Und nu? Vom Friseur/Kosmetik zurück....

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von maja0410 15.03.11 - 18:25 Uhr

Hallo,

bislang habe ich in dieser Rubrik immer nur still mitgelesen, aber heute brauche ich Eure Tips/ Meinungen...

aaaaalllso:

Vorweg wir heiraten am 8.4., d.h. in drei Wochen und drei Tagen.. bibber...

Heute hatte ich einen Termin zum Probestecken und Makeupbesprechung.
V I E R Std später hatten wir alles zusammen, die Frisur ist supi, das Make up-
DAS PROBLEM!!!
Undzwar war mein erster Gedanke als ich sah... HILFE!! Voll krass, aber deso länger ich damit gesehen hatte, desto besser gefiel es mir. Fremde andere Kundinnen haben alle von sich aus gesagt, dass es super aussieht. Ich habe grüne Augen und die Kosmetikerin hat meine Augen ROT/BORDEUX #schock geschminkt, was meine Augen aber super zur Geltung bringt.
Ich war überzeugt und fühlte mich wie eine Göttin ach was sag ich, wie ein TOPMODEL!!!
Die Friseurin hat meine Haare wieder geöffnet und ich bin nur geschminkt nach Hause zurück.
Und dann passierte es...

Ich war noch nicht mal richtig drin, da sagt mein Freund...

Das ist doch nicht Dein Ernst, das sieht grauenhaft aus!!! GRAUENHAFT!!!!
Oh, mein Gott. Habe SOFORT zwei Freundinnen zur Krisensitzung herbestellt, die wiederum fanden es klasse.

Was würdet Ihr jetzt machen?? Meine Mädels meinten, wenn er mich im Ganzen, also sprich Kleid,Frisur etc sieht findet er es bestimmt auch toll. Männer haben nicht sooo eine Vorstellungskraft... Und was ist wenn nicht???

AAAAAArr PANIK!!!

Hilfe

Beitrag von asimbonanga 15.03.11 - 19:01 Uhr

Hallo,
schwer etwas dazu zu sagen ohne Foto.Vielleicht hat dein Zukünftiger grundsätzlich ein Problem mit Make up ???
Allerdings war ich auch erst beim dritten Probetermin ( hatte zweimal gewechselt )zufrieden.Einmal sah ich aus wie eine Hausfrau mit Nebenverdienst ;-)
Und das alles 450 km entfernt vom Heimatort-war nicht leicht damals.

Klar ist, für die Fotos braucht es ein professionelles Brautstyling-natürlich ein Typ gerechtes.

Vielleicht war das Augen Make up einen Tick zu rotstichig?Gefährliche Farbe-kann leicht verheulte Kaninchenaugen machen.
Zu grünen Augen passt oft lila/ Pflaume sehr gut.
Ich hätte ein Foto gemacht , damit ich sehe wie es wirkt.Allerdings sollte man auch live vorteilhaft aussehen.Welche Haarfarbe hast du denn? Helle oder dunkle Haut? Ging es nicht diskreter?Schminkst du dich sonst?

L.G.

Beitrag von maja0410 15.03.11 - 19:08 Uhr

Huhu,

also, ich habe ganz dunkelbraune Haare und bin leicht gebräunt. Aus der Nähe betachtet find ich es auch sehr rotlastig. Von Weitem allerdings sieht es super aus.

Der Tip mit lila/pflaume ist super... Werde Morgen nochmal anrufen und einen neuen Termin machen.

Im Alltag schminke ich mich schon, allerdings dezent mehr Braun,-Goldtöne.
Ich denke, dass mein Schatzi einfach nicht mit so ner " Farbbombe" gerechnet hat. Sieht auch wirklich ungewohnt aus!! ;-)

Vielen Dank für Deine Antwort...

GLG

Beitrag von catch-up 15.03.11 - 19:41 Uhr

Hmmm, also dann solltest du vielleicht wirklich noch mal nen Termin machen!

