kalter Schweiß

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bine0485 15.03.11 - 20:17 Uhr

Hallo,

hab grad beim Stillen gemerkt, dass meine Kleine irgendwie voll kaltschweißig ist. Die Arme fühlten sich so "teigig" an und im Nacken war sie richtig kühl...

Dabei hatte sie nur n Langarmbodie und nen dünnen Schlafanzug(-strampler) drüber.

Kennt das jemand?!
Sie ist beim stillen eingeschlafen, deshalb wollte ich sie nicht nochmal wecken um evtl. mal Temp. zu messen... aber besorgt bin ich ja schon ganz schön doll...

#zitter

Beitrag von prolactini 15.03.11 - 20:29 Uhr

Hallo, ja, Daniel hatte das heute auch - auf der Stirn ganz kühl und feucht. Er ist sehr erkältet mit Schnupfen und Husten - waren schon drei Mal beim Kinderarzt deswegen. Aber Fieber hat er keins. Ich denke eher ist ihnen zu kalt weil man ja immer sagt, im Nacken zeigen sie ihre "wahre" Temperatur...
Hab ihn jetzt mal zugedeckt und im Zimmer sind 19 Grad. Jetzt schläft er friedlich bis zum nächsten Hustenanfall#schrei

Beitrag von bine0485 15.03.11 - 20:35 Uhr

war auch grad nochmal im Zimmer.... jetzt fühlt sie sich eigentlich wieder normal an. Also trocken und im Nacken warm.
Hmm, wer weiß.... werd´s auf jeden Fall weiter beobachten!

Beitrag von prolactini 15.03.11 - 20:37 Uhr

ja mach das, ich hab auch schon manchmal gemerkt, das er kalte Hände hat sobald er wach ist - wenn er tief schläft sind sie fast immer schön warm.