Was zur Taufe schenken?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von gartenrose 15.03.11 - 20:58 Uhr

Hallo,

mein Mann und ich eh werden Paten....wir überlegen nun schon seit zwei Wochen, was wir schenken könnten. Das Mädchen ist knapp 4 Jahre alt, der Junge 4 Monate alt.

Wir haben sehr wenig Kontakt zu den Eltern, aber sie verdienen sehr gut und somit wissen wir nicht, was sie schon alles haben und was nicht (sie werden jede Menge an Spielzeug etc. haben).

Für das Mädchen finde ich es nun nicht soo schwierig, hatte ein paar Ohrstecker gedacht, da sie schon Ohrlöcher Hat (hab ich auf nem Foto gesehen).

Aber was dem Jungen schenken??? Ein Armbändchen??? Hmmm, ich weiß ja nicht. Wir wollten ca 100,- pro Kind ausgeben. Spielzeug werden sie wohl in Unmengen haben.

Habe mal von einem Bäumchen gehört...weiß da jemand Nähres?

Habt Ihr noch Ideen?

Es sollte schon etwas bleibendes und eine Erinnerung sein.

Beitrag von hardcorezicke 15.03.11 - 21:00 Uhr

huhu

wir holen unserer maus so eine uhr

http://www.fotouhr-online.de/babsa-p306h9s15-Geburtsuhr-Mondteddy.html?sid=b5b89cedb8c3ae05d3e427a56095f355

lg

Beitrag von lilalaus2000 15.03.11 - 21:05 Uhr

Da ihr ja Paten seid, sollte es schon etwas sein, dass sie lange behalten und an euch erinnert.

Ich denke Gold oder Silberarmkettchen mit dem Namen und dem Taufdatum schön. Ist eine lange Erinnerung.....

Ohrringe/Stecker ist auch klasse.... - fürs Mädchen!

Und alternativ gibts auch Kinder Silberbesteck mit Namen eingraviert.

Liebe Grüße

#winke

Beitrag von miomeinmio 15.03.11 - 21:27 Uhr

zur Taufe diesen Sonntag haben wir als Geschenk ein superschönen Bilderrahmen mit Kerze davor bei *livipur* bestellt. Dazu gibts auch passende sehr schöne Postkarten- alles ein bißchen Waldorf angehaucht! Selbstgemacht habe ich noch ein Tonbandgerät ausgeliehen und Kirchenlieder draufgesungen. Man könnte ja auch Geschichten aus der Bibel draufsprechen. das ganze brenne ich nun noch auf CD. ist wirklich super simpel. Das Gerät habe ich beim medienzentrum für lau ausgeliehen! Super simpel!!!!!!!! Und eine individuelle tolle Überraschung. Zur Taufe meiner Tochter werde ich mir noch ein kleines taufbecken schenken lassen und es neben das bettchen hängen (ist allerdings nur was für Katholiken).

Schau mal hier:
http://www.religioese-geschenke.de/holz-weihwasser-becken/index.html

Ach und dann finde ich es auch sehr schön die Taufkerze selbst zu machen. Kann man natürlich auch bei www.dawanda.de bestellen!

Beitrag von karimba 15.03.11 - 21:30 Uhr

Hallo,
unsere Maus bekam das Buch
http://de.dawanda.com/product/11975-Weltreise-Bilderbuch-mit-IHREM-Kind

War der Renner.Sonst natürlich das klassische Besteck mit Namensgravur, Kette mit Taufring, Schutzengel, Kreuz etc.

http://www.yatego.com/horoskope-direkt/p,45d40cd8eadd2,45cca456c3fea4_3,taufgeschenk--taufring-schutzengel
http://www.taufbibel.com/

LG

Beitrag von ichheirate 16.03.11 - 09:23 Uhr

Hier gibt es schöne Taufgeschenke:

https://www.lovelystuff.de/lstart/geschenke-zur-taufe-1.html

#huepf#huepf#huepf

Beitrag von palea 16.03.11 - 16:07 Uhr

Hallo!

Ohne das jetzt werten zu wollen: Warum seid Ihr als Paten ausgewählt worden, obwohl Ihr so wenig Kontakt zueinander habt? Vielleicht kann man daran anknüpfen?!?

Haben die Eltern Interesse daran, das Verhältnis zu Euch (wieder) zu intensivieren? Dann würde ich der Kleinen vielleicht einen tollen Tag im Zoo/ Indoorspielplatz o.ä. schenken, damit sie Euch kennen lernen kann.

Ganz allgemein finde ich zur Taufe von den Paten eine schöne Kinderbibel angebracht. Für den Kleinen würde ich eine mit Pappseiten nehmen, für die Große eine mit schönen Bildern und kurzen Geschichten.

Eine von Niels' Patentanten hat ihm ein Konto eingerichtet, auf das sie auch zukünftig (zu den zahlreichen Anlässen) immer mal wieder was einzahlt.


Ich für meinen Teil finde es aber am Wichtigsten, dass die Kinder Euch Paten kennen (lernen) - wie wollt ihr sie sonst auf ihrem (religiösen) Lebensweg begleiten?!? Ergo: Ich würde in irgendeiner Form Zeit mit Euch verschenken.


Liebe Grüße
palea