Ich mein, deine Gäste und dein Mann werden dich nicht den ganzen Tag aus der Ferne betrachten und die Fotos werden auch schon mal in Nahaufnahme gemacht!

Und wenn du dich in dem Make-up unwohl, bzw. überschminkt fühlst, wischst du die ganze Zeit dran rum und das solls ja auch nicht sein!

Beitrag von asimbonanga 15.03.11 - 20:09 Uhr

Mir hat man damals einen grau-lila Ton verpasst.Sah super aus an diesem Tag.Ich habe mir den Lidschatten gekauft, trage ihn aber im Alltag nie.
Ein neuer Versuch schadet nicht----Fotoapparat mitnehmen.

L.G.

Beitrag von maja0410 15.03.11 - 23:07 Uhr

Mädels,

vielen Dank!!!

Ich werde mir einen neuen Termin vereinbaren und ein Make up finden, dass mein "Bald-Mann"dut findet und ich mich super fühle. ( Denke ich werde etwas dezenter werden)

Euch allen eine schöne Vorbereitung bzw Hochzeit...

LG an alle

Beitrag von catch-up 15.03.11 - 19:07 Uhr

Hehe!

So sind se de Männer! Meiner ist auch so Anti-Spachtelmasse! Am liebsten hätte er mich total ungeschminkt!

Ich hab jetzt auch kein Bild von dir, daher weiß ich nu nicht, wies aussah, aber es können doch nicht alle Unrecht haben, oder?

Außerdem glaub ich kaum, dass sich dein Göttergatte in drei Wochen noch an deine Schminke erinnern kann, geschweige denn, dass er drauf achtet! :-p

Beitrag von pregnafix 15.03.11 - 19:40 Uhr

mh. Klingt hart, aber für mich wäre der Fall klar. Wenn ich meinem Mann so nicht gefalle, trete ich ihm "am Tag der Tage" so nicht gegenüber. Natürlich muss ich mir auch selbst gefallen, aber an erster Stelle möchte ich an meinem Hochzeitstag für meinen Mann einfach bezaubernd aussehen.

Meiner hat sich zb auch ein schlichtes Brautkleid gewünscht ohne viel Tamtam, das kriegt er ;-) (also ich :-p )

Beitrag von lalelu2010 15.03.11 - 20:20 Uhr

Mmh, das ist natürlich sehr doof!

Frag ihn doch mal, was ihm genau nicht gefällt. Vielleicht gibt es ja etwas bestimmtes!? Vielleicht kann er dir ja sagen, wie er es sich vorgestellt hat..? Vielleicht ist das auch nur die erste Reaktion? Du schreibst ja selbst, dass du erst nicht so begeistert warst. Manchmal braucht man ja auch einen Moment... ;-)

Ich drück dir die Daumen, dass du zufrieden bist UND deinem Mann gefällst!

Beitrag von tanzlokale 15.03.11 - 21:27 Uhr

Hast du das Make Up gleich wieder entfernt oder ist es noch drauf?

Manchmal ist es ja so, dass man sich an Sachen erst mal gewöhnen muss... also dass es nach ein paar Stunden vlt schon nicht mehr so "schrecklich" für deinen Mann aussieht.

Ansonsten würde ich ihm vorschlagen, eine Light-Variante daraus zu machen. Also prinzipiell schon die verwendeten Farben nutzen, aber eben etwas dezenter auftragen.

Allerdings stimme ich auch einer meiner Vorschreiberinnen zu. Wenn es deinem Mann auch in abgespeckter Variante, bzw nach längerer Gewöhnungsphase nicht gefällt, dann würde ICH es lassen. Zum Hochzeitstag sollt ihr euch doch beide MITEINANDER wohlfühlen. Ich bin sicher, auch dein Mann zieht sich so an (etc.), dass es dir gefällt. Eine Beziehung ist eben auch eine Ansammlung von Kompromissen ;-)