rosa blutung 5.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tweetymuc 15.03.11 - 22:00 Uhr

Hallo,

ich bin in der 5.SSW und habe heute so eine leichte rosa Blutung auf dem Toilettenpapier festgestellt - kann das die sog. Einnistungsblutung sein?! #gruebel

Beitrag von zicke-zacke 15.03.11 - 22:02 Uhr

Beobachten, wenn es nicht weggeht, würde ich morgen zum FA gehen!

Drück dir die Daumen!

Beitrag von laila1984 15.03.11 - 22:02 Uhr

Hi,

also wenn du schon in der 5. SSW bist, kannn das nicht mehr die Einnistungsblutung sein. Die ist dann zum Zeitpunkt der Einnistung. Ca in der 2. SSW.
Warst du schon beim FA?

lg Laila19+1

Beitrag von tweetymuc 15.03.11 - 22:06 Uhr

hi,
ich hatte von anfang an immer wieder so ein ziehen im Unterleib aber nicht schlimm und heut nachmittag eben dieser rosaschleim,... - kann es sein dass es noch eine leichte Periode ist???

Beitrag von zicke-zacke 15.03.11 - 22:07 Uhr

Periode wäre nicht so schön...

Jetzt mach dir mal keinen Stress und leg dich mal ins Bett. Morgen sieht die Welt schon anders aus.

#liebdrueck

Beitrag von oldtimer181083 15.03.11 - 22:02 Uhr

Hallo,

nein denn eingenistet ist es ja jetzt schon.

Egal wie stark oder schwach eine Blutung ist,sie MUSS abgeklärt werden,ab ins Kh und schauen lassen...




Lg

Beitrag von zicke-zacke 15.03.11 - 22:05 Uhr

Ganz ehrlich:

In der 5. SSW macht das Krankenhaus nichts!

Alles-oder-nichts-Prinzip!

Hart aber wahr!

Beitrag von belebice 16.03.11 - 07:30 Uhr

Hallihallo

Dem widerspreche ich. Zumindest gibt es dort die Möglichkeit sich zu schonen, die Bettruhe wird meines Erachtens nach im Kkh definitiv besser umgesetzt als privat auf der Couch. Zudem könnte der diensthabende Arzt sie umgehehend mit Utro versorgen.

Spreche da leider aus Erfahrung, zuhause hatte ich zu dem Zeitpunkt bereits 2 Kinder und ich hätte mich sicher nicht so zurückhalten können wie es im Kkh der Fall war

Lg

Beitrag von bambi4486 15.03.11 - 22:14 Uhr

hallo

ich hatte anfang der 5. woche mal 3 kleine blutfäden in der slipeinlage. hatte sofort panik, da ich schon zwei sternchen habe. die "blutung" war aber zum glück einmalig und heute bin ich in der 15. woche.
beobachte es mal...wenn es nicht besser wird ruf bei deiner fä an und lass dir nen termin geben.

ich drück dir die daumen #klee