heizstrahler

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von melliii 16.03.11 - 05:00 Uhr

guten morgääähn!

sagt mal, macht so'n wickeltischheizstrahler immer sinn?
unser baby kommt voraussichtlich ;-) ende mai zur welt und unsere wohnung ist gut gedämmt.
nur da die kleinen ja keine wärme speichern können, ist so'n wärmestrahler doch wohl angebracht, egal in was für einer jahreszeit oder?

würden wenn gern einen mit standfuß nehmen.
habt ihr da einen tipp?

liebe grüße
melli
30+2

Beitrag von val1977 16.03.11 - 05:11 Uhr

guten morgen, unser würmchen soll anfang august kommen und ich werde auf jeden fall auch einen heizstrahler kaufen. herbst und winter kommen dann ja auch schneller als gedacht. tendiere auch zu einem mit standfuß, dann muss man nicht unnötig in die wand boren.

lg val (20+1)

Beitrag von nsd 16.03.11 - 07:31 Uhr

Hi!
so ein Heißstrahler macht schon sinn. Man kann die Kleinen auch mal nackt auf dem Wickeltisch strampeln lassen (macht Fiona Spaß). Wir haben auch einen mit Standfuß. Ist super praktisch. Im Winter ist bei uns im Haus zur Hälfte der Strom ausgefallen (ja das geht, eine Sicherung im Verteilerkasten auf der Straßen war durch). Da war auch die Heizung stromlos. Wir konnten dann den Heizstrahler ins Wohnzimmer und wenigstens dort warm machen.

Beitrag von simplejenny 16.03.11 - 08:09 Uhr

Also ich hatte damals 2008 ein Juni-Baby und ich hab keinen Heizstrahler benötigt. Im Sommer braucht man ihn definitiv nicht (bitte das arme Baby nicht überhitzen!!!) und im Winter kommts eben darauf an wo dein Wickeltisch steht. Unser stand und steht in einem Raum der sowieso immer warm ist. In diesem/unserem Fall würde ich keinen Heizstrahler benutzen, denn so schnell erfriert so ein 5 Monate altes Baby nun echt nicht. Schon gar nicht bei 20 °C.

Ist im Übrigen nicht ganz unumstritten, ob so ein Wechsel zwischen Heizstrahler und normaler Raumluft im Winter die Verbreitung von Erkältungskrankheiten begünstigt.

Ich meine die mit Standfuß kosten ja auch echtes Geld - anders als die Anschraubdinger, die man gebraucht schon für 10 - 20 euro bekommt.

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von mira24 16.03.11 - 08:13 Uhr

Ich bin ganz klar dafür. Wir bekommen auch ein Mai- Kind und allein wenn es nach dem Baden noch ne Weile Nackig auf dem Wickeltisch liegen kann und schön gewärmt wird ist das doch gut. Oder wenn du dein Baby massieren willst, oder nachts wickeln- da macht man ja auch nicht unbedingt die Heizung für an.

Am Ende ist es Ansichtssache, ich denke zwingend Notwenidig ist er nicht.

LG nadine

Beitrag von wemauchimmer 16.03.11 - 08:23 Uhr

Hallo Melli,

wir haben mittlerweile 3 Kinder, schön verteilt ums Jahr geboren (Mai / September / Februar) und haben keinen Heizstrahler gebraucht.
Wir wickeln im Bad, da ist es in der Heizperiode sowieso etwas wärmer gehalten. (Im Bad wickeln - mit so einem Badewannenaufsatz - ist auch anderweitig von großen Vorteil, da es oft Situationen gibt, wo Du über das fließend Wasser froh bist).
Bei dem Maibaby war sogar nochmal ein Kälteeinbruch und wir haben die Heizung nochmal ein paar Tage angeworfen deswegen.

Es ist ja nicht so, daß Du beim Wickeln das Baby nackt ausziehst. In der Regel legst Du ja nur Beine und Popo frei. Das geht schnell und das halten sie gut aus, werden ja gleich wieder eingepackt. Auch im Fall der ausgelaufenen Windel, wo Du also das Baby mal kurz nackig machst, geht es ja nur um Sekunden.

Auf der anderen Seite seh ich einen Heizstrahler als Gefahrenquelle. Du wickelst Dein Kind ja noch über Jahre, wenn es also ohne weiteres da rankommt und sich üblest verbrennen kann.
LG

Beitrag von ilki102 16.03.11 - 08:31 Uhr


Hallo,

unser Baby kommt ende April und wir haben auch einen. Alleine, dass wir vor dem Baden den Raum nicht heitzen müssen und es gibt auch im Sommer und Herbst kühle Tage.

LG

Beitrag von zwei-erdmaennchen 16.03.11 - 08:52 Uhr

Morgen Melli,

ich würde definitiv keinen Heizstrahler im Voraus kaufen sondern erst abwarten wie dein Kind reagiert.

