Goldfisch.. mit dickem Bauch...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von faehn 15.03.11 - 18:59 Uhr

Hallo Liebe Urbianer..
Vielleicht könnt ihr mir helfen... hab seid juli 2009 einen Goldfisch bekommen der sich in einem anderem teich eigentlich recht wohl fühlte.. dort aber auch schon einen dicken bauchumfang hatte. Ich dachte er / bzw sie sei trächtig und ließ sie und beobachtete es.
Nichts geschah....
Die Dicke so wie ich sie nunmehr nannte... hat ihren dicken bauch nicht verloren. Weder junge in sicht noch anderes.
Jetzt im Frühjahr.. habich gesehen das diese immernoch einen erträchtlichen Bauchumfang hat. Also ne trächtigkeit ist auszuschließen... oder tragen Goldfische fast ein Jahr ????? ( ich denk mal eher Unmöglich)
Sie hat gefressen und ist von den anderen auch angenommen worden, wird aber von den andren im Teich immer ( umschwommen) (nennt man das so ??? )
Ich hab bisher keine probleme mit meinen Tieren gehabt, wer kann mir sagen was das evtl. sein kann ???
Probleme mit dem Wasser ist auszuschließen, da ich es regelmäßig überprüfe und gegebenfalls zutaten einlass.
Also der dicke bauch ist größer als eine normale trächtigkeit zeigt.... Vielleicht könnt ihr mir mit rat und Tat beiseite stehen `????

Ps.. Teich ist von der größe : ca 2 x 1,50m und x 1,10 tief

Vielen Danke schon mal im Voraus....

eure Faehn

Beitrag von niana 15.03.11 - 21:19 Uhr

Umm, ich bin jetzt bei weitem kein Fisch Experte aber legen die meisten Fische nicht Eier?
So in etwa, Mama schmeißt die Eier ab und Papa spritzt den Samen drauf? Von trächtigen Fischen hab ich jetzt noch nie gehört.
Bildet mich da mal bitte weiter #gruebel

Beitrag von windsbraut69 16.03.11 - 08:13 Uhr

Aber nicht Goldfische!

Beitrag von niana 16.03.11 - 14:50 Uhr

Ah, danke.
Jetzt bin ich auch schlauer.;-)

Lg. Niana

Beitrag von dominica 15.03.11 - 23:16 Uhr

Hi,

da fällt mir in erster Linie Bauchwassersucht bzw. Frühjahrsvirämie ein.
Kannst ja mal nach dieser Krankheit googeln. Aber wenn der Fisch das schon so lange hat, müßte er an dieser Krankheit schon längst gestorben sein und Deine anderen Fische damit angesteckt haben.
Vielleicht ist es auch ein Tumor, der im Bauchraum sitzt.
Goldfische sind ja eierlegende Fische. Kurz vor der Eiablage kann ein Weibchen schon mal dicker erscheinen, aber nicht 2 Jahre am Stück.
Daher denke ich, daß es eine Erkankung ist. Meinst Du mit "umschwimmen" daß der Fisch im Wasser steht und nicht umherschwimmt, wie die anderen? Das wäre ein sicheres Zeichen, daß es dem Fisch nicht gut geht.

LG

Beitrag von faehn 16.03.11 - 20:14 Uhr

das witzige ist... er schwimmt ganz fidel umher und die anderen fische sind auch nicht angesteckt. sonst hätt ichdas mitbekommen.
ichbin auch der meinung das es im Herbst letzten jahres weniger war an bauchumfang, und nun wieder mehr.
da ich aber die qualität des Wassers immer prüfe und wie gesagt zusätze reinmach kann ich das alles ausschließen...

Mit umschwommen mein ich allerdings das immer zwei oder drei andere Goldis ihr folgen , sie aber nicht anknabbern oder ähnliches.

Ich denk ich werd ihn mal fangen und zum doc fahren... vielleicht kann der mir eher sagen was los ist.

Danke für eure antworten :-)

lieben gruß faehn

Beitrag von dominica 16.03.11 - 20:57 Uhr

Das finde ich super, daß Du ihn zum TA bringen willst. Das macht echt nicht jeder mit einem Fisch. Aber kennt sich denn jeder TA auch mit Fischen aus?

Beitrag von marion2 16.03.11 - 12:21 Uhr

Hallo,

hast du nur EINEN Goldfisch?

Gruß Marion

Beitrag von maryalex 16.03.11 - 12:47 Uhr

Steht doch da, dass der Fisch von den ANDEREN im Teich immer umschwommen wird. Also sind mehrere vorhanden...

Beitrag von marion2 16.03.11 - 12:55 Uhr

Mehrere Fische - ja, aber auch mehrere Goldfische?