2 Tage nach Menstration - Chance?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hamsti 15.03.11 - 22:05 Uhr

Hallo ihr lieben...

Ich habe eine Frage, und ich denke, ihr könnt sie mir am besten beantworten.
Aus Vernunftsgründen haben wir uns erstmal gegen ein zweites Kind entschieden, auch wenn mein Herz eher ja sagt (und das sogar ziemlich laut :-).

Nun hatte ich am 03.03. meine Menstruation, dauert immer so ca. 7 Tage, also bis zum 10.03., am 12. und am 13.03 hatten wir Sex.
Nun hoffe ich so sehr, dass es vielleicht geklappt haben könnte, obwohl es doch eigentlich nicht wirklich möglich ist, oder? Also so rein rechnerisch...
Mein Zyklus schwankt so zw. 28-29 Tagen...
Ich habe kein Zyklusblatt oder ähnliches...

Was denkt ihr?
Bitte antwortet mir, damit ich entweder (erstmal) aufhöre zu hoffen, oder aber ganz fest dran glaube...

Danke!

Beitrag von chiccy283 15.03.11 - 22:09 Uhr

Hallo hamsti,

irgendwie versteh ich grad die Frage nicht :-)
Also du sagst im ersten Satz:
"Aus Vernunftsgründen haben wir uns erstmal gegen ein zweites Kind entschieden..."

Und dann im nächsten Satz:
"Nun hoffe ich so sehr, dass es vielleicht geklappt haben könnte..."

Jetzt meine Frage: Ist es das erste oder zweite Kind was du damit meinst?

Und zur Frage an sich, ich glaube nicht, dass es so schnell geklappt hat, 2 Tage nach der Mens ist man glaube ich noch nicht fruchtbar... dauert ja einige Tage zum ES.
Aber viel Glück!

Beitrag von hamsti 15.03.11 - 22:12 Uhr

Ok, war missverständlich... Wir haben bereits einen 4-jährigen Sohn und wünschen uns definitiv mindestens noch ein Kind. Den Zeitpunkt für das zweite haben wir jetzt aber erstmal nach hinten gelegt, weil ich diesen Sommer ins Referendariat starte...Es wäre vernünftig, wenn ich dieses beenden würde, dann einen festen Job bekommen und dann schwanger werden würde. Na ja, das wäre vernünftig, aber wie gesagt, mein Herz spricht eine andere Sprache als die Vernunft...

Beitrag von emily86 15.03.11 - 22:15 Uhr

Also ich muss sagen,
zieh das Ref noch durch.

Ich bin derzeit auch im Ref und die Zeit geht da so schnell rum!

Außerdem wird das ja jetzt auch noch verkürzt,
dann wird es ja noch schneller rum gehen!


Ich weiß gut was du meinst mit dem Kopf und Herz Ding,
aber denk doch einmal drüber nach.
Momentan wird man ja in Teilen Deutschlands noch verbeamtet,
das wäre und ist mir sehr wichtig gewesen.

Beitrag von hamsti 15.03.11 - 22:18 Uhr

Ja, genau das ist ja auch, was ich - wenn ich nach der Vernunft gehe - denke. Verbeamtung wäre großartig, und dann könnte ich danach ganz entspannt ein oder zwei Kinder bekommen. Trotzdem würde ich lieber jetzt sofort ;-)

Beitrag von emily86 15.03.11 - 22:21 Uhr

Wir üben auch seit dem Studium.

Zur Prüfungszeit haben wir dann wieder verhütet und danach weiter geübt (im Ref) als es dann wieder in die Prüfungszeit (also jetzt) gefallen wäre haben wir aufgepasst und nun sind wir seit paar monaten wirder akut am hibbeln....

Du hast wenigstens schon ein Kind.
Klingt fies, aber dann wirst du es schaffen noch ein klein wenig zu warten!
Schließlich ist es ja für dich und deine Zukunft :-)

Beitrag von dolphinxx 15.03.11 - 22:10 Uhr

bei einem 28-29 Tage Zyklus kann #sex am 12. und 13. rechnerisch sogar sehr gut hingehauen haben...

ES ist i.d. Regel 12-16 Tage vor der Mens.

Lg

Beitrag von dolphinxx 15.03.11 - 22:13 Uhr

Sorry, habe mich verlesen, du hast 12.und 13.03 geschrieben und nicht ZT 12 und 13, das wäre wahrscheinlich doch etwas früh.

Beitrag von hamsti 15.03.11 - 22:14 Uhr

Jaa? Oh mann... ich hatte eher gedacht, dass es sehr unwahrscheinlich bis nahezu ausgeschlossen ist...

Ach, das wäre soo schön....

Beitrag von emily86 15.03.11 - 22:13 Uhr

Spermien könnten ja schon ne Weile überleben,
dein ES müsste ja jetzt anstehen.


Finde es allerding nicht so dolle,
dass du deinen Männe da nicht mit einbeziehst.

Er wird sicherlich erstmal nen Schreck bekommen,
während du dich freust.

Sprecht doch nochmal miteinander!

Beitrag von hamsti 15.03.11 - 22:16 Uhr

Keine Sorge, ich spreche dauernd mit ihm! Er weiß genau, wie es mir geht. Er ist halt etwas gelassener und kann den Wunsch besser verdrängen.
Er hat es schon mitbekommen, dass wir zweimal (anders als sonst) kein Kondom benutzt haben. Er weiß also genau wie ich, dass es rein theoretisch passieren könnte....

Beitrag von emily86 15.03.11 - 22:18 Uhr

dann ist ja alles oki,
vielleicht sieht er es auch eher so,
dass es nciht schlimm wäre das was passiert sein kann...


könnte also hinhauen mit dem richtigen #sex zur richtigen zeit ;-)