Meine beiden Kinder waren beim Wickeln auf der Wochenstation immer super zufrieden - bis man den Heizstrahler angemacht hat. Denen war das einfach (trotz niedrigster Stufe) viel zu warm. Haben gebrüllt wie am Spiess bis das Ding wieder aus war, dann war sofort wieder Ruhe.

Meine zwei hatten auch von Geburt an nie Schwierigkeiten die Wärme zu halten. Es sind April bzw. Mai-Kinder und angesichts warmer Aussentemperaturen sind die schnell in ärmellosen Bodies draussen im Kinderwagen gelegen. Auch das gibt es ;-)

Und ehrlich gesagt ist das gar nicht selten. Ich hatte im Geschäft oft Leute die ihren Heizstrahler zurückgeben wollten weil das Kind es eben nicht toleriert hat. Oftmals auch im Winter!!!

Von den Heizstrahlern mit Standfuß halte ich gar nichts weil die saugefährlich sind. Also nicht die Geräte an sich aber bei denen wird in aller Regel der erforderliche Abstand zu anderen Dingen nicht eingehalten. Die Heizstrahler zur Wandmontage haben nicht umsonst riesige Abstände zu umliegenden Sachen zur Vorschrift. Bei denen mit Standfuß interessiert das dann kaum noch jemanden.

Falls du dir einen Heizstrahler kaufen willst, dann hole unbedingt einen, der auf Babies ausgerichtet ist. Die billigen aus dem Baumarkt haben meist keinen splittergeschützten Heizstab. Wenn der dann mal platzt (und das ist erfahrungsgemäß nicht soooo selten) geht ein Regen aus tausenden Minisplittern auf das Kind nieder. Also davon wirklich lieber die Finger lassen...

Viele Grüße
Ina #winke

Beitrag von karimba 16.03.11 - 09:17 Uhr

Hallo,
unsere Maus ist ein Silvesterkind 2009.Der Winter war Anfang 2010 mit -18° wirklich nicht mild. Wir hatten KEINEN Heizstrahler.
Allerdings steht unser Wickeltisch im doch relativ kleinen Bad im Inneren der Wohnung, so daß wir dort Sommer wie Winter ziemlich konstant 21° haben.
Unsere Maus hat schon im KH unter diesem Strahler geschriehen und bei der KA dann auch...also mag sicher auch nicht jedes Kind diese Dinger.

Steht der Wickeltisch allerdings im Schlafzimmer mit 16-18° dann würde ich schon überlegen ob es nicht besser ist.

LG

Beitrag von patricia0910 16.03.11 - 09:51 Uhr

guten morgen!!
wir sind fast gleich weit..mein et ist der 22.05.2011. die gleiche frage habe ich hier und in einem club auch schon gestellt.

fazit: es ist nicht notwendig, sondern eher luxus für das kleine.

ich habe mich nun nach wochenlanger überlegung dagegen entschieden,da ich mir denke, das zimmer ist nicht allzugroß und die heizung gibt es ja auch noch. ich will ja auch nicht das mein baby dann so kälteempfindlich wird und bei jeden kleinen windstoß gleich einen schnupfen bekommt.
die entscheidung ist vorgestern gefallen und nun hängt ein regal über dem bett :-)

lg patti mit babygirl 30+3

Beitrag von patricia0910 16.03.11 - 09:53 Uhr

quatsch... über dem wickeltisch natürlich :-)#klatsch

Beitrag von thalia.81 16.03.11 - 11:01 Uhr

Macht auf jeden Fall Sinn. Schon allein zur Massage oder zum nackig strampeln #verliebt

Paul liebt es nackig unter dem Strahler zu liegen, zu turnen, massiert zu werden.

Und der nächste Winter kommt eh ;-)

Beitrag von malibienchen 16.03.11 - 11:05 Uhr

Hallöchen,
also wir hatten uns für unseren Sohn, der im Dezember zur Welt kam, einen gebrauchten Heizstrahler bei Ebay ersteigert und ich würde ihn nicht missen wollen. Es gibt doch nix schöneres als das Baby nackig aufm Wickeltisch noch ein paar Minuten strampeln zu lassen.
Gefahren gehen von so einem Teil wohl eher nitt aus. Auf keinen Fall kommen die Zwerge da dran. Die werden ja in entsprechender Höhe montiert.
Auch für ein Mai-Baby rentiert sich sowas. Es kommt ja noch der Herbst und auch der Winter.

Beitrag von melliii 16.03.11 - 13:18 Uhr

danke danke danke für die vielen meinungen! #blume
ich geh nun nochmal in mich und besprech das mit meinem liebsten.
gruß, melli #winke