Welche Spielgeräte habt ihr im Garten????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von prisma1234 15.03.11 - 22:22 Uhr

Hallo,

welche Spielgeräte habt ihr für eure Kinder im Garten? Schaukel, Rutsche....?

Wir haben bis jetzt nur einen Sandkasten wollen uns aber noch was anschaffen.

Und wo habt ihr es gekauft?

Danke und lg

Beitrag von tauchmaus01 15.03.11 - 22:25 Uhr

Doppelschaukel, Trampolin (3,05m), Sandkasten, Rutsche, Streichelzoo, Hängematte, "Strickleiter" zum Nussbaum, Bolzplatz.......uff.....ich denke das wars #schwitz;-)

Beitrag von yasemin27 15.03.11 - 23:02 Uhr

lach. Ist ja witZIG.das gleiche haben wir auch. Ausser leider die hängematte.sogar die leiter im nussbaum. Wir haben dann noch ein baumhaus,selbst entworfen und gebaut und so ein schaukelpferd mit feder. Baumarkt.:-)

Beitrag von murmel72 15.03.11 - 23:58 Uhr

Ihr könnt von den Nachbarskindern Eintritt nehmen ;-)

Beitrag von gioia0107 15.03.11 - 22:40 Uhr

Hallo!

Lukas hat letztes Jahr zum Geburtstag einen riesen QUadro Bausatz bekommen. Davon haben wir ein Klettergerüst mit Rutsche im Garten. Ansonsten einen Sandkasten mit Pavillon und am Sonntag bekommt er von seinem Onkel noch ein grosses Fussballtor geschenkt. Bis jetzt hat er 2 so Kleine, aber die machen ihn nicht glücklich.

LG Verena mit Lukas (Heute 5) und Lucy 19 Monate

Beitrag von artemis1981 16.03.11 - 06:00 Uhr

Hallo

wir haben einen Sandkasten .....Ein "Baum"haus mit Rutsche....
ein Kleines Trampolin und demnächst noch ne wippe

Sankasten und Baumhaus sind selber gebaut den rest haben wir gebraucht gekauft über kleinanzeigen.

LG

Steffi

Beitrag von manoli71 16.03.11 - 06:56 Uhr

Hallo!

Wir haben eine Doppelschaukel aus Holz mit kleinem Klettergerüst daran, aus dem Baummarkt, Sandkasten und Stelzenhaus mit Rutsche, selbst gebaut. Ein Fußballtor, Trampolin (4,6 m) um im Sommer noch ein etwas größeres Pool. Wir haben allerdings auch einen riesengroßen Garten, so dass wir genug Platz haben.

Gruß Tina

Beitrag von sunny_harz 16.03.11 - 08:51 Uhr

Hallo,

wir haben einen total bescheidenen Garten in absoluter Hanglage und extrem weichem Boden:-[ Eigentlich wollten wir dieses Jahr für die einzige ebene Fläche ne SChaukel kaufen, aber da ist das Risiko, daß die langen Winter hier durch Hanglage und weichem aufgeschüttetem Boden das Gestell kaputt macht.

Nun haben wir ein Trampolin 3,05m Durchmesser gekauft. Dazu ne Plastikrutsche von Smoby, ein Spielhaus und ne Sandkiste.

Schade, hätte gerne ne Schaukel gehabt.

LG; Sunny

Beitrag von twins 16.03.11 - 09:05 Uhr

Hi, wir haben ein großes Trampolin (wird im April/Mai wieder aufgebaut) Plantschbecken im Sommer, Sandkasten und zwei Schaukeln unterm Garagenvordach montiert. Nächste Woche kommt noch ein Giga-Kletterturm mit Brücke + kl. Turm, neuer Sandkasten, Rutsche, etc. dazu.

Ist aber nur für uns#schein - Nachbarskinder bleiben draußen. Sind eh alles Straßenkinder#schwitz. Nur geladene Kinder kommen zu uns#verliebt.

Grüße
Lisa

Beitrag von momplonoel 16.03.11 - 11:30 Uhr

Bei uns wollen auch immer alle spielen kommen#augen Ist ja nicht soo schlimm,aber teilweise war es schon soweit,daß die Eltern ihre Kinder über unseren Zaun gehoben haben und dann einkaufen gegangen sind-OHNE uns Bescheid zu sagen#schock#nanana


Ne,deswegen lassen wir auch nur Freunde oder Besuchskinder auf unseren "Spielplatz".:-p

LG Mompi

Beitrag von twins 16.03.11 - 11:54 Uhr

Hi,
bei uns war es die letzen Jahre ähnlich "...geht mal zu den Zwillis zum Spielen...."
War für uns nicht schlimm, so wußte ich, das unsere gut angehoben sind und Spaß haben....bis hin zum Kuchen backen waren immer alle sofort bei uns.

