Milchreis mir heißen Kirschen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sansibar33 15.03.11 - 18:44 Uhr

...soll mir jetzt über meine nicht so gute Laune hinweg helfen #schmoll

Habe heute wieder mal meine Tage bekommen und mir ist echt gerade zum Heulen.
Wahrscheinlich gehts fast allen hier so und ihr hört das zum 5000sten mal, aber ich sitze leider alleine zu hause mit meinen beiden #katze und musste das jetzt mal los werden *schnauf*

Hoffentlich schmeckt wenigstens der Milchreis #mampf


Euch allen einen schönen Abend! Und sorry für das vollgeblubbel von mir!!




Beitrag von jassyhh83 15.03.11 - 18:48 Uhr

Ich kann dich gut verstehen.
Sowas ist echt blöd. Man will so gerne ein Baby im Arm halten und dann kommt die rote Pest.....ist doch richtig scheiße.
Für mich ist das immer so wenn ich das Blut sehe als ob man mir ständig unter die Nase reibt, das es mal wieder nicht geklappt hat.
Kopf hoch meine Liebe, fühl dich mal #liebdrueck von mir.

Und lass es dir schmecken#mampf

LG Jasmin

Beitrag von lisabab6 15.03.11 - 18:48 Uhr

Das tut mir sehr leid! Aber deine Zeit kommt auch noch!
Leider hats bei mir auch noch nicht geklappt, aber wir hoffen hier ja alle, dass es schnell klappt!
Lass es dir schmecken!
In den Situationen hilft mir Schokolade ganz gut!#mampf
#winke

Beitrag von amina-85 15.03.11 - 18:49 Uhr

lass dich drücken #liebdrueck

starte nach dem weinen positiv in den nächsten zyklus!!!

der text hätte auch von mir sein können: denn vor 2 wo kam meine mens auch mal wieder und da kullern schonmal ein paar tränen....mein mann und meine beiden #katze trösten mich dann auch immer lieb ;-)

alles gute#blume

Beitrag von pink.kiwi 15.03.11 - 19:10 Uhr

Hey!

Lass den Kopf nicht allzu sehr hängen. Ich kann dich verstehen. Mir ging es 22 endlos lange ÜZ so. Habe Montag recht unverhofft positiv getestet und all der Schmerz und die Trauer ist fast vergessen...

Irgendwann passiert es! Lass es geschehen... und dir den Milchreis schmecken!!!!

Beitrag von sansibar33 15.03.11 - 19:47 Uhr

Danke für die liebe Aufmunterung #blume

Ich freue mich sehr für dich und wünsche dir eine schöne Kugelzeit!

Hoffentlich klappt es bald, ich wünsche es mir so sehr!

Darf ich fragen, ob du etwas anderes probiert hast oder eingenommen hast, dass es dann doch nach so langen üben geklappt hat?!

Netten Gruß

Beitrag von pink.kiwi 15.03.11 - 20:44 Uhr

Hey,

ich habe genau einen Monat vor meinem positiven SST hier ziemlich verzweifelt gepostet (siehe link dazu in meiner Visitenkarte unter "website)... und habe darauf hin beschlossen, es einfach "geschehen zu lassen"... das klingt irgendwie merkwürdig, aber ich wollte versuchen mich und meinen körper zurück zu nehmen und der natur ihren lauf lassen.

das wochenende um den ES war das erste frühlingswochenende und ich war viel an der frischen luft und in der sonne und total glücklich und ausgelassen und danach habe ich nur mäßig ans schwangerwerden gedacht...

freitag bin ich an nem SST vorbei gelaufen und dachte "hm..." und bin weitergegangen. samstag war ich dann von meinem geburtstag abgelenkt und als sonntag nach dem GV schmierblutungen auftraten dachte ich, das war es mal wieder...

... aber es blieb bei leichten schmierblutungen und montag habe ich dann erst mit einem unbenutzten ovu orakelt und als der sowas von fett positiv ausfiel, habe ich mir gleich zwei ssts gekauft, die beide (einer mit morgenurin, einer nachmittags) sofort positiv zeigten.

ich konnte und kann es noch gar nicht fassen. ich habe die ganzen letzten 21 zyklen eher damit gerechnet, als dieses mal.

und heute war ich früher als geplant (mein erster untersuchungstermin ist erst am 4.4.) beim FA wegen der anhaltenen, leichten schmierblutungen und man konnte auf dem US einen kleinen schwarzen punkt erkennen...
morgen bekomme ich die ergebnisse der blutuntersuchung und sofern da alles im normalen bereich ist, versuche ich mich wieder in die gleiche haltung zu bringen..: die dinge einfach geschehen lassen und ein wenig mehr darauf vertrauen, dass alles gut wird...

... und genau dieses gebrabbel hat mich vorher zur weißglut getrieben... aber die dinge nicht kontrollieren zu wollen hat mir sehr geholfen.


ich wünsche dir viel kraft und zuversicht!

ich habe in den letzten zyklen nichts eingenommen, habe im ersten jahr schilddrüsenhormone geschluckt und folsäure, aber in den letzten zyklen damit aufgehört, weil es mich genervt hat. damit habe ich seit dem positiven test aber wieder angefangen!
wir hatten im 1 ÜZ aufgehört zu rauchen, nach einem jahr aber wieder angefangen. Im 20. ÜZ hatten wir dann wieder aufgehört.
mein freund stand immer kurz vorm SG- ich habe aber immer gezögert, weil ich uns von einem "mäßigen ergebnis" nicht fertig machen lassen wollte und den schritt zur kiwu-praxis lag mir, auch wenn es jetzt fast zwei jahre gedauert hat, noch etwas fern.


nur mut! #herzlich

(ich weiß, sagt sich ganz toll nach einem positiven test, aber der war ein hartes stück arbeit und jede einzige enttäuschung hat sich gelohnt!)

Beitrag von schneckerl76 15.03.11 - 20:06 Uhr

Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmm lecker...

schieß mal ne Portion rüber bitte!!!

Hab grad von einer sehr guten Bekannten erfahren sie ist wieder schwanger....

Also brauch ich das jetzt auch.....also Milchreis

Lass Dich #liebdrueck

Beitrag von sansibar33 15.03.11 - 20:40 Uhr

Los, Mund auf....


....ich schiiiiieeeeeßßßeeee #rofl


#winke