Haare färben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniepooh08 15.03.11 - 22:04 Uhr

hallo...
wie ist das eigentlich mit haare färben in der schwangerschaft...

habe da schon unterschiedliche meinungen gehört...

deswegen frage ich mal hier...

erlaubt oder besser nicht?

Beitrag von kathrin1206 15.03.11 - 22:06 Uhr

Manche sagen ja manche Nein, die meisten sind für NEIN, werd mir auch noch Pflanzliche Farbe aufs Haar machen, ist mir sonst zu gefährlich.

LG

Beitrag von zicke-zacke 15.03.11 - 22:09 Uhr

Tönen geht, färben eher nicht. Dunkle Farben wie Schwarzbraun oder Schwarz sind abzuraten, da die dunklen Pigmente ins Haar und somit zum baby gelangen.

schlimmer ist es allerdings in der Stillzeit. Da geht die Farbe voll in die MuMi über.

Ich habe immer getönt (6Wochen-Tönung). Man will ja nicht ganz wie ein Wischmopp rumlaufen.

Beitrag von caro1011 15.03.11 - 22:14 Uhr

Hallo, ich bin Friseurin praktisch vom Fach!

Also es ist so das man als Friseurin auch kein Berufsverbot bekommt und da hat man täglich mit Farbe zu tun. Es gibt keine Berichte das Haarefärben zu Schäden führen würde.


Bei Unsicherheit einfach beim Friseur viele Strähnen machen lassen dann ist die Farbe während der Einwirkzeit nicht direkt auf der Kopfhaut!

Da steht der Rest: http://www.babycenter.de/pregnancy/gefaehrlich/haarefaerben/


Lg hoffe konnte dir helfen

Beitrag von nofretete84 15.03.11 - 22:23 Uhr

Aaaalso, eine sehr gute Freundin von mir ist selbst Friseurin macht auch mir die Haare!
Vom Färben selbst hat sie mir abgeraten, aber für eine Intensivtönung hat sie ihr ok gegeben (färbe Schwarzbraun auf blond)!

Soviel ich weiß, soll aber ein Aufheller an sich schlimmer sein, als andere Farben - ob und wie genau das so richtig ist, kann ich dir allerdings nicht sagen :-(

Hoffe ich konnte trotzdem helfen

LG
Nofretete 39ssw

Beitrag von yes92 15.03.11 - 22:31 Uhr

Ne und auch kein Nagellack, Schminke, Creme usw benutzen

#augen#gaehn

Beitrag von lenilou 15.03.11 - 23:47 Uhr

:)))

also ich schlage mich ja auch mit diesen fragen rum, aber sorry, aber da musste ich jetzt mal herzhaft lachen :o)

...vielleicht sollte man sich nicht zuuuuu arg verrückt machen...?

Beitrag von pfaelzerin69 16.03.11 - 07:51 Uhr

Hi,
meine Frisöse (Meisterin) färbt mir die Haare weder mit noch ohne Ammoniak - sie sagt, das die Chemikalien trotzdem über die Kopfhaut aufgenommen werden.
Bei mir macht Sie nur Haubensträhnchen und nimmt auch 2 Hauben, um zu vermeiden, dass zuviel Farbstoff an die Kopfhaut gelangt. Das funktionierte echt prima, habe auch auf der Kopfhaut keinerlei Reaktionen bemerkt, sonst reagiere ich eigentlich immer etwas mit Brennen und Jucken, was dann nach ein paar Tagen wieder weg ist.
Aber wie wir Frauen so sind, nämlich schon etwas eitel und auf unsere Schönheit bedacht konnte ich auch mich nicht mehr im Spiegel sehen, so mit herauswachsender Farbe und aufblitzenden "Grauen". Die Haubenstähnchen waren da wirkliche eine echte Alternative und ich fühle mich wieder richtig wohl.

LG
Anja & #ei 17.SSW