Gibt es diese Sorte Männer ....

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von diese Sorte Frau 15.03.11 - 22:47 Uhr

... mit denen es möglich ist richtig dicke befreundet zu sein (ja, mit Reden und so!!!) UND schön viel Sex zu haben? Aber eben ohne gleich eine Haustür mit dem gleichen Namen zu beschriften?

Eine dauerhafte sexuelle Freundschaft ohne gleich die ewige Liebe zu erwarten...?

Ich hatte das eine Zeit lang, es war wunderschön und ich habe danach nie wieder Vergleichbares gefunden.

Ist das soooo selten, oder schau ich nicht richtig hin?

Beitrag von berndundmonika 15.03.11 - 23:03 Uhr

Dicke Freundschaft und zudem noch mit Sex ist das unlogischste überhaupt. Da kann sich doch eigentlich nur eine Liebesbeziehung draus entwickeln.
Deswegen muß man auch nicht gleich zusammen ziehen. Hast du Beziehungsangst?

Beitrag von diese....etc. 15.03.11 - 23:16 Uhr

Liebe ist auch nicht logisch. Und, nee, ich hab keine Beziehungsangst. Kann auch sehr schön sein.

Beitrag von sam.lowry 16.03.11 - 06:31 Uhr

Ja, diese Sorte gibt es. Ich bin/war einer von denen, wenn Du so willst. Denn eigentlich musst du fragen "gibt es diese Sorte von Beziehung"? Denn es gehören ja zwei dazu.

Das kann klappen, ist aber selten. Wenn es außer dem Sex auch beim Reden klappen soll, müssen ja gleiche Interessen da sein, Sympathie, etc. Und daraus kann halt auch schnell ein Verliebtsein entstehen.

Beitrag von armyofme 16.03.11 - 06:31 Uhr

Kannst du das mal näher erklären?

Du meinst, eine Kumpelfreundschaft mit gutem Sex? Oder meinst du, Liebe ohne Beziehung? Ohne den Gedanken an eine gemeinsame Zukunft?

Du sagst, "dauerhafte sexuelle Freundschaft". Wo liegt der Unterschied in "ewige Liebe" für dich?

Ich denke, das Gefühl muss stimmen, beide müssen dasselbe wollen. Dann klappt das auch.

Aber bevor ich dir hier eine Antwort gebe, muss ich da die Fragen von dir beantwortet haben. Weil ich mir nicht sicher bin, dich richtig zu verstehen.

Liebe Grüsse

die Armee

Beitrag von diese....ertc. 17.03.11 - 08:21 Uhr

Hallo Armee,

es kann immer "mehr" draus werden, aber der Anspruch und die Erwartung sind nicht da. Ja, nenn es Liebe ohne Beziehung. Somit auch offen für andere.

Beitrag von armyofme 17.03.11 - 08:31 Uhr

Da frage ich mich, ob es diese Sorte MENSCH geben kann? Also, wenn man ganz ehrlich mit sich selbst ist?

Wenn ich zum Beispiel einen Menschen tatsächlich liebe, dann will ich nur mit ihm sein.
Und ich kann dann nicht mehr offen sein für andere.

Es gibt na klar Abstufungen in der Liebe. Soll meinen: Es gibt unterschiedliche Arten der Liebe. Und vielleicht gibt es auch eine Art der Liebe, in der man aufgeht für den Moment mit dem einen und einem dennoch nichts fehlt, wenn dieser sich anderen Partnern zuwendet.

Bei mir würde das nicht funktionieren.

Aber zum Glück bin ja ich nicht die Norm. Ausnahmen muss es geben, andere Einstellungen ebenso.


Danke übrigens für deine Rückmeldung!

Beitrag von pfirsichbluete81 16.03.11 - 07:37 Uhr

Ich hatte bisher sowas nur einmal vor langer Zeit, leider hat sich da aber auch einseitig Liebe entwickelt, was der ganzen tollen Freundschaftsbeziehung leider einen Abbruch getan hat.
Wir konnten super reden, er hat alles für mich getan was ein richtig guter Freund halt so macht, war immer für mich da (andersrum war es natürlich genauso), der #sex war toll und dann hat er sich in mich verliebt, nur meine Gefühle blieben rein freundschaftlich.
Ich rechne es ihm wirklich hoch an, dass er trotzdem die Freundschaft aufrecht erhalten hat (was er auch wollte).
Übrigens hat er mir nie gesagt, dass er mich liebt, bzw. in mich verliebt ist, ich wusste es einfach, auch wenn ich jetzt mit Steinen beschmissen werde, wie ich ihn so quälen konnte, obwohl ich keine Gefühle für ihn hatte.
Er war mir als Mensch unheimlich wichtig und der Kontaktabbruch (der dann letzendlich von mir kam) hat mir auch sehr weh getan, aber ich hätte ihm das nicht weiter antun können (ja ich habe auch Gefühle und bin ein Mensch).
Es war eine schöne Zeit mit ihm, aber da ich mehr der Beziehungs- und Familienmensch bin, werde ich sowas wahrscheinlich nicht mehr erleben.

LG

Beitrag von binnurich 16.03.11 - 09:26 Uhr

dicke Freundschaft und Sex geht, das nennen die meisten aber Beziehung

wenn man dann auch noch mit anderen kann unnd darf, ist es eine offene Beziehung und die kann man auch mit getrennten Wohnungen haben


meine Meinung

Beitrag von pcp 16.03.11 - 19:00 Uhr

Ja, mir ist auch so ein Mann begegnet.

Geheiratet haben wir dann trotzdem. #winke

Beitrag von armyofme 16.03.11 - 21:03 Uhr

#huepf

So ist's recht

Beitrag von seelenspiegel 17.03.11 - 09:05 Uhr

Gibt es, aber muss man wie jede gute Freundschaft suchen, hegen und pflegen....und richtig gute Freunde findet man nunmal nicht an jeder Ecke.