Morgen ET kann ich noch hoffen?Wie war es bei euch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny21313 16.03.11 - 07:35 Uhr

Guten morgen,

Habe morgen ET und nix tut sich:-(

Geburtsreifen Befund habe ich schon seid längeren,aber kommen will sie nicht!

Laut FÄ sollte ja eingeleitet werden letzten Freitag,aber der Oberarzt im KH wollte das nicht,da es bis zu 5 Tage dauern könnte sogar ohne Erfolg und

weil das mich wohl stressen würde,er sagte das es aufeinmal losgehen könnte da ich noch nicht am ET war und ich warten sollte,da es der kleinen Gut geht und es keinen Grund gebe einzuleiten!!!

Natürlich habe ich mich gefreut denn eine Spontane Geburt wäre mir lieber ganz ohne künstlichen krams...

Aber leider bin ich noch immer ss und weiss echt nicht ob es überhaubt losgehen würde?!

will nicht Übertragen und dann eine Einleitung kriegen:-(

Bei wem war es auch so und Baby kam dann doch noch?Und Wann?

Kann man irgendwie nachhelfen?

Treppensteigen,Spazieren gehen,Putzen,Sex,Gläschen Wein,Himbitee,alles versucht aber nix rührt sich

Heiß baden kann ich leider nicht nur Dusche vorhanden aber das hilft auch nicht.
Die Wehen fehlen einfach:-(

Was ist mit diesen Rizinusöl?Wer hat erfahrung?

Will meinen Baby nicht damit schaden,oder halt die ganze Zeit auf Toilette verbringen,und auch nicht fals Wehen kommen sollten den Kreissaal vollschei....n;-)

Was habt ihr vor Erfahrungen gemacht,wann angewendet und wann kamen die Wehen,& wie lange noch dauerte es bis zur Geburt???

Bedanke mich in voraus und wäre dankbar,ganz liebe grüsse#winke

Jenny ET-1


Beitrag von sephora 16.03.11 - 07:44 Uhr

hey, setz dich doch mal nicht so unter Druch!
Wer sagt denn, dass ein Baby genau am ET kommen muss? Das sind ja nur die allerwenigsten Kinder! Dieses Datum wurde ausgerechnet und die Kinder sind ja keine Maschinen:-)
Ich weiß wie es ist, man hat keine Lust mehr, ist total ungeduldig etc etc..
Aber hab Geduld und löse dich von dem Gedanken, dass dein Kind morgen auf die Welt kommen muss. Es hat doch zeit wenn alles ok ist!
Wenn das Fruchtwasser passt, dann kann sie ruhig noch ein wenig drinbleiben. Auch wenn Mama keine Lust hat:_(

Meine Kleine kam an ET+8...man ist total ungeduldig udn genervt. Aber ich habe gelernt, die Zeit ist ja wirklich nicht lange und jetzt im Nachhinein versteh ich garnicht mehr warum ich mich so hab stressen lassen.
Einleiten vor Termin ist wirklich nicht so gut..in den meisten Fällen dauert es dann ewig und du sitzt mit halben Wehen im KH rum ( kann natürlich auch anders gehen, das weiss man ja nicth).
Aber ich war dennoch froh, dass es einfach irgendwann in der nacht losging und ich nicht ewig am Tropf im KH sitzen musste.
Das kommt noch, mach dir keine Sorgen!
Versuche dich zu entspannen, das ist das Beste Mittel für Wehen!

lg

Beitrag von sephora 16.03.11 - 07:46 Uhr

und...diese ganzen "Wehenmittelchen" hab ich auch ausprobiert. Hat alles nix gebracht. Mein FA meinte, mit sowas kann man die Wehen nicht herbeiführen, man könnte sie allenfalls verstärken.
Entspannung ist die beste medizin. Kaum hab ich mich mit dem Gedanken abgefunden und bin ruhiger geworden gings dann los..
Mein Befund war übrigens bis dato geburtsunreif. Das hat einfach alles nicht soviel zusagen...

Beitrag von viniyog 16.03.11 - 07:47 Uhr

Hallo !!

Mein Sohn ist jetzt 3 Jahre alt, bei mir war es so, das er zwei Wochen später geholt wurde. Nach Einleitung......
Er war sehr groß und schwer und ich bin sehr froh ihn nicht natürlich entbunden zu haben.
Das hat alles immer zwei Seiten !!

