bekommt hier jemand Leukonorm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von boujis 15.03.11 - 20:34 Uhr

Hallo,

nach dem ich letzt Woche wieder eine MA in der 13. SSW hatte, steht wohl jetzt fest, dass mein Körper die gesunden Kinder abstößt.
Bei der nächsten Schwangerschaft ( falls ich mich noch einmal traue) steht nun eine Immunisierung im Raum. Dazu werde ich wahrscheinlich Leukonorm bekommen, dass ist aber Schw.... Teuer.
Bekommt das jemand, aufgrund habitueller Aborte und werden die Kosten von der KK übernommen?
Ich habe keine Einnistungsstörung, werde auf natürlichem Weg schnell schwanger. Viele bekommen das ja von der KIWU Klinik, da bin ich aber nicht.

Wenn es nicht von der KK bezahlt wird, wieviel kostet es etwa?

Danke für Eure A.ntworten

Beitrag von siem 15.03.11 - 20:40 Uhr

hallo

ich hatte das in der ss mit unerer ersten tochter nach fg. waren beides künstliche befruchtungen und somit über die kiwu-praxis. war aber glaube ich wirklich sehr teuer. kann gerne in den alten unterlagen gucken was wir dafür bezahlt hatten. ich mußte das ein paar tage hintereinander spritzen und dann einmal wöchentlich. wobei nicht ich, da das hinten außen oberhalb des hinterns gespritzt werden muß. das hat zeitweise mein hausarzt und zeiteise mein mann gemacht. wobei mein mann drei rote kreuze machte, als ich es absetzten konnte. ich selber habe immer hcg und täglich gegen thrombose gespritzt. das muß ich nun gerade auch wieder machen, da ich im sommer die zweite fg hatte (dazwischen zwei mädels).
lg siem 12 ssw

Beitrag von siem 15.03.11 - 20:57 Uhr

hallo

habe eben nachgesehen. bei uns ist es jetzt 6 ahre her.
wir mußten nur die 10 euro jeweils dafür bezahlen und ich denke, es wird bei dir auch die kk übernehmen. zum einen hast du einen triftigen grund warum du es brauchst, zum anderen kann es sonst kein mensch selber bezahlen.
auf dem kassenbon der apotheke steht es:
leukonorm,5stück in der packung
einzelpreis (für 5 stück)1922,43 euro.

ja, kein tipfehler.fast 2 tausend euro für 5 stück.
und ich habe glaube ich so 4-5 packungen davon gebraucht.
frag deinen arzt oder deine kk. ihr müßt bestimmt auch nur die 10 euro zuzahlen.
lg siem

Beitrag von boujis 15.03.11 - 21:16 Uhr

Hallo,

leider ist das Medikament in Deutschland nicht mehr zugelassen, deshalb werden wir erst mal sehen müssen, was für alternativen es gibt. dann müssen wir einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. Aber der wird wohl mit der Begründung abgelehnt werden, dass es in D nicht zulässig ist und keine relevanten Studien über den Erfolg zu finden sind.
Und da soll man nicht verzweifeln.
Wir haben 3 Kinder, aber der KIWU ist da und plötzlich solche Probleme.

Danke für Deine Antwort, lese mich gerade bisschen im I Net ein und versuche alternativen zu finden, ich würde sogar bei einer Studie mitmachen..

LG