ich würd deinen FA mal vor Donnerstag anrufen, vll. hast du tatsächlich eine Blasen- oder Pilzinfektion. Klar es kann ja auch normal sein, ist ja bei jedem auch anders, aber so bist du auf der sicheren Seite.

LG S.