Auf jeden Fall kannst Du nich entspannt sein, bei mir hieß es nich man wartet 14 Tage mittlerweile sind es glaube ich höchstens 10

Rizinuscocktail habe ich damals auch dran gedacht, hätte ich das getan und wären Wehen ausgelöst worden...hmm
Also lieber nichts auf eigene faust ohne Hebamme machen, würde ich so sagen....

Warts ab, bald gehts los
Viel Erfolg und Spaß mit deiner kleinen Maus !!!:-)

Beitrag von glimmerofhope 16.03.11 - 07:57 Uhr

Hallo Jenny,

bei mir war es in der letzten Schwangerschaftswoche so das ich wirklich keine Lust mehr aufs schwanger sein hatte und ich auch so gehofft hatte das ich nicht übertrage. Hatte mal gelesen das Zimt Wehen auslösen könnte... Naja ich ET-7 Abends schön Milchreis mit ganz viel Zimt gegessen und drei Stunden später ist die Fruchtblase geplatzt. Na gut die Geburt selber ging trotz Blasensprung nicht wirklich vorran und musste dann an den Wehentropf:-( An ET-5 ist mein Sohn dann zur Welt gekommen.



Obs wirklich am Zimt lag, weiß ich natürlich nicht. Aber die Kinder entscheiden immer selbst wann sie kommen ausser bei einem KS.


Alles Gute und Kopf hoch, raus kommen sie alle:-)

Beitrag von isabell0483 16.03.11 - 07:58 Uhr

Hi Jenny,

meine Maus hat sich damals sehr lange Zeit gelassen, wir waren dann bei ET+8 und ich hatte wirklich die Nase voll.
Aber dann gings es plötzlich doch noch los.Wäre das nicht der Fall gewesen dann hätten sie sie spätestens 2 Tage später eingeleitet. Das Fruchtwasser war damals auch schon grün.

Lg Isa mit Maya(2) & Krümelchen 7.ssw

Beitrag von milzi27 16.03.11 - 08:02 Uhr

Hallo,

ich kann sehr gut verstehen wie Du Dich fühlst. Ich bin heute ET-2 und habe schon fast 3 Wochen einen Geburtsreifen Befund.... aber leider geht nix weiter. Wehen habe ich ab und an mal und wenn ich dann denke - jetzt geht es los, dann bleiben sie wieder aus. :-[

Ich habe auch keine Lust mehr aufs schwangersein, aber irgendwie bleibt uns ja nix andres übrig, als durchzuhalten und abzuwarten.

Meine erste Tochter wurde die Tage gerade 4. Sie kam damals fast 5 Wochen früher. Entsprechend war bei mir jetzt die Tasche gepackt, Kizi fertig und wir warten seit etwa dem Moment dass es wieder losgeht... Da kann man sich irgendwie gar nicht dagegen wehren, wenn man schonmal eins hat das früher kam.

Aber mach Dir nicht so einen Kopf - irgendwann wirds wohl zu eng in der Bauchhöhle. Dann kommen die Kidi´s schon raus.
Ich wünsch Dir ne schöne und schnelle Geburt und vor allem, dass es von alleine losgeht.

Gruß milzi mit Sarah 4 und Lisa inside ET-2

Beitrag von jenny21313 16.03.11 - 08:20 Uhr

Hi,Danke für die vielen Antworten:-)

Habe mich seid Freitag wirklich zurückgezogen und war froh das nicht eingeleitet wurde,

Habe mich auch nicht unter Druck gesetzt mit der Hoffnung das es vielleicht dann losgeht.

Aber dem ist ja nicht so,und kann einfach nicht mehr,das nervt mich alles

würde ich wenigstens etwas spüren dann wäre es befriedigend,aber nein garnix ist und das macht mich schon fertig:-(

denke langsam echt das eingeleitet wird#zitter und will das halt nicht und würde gerne was machen damit es von alleine losgeht.

Klar bin ich nicht die einzige hier die keine Lust mehr hat man muss halt Geduldig sein,aber was ist wenn man trotz Geduld keine Wehen bekommt
und es dann sowieso eingeleitet wird,mir wäre lieber dann vorher alles versucht zu haben ob mit oder ohne Erfolg!!!

Ach menno 40 Wochen ss sein reicht doch völlig aus!

Zimt habe ich vor über ne Woche mal ausprobiert,aber brachte nix außer Übelkeit,glaube nicht das es jetzt was bringen würde?!

hmmm,naja bleibt mir wohl echt nichts anderes als abzuwarten.