Aber irgendwann war ich der Aufpasser der Nation und unsere Kinder durften nirgends hin, da es den anderen zu viel Aufwand war oder sie es einfach nicht wollten....."Kinder machen ja sooo viel Dreck in diesem Alter, da sollen sie lieber woanders spielen aber nicht bei uns im Haus..."O-Ton der Nachbarn....

Von da an habe ich einen Riegel vorgeschoben und wir laden viele Kinder aus dem Kiga ein aber kaum noch Nachbarskinder. Wir haben den Kiga gewechselt und sind im anderen Ort und somit haben wir eh keinen Zwangskontakt zu den Nachbarskinder. Die kommen zum Glück alle ein Jahr früher in die Schule.

Und da unsere Kinder keine "Straßenkinder" sind, ist es eh besser so. Naja, jetzt bekommen wir Montag einen irren tollen Spieleturm und da werden sich die anderen Kinder sich die Nase platt drücken....sollen sie ruhig. Nur die Nachbarn werden ein Problem haben, die kaufen für ihren Sohn immer das gleiche was wir haben, nur eine Nr. GRÖßER aber für diesen Spielturm werden sie keinen Platz mehr im Garten haben#rofl Pech gehabt....#winke

Grüße
Lisa

Beitrag von momplonoel 16.03.11 - 13:00 Uhr

Wir wollen uns auch einen Spielturm zulegen.Haben schon viel überflüssiges Spielzeug verkauft.Das Geld wird dann gesammelt und fließt dann mit in die Kosten ein.Welchen bekommt Ihr denn? Man hat ja schon viel Auswahl,aber irgendwie weiß ich nicht so recht nach welchen Kriterien ich schauen soll...#kratz

Vielleicht hast Du ja einen Tipp für mich?:-)

lg mOMPI

Beitrag von twins 16.03.11 - 13:20 Uhr

Wir haben den von Winnitoo : Gigatum mit Brück und kl. Turm.....
Wir hatten Glück, den die Schreinerei, die die Ausstellungsstücke hat, hat nachgefragt ob wir solch einen Abkaufen wollen. Der stand dort erst 2 Jahre und sieht tip top aus.
Da er ja eh schon abgeschrieben ist, konnten wir den um einiges günstiger bekommen. Also frag doch die Händler bei Euch in der Nähe nach.

Uns war es wichtig, das wir einen großen Turm haben 2x2m mit Dach, da sie dort auch mal übernachten können und nicht in zwei Jahren wieder viel zu klein ist. außerdem kann man bei diesem System immer wieder altersentsprechend nachrüsten.

Grüße
Lisa

Beitrag von grinsekatze85 16.03.11 - 09:36 Uhr

Hallo!

Wir haben einen Sandkasten (Holz, Toys ur Us) und möchten uns gerne einen kleine Schaukel anschaffen (Baumarkt hat uns bis jetzt am besten Überzeugt) mal sehen...

Und eine kleine Rutsche (BIG, Internet) und ein Fussballtor/Torwand (Geschenk).
Trampolin finde ich auch super, aber ich denke das wird es vielleicht nächstest Jahr geben. Unser Garten ist hier recht klein, da ist dann kein Platz mehr#schmoll
Aber wir ziehen wenn alles gut läuft in 2 1/2 Jahren in unser Häuschen, dann sieht das anders aus.
Denke dann wird das Trampolin und eine Klettergerüst (Baumhaus mit Rutsche) bestimmt noch dazu kommen....

LG
grinse#katze

Beitrag von zahnweh 16.03.11 - 11:19 Uhr

Hallo,

bisher nur Sandkasten. Ist super, allerdings eine Rutsche kommt sicher noch dazu.

Sie braucht dringend was zum Klettern und der Zaun sollte es nicht sein.

Zur Zeit schaue ich mich um und je mehr ich entdecke, desto größenwahnsinniger werde ich #schwitz

Plastikrutsche oder Rutsche mit Kleinem Kletterhäuschen dabei.
Mit Schaukel ist gar nicht mal so viel teurer (andererseits schaukelt meine nicht so gerne, andererseits wenn sie mich aushält, würde wohl ich die Schaukel nutzen) ... die Kostensprünge zum nächstgrößeren sind gering. Aber in der Gesamtsumme #zitter machen sie sich bemerkbar ;-)

Plastikruschte und niedriges Spielhäuschen extra wäre am tollsten. Aber auch die einfachen sind fast schon unbezahlbar, wenn man nicht zufällig wo ein Gebrauchtes findet.

Beitrag von h-m 16.03.11 - 12:59 Uhr

Wir haben keinen eigenen Garten, aber wenn wir einen hätten, müssten bei uns Fußballtore stehen!